Page 13

offenen Prozess zwischen Komposition und Realisation eine vielschichtige multilinguale Begegnung zwischen In­ terpreten und Geflüchteten, Musikern und Gehörlosen sowie Alter und Neuer Musik, zwischen Poesie und Dokumen­ tation, Gesang und Gebärde, Sprache und Verstummen sowie Klang und Stil­ le und nicht zuletzt zwischen FluchtErinnerungen und Exil-Existenzen. Aber auch zwischen Beteiligten und Publikum sowie zwischen Kunst und Politik. Eine Begegnung, zielend ins Herz unserer Gesellschaft. ¢ Sa, 30. September 2017 20.00 Uhr, Waschhaus Arena www.waschhaus.de

fOSBURY fLOP, oder die Fossies, wie sie liebevoll von ihren Fans ge­ nannt werden, ist eine vierköpfige Band aus Potsdam, die in ihrem Ursprung schon seit mehr als zehn Jahren besteht. Begleitet von Be­ setzungswechseln hat fOSBURY fLOP einen unverkennbar eigenen Sound entwickelt. Weitläufige Rei­ sen sowie stilistische Ausflüge der Bandmitglieder sind nie spurlos ver­ pufft und haben einen ästhetischen Einfluss gehabt. Auf ihrem 2012 er­ schienenen Studioalbum „OKRILLA” erkennt man daher sehr gut, dass die Band mehr möchte als bloß ge­ fallen. fOSBURY fLOP sind Anja En­ gel, Tobias Thiele, Robert Saling und Karina Piersig. Und fOSBURY fLOP sind zu erleben im Rahmen der „Sound(g)arten”-Reihe. ¢

Foto: fosburyflopmusic.blogspot.de

FOSBURY FLOP

Sa, 9. September 2017 21.00 Uhr, fabrik Garten www.fabrikpotsdam.de

13

Programmheft Schiffbauergasse  

Tipps › Termine › Infos September 2017

Programmheft Schiffbauergasse  

Tipps › Termine › Infos September 2017

Advertisement