Page 6

TANZ / MUSIK / BILDENDE KUNST

MADE IN POTSDAM Foto: Cécile Dorléans

Island trifft auf den Iran, Tanz trifft auf Politik, Literatur auf Musik – und das alles „made in Potsdam”? Die fabrik und der Kunstraum schaffen bei der fünften Auflage des Festivals MADE IN POTSDAM Raum für internationale und nationale Künstler, die die Schiff­ bauergasse zu einem Ort der zeitgenössischen Kunstproduktion, für aktu­ elle Positionen, Debatten und künstlerische Reflektionen machen. Wie tanzen, wenn es das Wort „Tanz” nicht geben darf und die Berührung zwischen Mann und Frau ein Tabu ist,

6

das unsichtbar bleiben soll? In „Being”, der Begegnung einer isländischen Choreografin mit zwei iranischen Tänzern, stellt sich Bára Sigfúsdóttir eben diese politische und gleichermaßen existenzielle Frage und sucht in ihrer hochsensiblen und leisen Ins­ zenierung, die im Rahmen des Festivals als Deutschlandpremiere zu sehen ist, nach Antworten. Und auch Jara Serra­ no widmet sich aktuellen politischen und gesellschaftlichen Auseinander­ setzungen: In der Gedenkstätte Lindenstraße, erstmals Spielort des Festi- }

Profile for Programmheft Schiffbauergasse

Programmheft Schiffbauergasse  

Tipps › Termine › Infos Januar 2018

Programmheft Schiffbauergasse  

Tipps › Termine › Infos Januar 2018

Advertisement