Page 8

POLITIKEN DES DESIGNS

In „Politiken des Designs” zeigen Nach­ wuchs-DesignerInnen der FH Pots­ dam, wie sie sich Handlungsräume aneignen, um sich einzumischen: Sie begeben sich hinein in konkrete Le­ benswelten und spiegeln in fotografi­ schen Untersuchungen, wie gesell­ schaftliche Tendenzen in der eigenen Heimat sichtbar werden. Sie initiieren Perspektivwechsel, indem sie in das „Internet der anderen” eintauchen. Sie nehmen den Betrachter mit auf Grenzgänge - sowohl im übertragenen Sinne als auch ganz konkret entlang der Grenze zwischen den USA und Me­ xiko. Sie ermöglichen Zugänge zu kom­ plexen Zusammenhängen wie den Fol­ gen des Klimawandels durch die Visualisierung von Daten und interak­ tiven Installationen. Sie entwerfen uto­ pische Narrative über die Welt von morgen, spielen mit Konsumgewohn­ heiten und fragen, warum technologi­

8

scher Fortschritt die Zukunft sein soll. Mit „Politiken des Designs” wird der Kunstraum Potsdam erneut zu einem Ort der Auseinandersetzung: Die Ausstellung, geführte Rundgänge, öffentliche Lehrangebote, spielerische Aktionen sowie Diskussionen mit Gästen laden ein, Politik und Gestal­ tung vor dem Hintergrund unserer Ge­ genwart weiterzudenken. ¢ Vernissage: Do, 11. Januar 2018 20.00 Uhr, Kunstraum Potsdam www.kunstraumpotsdam.de

Abbildung: Franz Gruenewald

FESTIVAL MADE IN POTSDAM

Profile for Programmheft Schiffbauergasse

Programmheft Schiffbauergasse  

Tipps › Termine › Infos Januar 2018

Programmheft Schiffbauergasse  

Tipps › Termine › Infos Januar 2018

Advertisement