Page 1

Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

EUR 1,50

OBERSTDORF

24.4. – 29.5.2015

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

Oberstdorfer Naturgenuss

ERLEBNISDORF

· Aktionswochen bis zum 23. Mai

AKTIVDORF

Vorfreude auf den 3. Fotogipfel

Veranstaltungen KULTURDORF VITALDORF

Ausgabe

5


2

OBERSTDORF

MAGAZIN

Vernunft kann warten. Der neue Audi TTS Roadster mit innovativem quattro®-Antrieb. Fordert heraus. Mehr erfahren unter www.audi.de/tts-roadster

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 7,5–6,9; CO2Emissionen in g/km: kombiniert 174–159. Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

184x255_TTRS_Heckt_OberstorfMag_17157_39L300.indd 1

01.04.15 13:23


3

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer, nicht nur im Herbst feuert die Natur in Oberstdorf ein wahres ­Feuerwerk an Farben ab, sondern auch im Frühling grünt und blüht es überall. Der Löwenzahn sorgt für leuchtend-gelbe Farbtupfer, die Wiesen präsentieren sich in einem satten Grün und von weitem strahlen die weißen Berggipfel ins Tal. Urlaub im Monat Mai gehört eindeutig zu den Erlebnissen, die Sie in Oberstdorf nicht verpassen sollten. Mit dem Frühlingserwachen steigt die Lust auf Unternehmungen in der Natur. Zahlreiche Möglichkeiten bietet Ihnen dabei der Oberstdorfer Naturgenuss mit zahlreichen Veranstaltungen. Genießen Sie eine Kräuterwanderung, die Blütenpracht der Allgäuer Alpen oder eine Exkursion in das Reich der Pilze. Oder erfreuen Sie Ihren Gaumen mit der kulinarischen Tälerfahrt. Erleben Sie Oberstdorf im Mai mit allen Sinnen! Ihre Heidi Thaumiller, Tourismusdirektorin in Oberstdorf

INHALT 04 ERLEBNISDORF Oberstdorfer Naturgenuss Frühling 2015

10 AktivDORF Wandertipp Wanderprogramm Eingeschränkte Öffnungszeiten Aktiv sein & gesund bleiben 16. Gebirgstäler-Halbmarathon 11. ISU Adult-Wettbewerb Das Oberstdorfer Heilklima

High Light

42 NOTIZEN Gästeehrungen Gästegewinnspiel

46 Oberstdorf Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf

47 SONSTIGES A–Z Ehrentafel Medaillenspiegel

22 Veranstaltungen 24. April bis 31. Mai 2015

30 KulturDORF Die Küche im Heimatmuseum Der große Brand von Oberstdorf Gebrochene Linien – Gebannte ­Schatten – Getürmte Bögen 3. Oberstdorfer Fotogipfel Wilde-Mändle-Tanz 2015 „Die Zeit ist reif – ich auch!“

41 VitalDORF Oberstdorf Therme

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische ­erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

Freitag, 29. Mai 2015 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.


4

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

rf

Oberstdo

Oberstdorfer Naturgenuss Frühling 2015

HIGH LIGHT

Mit allen Sinnen erleben. Bis zum 23. Mai möchten wir Ihre Lust auf unsere unvergleichbare Naturlandschaft wecken. Sie werden sehen, mit unserem abwechslungsreichen Naturgenuss­programm, basierend auf den Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit geht das ganz einfach. Der Sommer hält Einzug in die Berge – schnell raus in die Natur! Wildromantische Täler mit rauschenden Gebirgsbächen, schimmernde Bergseen mit Trinkwasserqualität und die kristallklare Luft warten auf Sie! Genießen Sie die herrlichen Ausblicke über das imposante Alpenpanorama, entdecken Sie die wunderschöne Natur- und Kulturlandschaft sowie die vielfältige Pflanzenwelt – mit unserem einzigartigen Naturgenuss-Programm. Die Oberstdorfer Natur bietet eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen. Um die Entdeckung dieser Naturschönheiten für Sie noch einfacher und spannender zu machen, veranstaltet Tourismus Oberstdorf auch 2015 im Frühling und im Herbst die Natur­genussAktionswochen. „Oberstdorfer Naturgenuss – mit allen Sinnen erleben“ bietet ein stimmiges Wochenprogramm, das auf den ­Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit basiert. Die Gäste lernen bei geführten Wanderungen

mit ausgebildeten Wanderführern Interessantes über Oberstdorf und unsere Landschaft, sowie über Wildkräuter und deren Zu­­ bereitung. Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna ­vermitteln die Vorträge unserer Naturexperten. Eine Pilzexkursion und eine Fotowanderung stehen ebenso auf dem Programm wie der Höhepunkt der Aktionswoche, die kulinarische Genussfahrt mit dem Marktbähnle. Die Teilnehmer werden im Marktbähnle von Restaurant zu Restaurant gefahren. In den einzelnen Häusern werden unterschiedliche Gänge mit einheimischen Genüssen serviert. So können die Teilnehmer neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch die wunderschöne Landschaft Oberstdorfs bewundern. ­Zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte runden das Programm ab. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.oberstdorf-naturgenuss.de.


ERLEBNISDORF

5

So könnte Ihr NaturgenussProgramm aussehen: MONTAG Wir heißen Sie vormittags bei unserer Gästebegrüßung mit Bildervortrag im Oberstdorf Haus herzlich willkommen und geben Ihnen interessante Informationen und Tipps für Ihren Oberstdorf-Urlaub an die Hand. Welches ist die älteste Gasse Oberstdorfs? Woher hat der „Frohmarkt“ seinen Namen? Nachmittags erzählt Ihnen unser Wanderführer bei einer Ortsführung Anekdoten und zeigt Ihnen historische und touristische Sehenswürdigkeiten. Dienstag Unsere heimischen Frühlingskräuter wollen von uns wiederentdeckt werden. Zahlreich lachen sie uns im Frühling entgegen und wollen uns helfen, uns von den alten Winterschlacken zu befreien. Mit Patricia Lipp bzw. Gaby Finger geht es am Dienstagvormittag zu einer kleinen Wildkräuterwanderung (festes Schuhwerk!) mit anschließendem Workshop zur Weiterverarbeitung. Am Abend wird Sie die Oberstdorferin Maria Hornik, seit über 65 Jahren Imkerin mit Leidenschaft, bei ihren Vorträgen im Oberstdorf Haus über die Entwicklung des Bienenvolkes und das Leben im Bienenstock begeistern. Sie bleibt der Natur treu und imkert noch wie vor 100 Jahren.

Freitag Den Höhepunkt der Aktionswochen bildet die kulinarische Tälerfahrt am Freitagmittag. Dabei chauffiert Sie das Oberstdorfer Marktbähnle komfortabel von Restaurant zu Restaurant, wo Ihr Gaumen bei einzelnen Gängen mit feinsten regionalen Speziali­ täten verwöhnt wird. So können Sie neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch noch die wunderschöne Landschaft der Oberstdorfer Seitentäler genießen.

Mittwoch Am Mittwochvormittag dürfen Sie noch echtes Handwerk erleben. Im wöchentlichen Wechsel öffnen die Traditions-Handwerksbetriebe Trachtenschneiderei Übelhör und der Oberstdorfer Holzkünstler Hermann Obenauer ihre Werkstatttüren für Sie. Tauchen Sie am Nachmittag mit Herrn Waibel, einem geprüften Pilzsachverständigen, bei einem Vortrag im Oberstdorf Haus in die faszinierende Welt der Pilze (mit Fokus auf die charakteristischen Arten rund um Oberstdorf) ein. Wie ernährt sich ein Pilz? Welche Rolle s­ pielen Pilze in unserer Umwelt? Bei schöner Witterung mit anschließender Pilzexkursion. Donnerstag Die schönsten Urlaubsmomente festhalten mit unseren kostenlosen hochwertigen Leih-Kameras vom OLYMPUS (Systemkamera, Modell OM-D E-M10): Herr Pudell gibt Ihnen Donnerstagvormittag bei einer Fotowanderung durch die reizvolle Landschaft in lockerer Atmosphäre Tipps und Tricks, wie Sie die Natur bei jedem Wetter perfekt in Szene setzen. Auf Ihrer eigenen SD-Speicherkarte (gegen eine kleine Gebühr auch in unserer Tourist-Information erhältlich) nehmen Sie Ihre schönen Bilder und Erinnerungen mit nach Hause. Die Mitnahme von Getränken und einer kleinen ­Brotzeit wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! , Din rbig ierfa

A1

Programm Wochentag Uhrzeit Programm Montag

10.30 Uhr Gästebegrüßung 14.00 Uhr Ortsführung Oberstdorf

Dienstag

10.00 Uhr Auf der Suche nach den jungen Wilden 18.30 Uhr Leben im Bienenstock

Mittwoch

10.00 Uhr Besuch der traditionellen ­Handwerks­betriebe 14.00 Uhr Pilzvortrag & -exkursion

,4 x

= 59

at, v Plak

Donnerstag   9.30 Uhr OLYMPUS-Fotowanderung

84,1

g n i - R u!

cm

Freitag

11.30 Uhr Kulinarische Tälerfahrt mit dem ­Oberstdorfer Marktbähnle

u gä l l ä A l l g r das Allgäu-Ring Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

A s fü n u Allgäu-Ring Von Allgäu-Ring Der Allgäu-Ring Allgäu-Ring

Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

DeDerr

Der

Der

Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

Von uns für das Allgäu!

Von uns für das Allgäu! Der Von uns für das Allgäu! Von uns für das Allgäu!

Von uns für das Allgäu!

Exklusiv bei uns erhältlich.

ich. l t l ä Exklusiv bei uns Exklusiv erhältlich. bei uns erhältlich. s erh i un e Exklusiv bei uns erhältlich. b v si Exklu silber 925/000 hightech ceramic

OM 1-8.indd 1

silber 925/000 hightech ceramic

silber 925/000 hightech ceramic

silber 925/000 hightech ceramic

14.04.2015 11:00:30ann tm

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

har n.com liver n: o -desig desigw.zebra ww

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

0 5/00 c


6

AKTIVDORF ERLEBNISDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Die faszinierende Welt der Pilze Exkursion am Fuße des Söllerecks. Bis 23. Mai immer mittwochs um 14.00 Uhr. Mit einem geprüften Pilzsach­verständigen (DGfm) wird Ihnen ein Einstieg in die Welt der Pilze vermittelt. Termin am 29. April muss leider entfallen. Tauchen Sie am Nachmittag mit Herrn Waibel, einem geprüften Pilzsachverständigen, in die faszinierende Welt der Pilze (mit Fokus auf die charakteristischen Arten rund um Oberstdorf) ein. Wie ernährt sich ein Pilz? Welche Rolle spielen Pilze in unserer Umwelt? Bei schöner Witterung mit anschließender Exkursion. Termine: 6.5./13.5./20.5. Uhrzeit: 14.00 Uhr Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Dauer: ca. 2,5 Stunden Kosten: 13 R zzgl. evtl. Buskosten Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Premium-Card und Oberstdorfer 8 R zzgl. evtl. Buskosten

Auf der Suche nach den jungen Wilden mit Patricia Lipp oder Gaby Finger bis 23. Mai, immer dienstags um 10 Uhr im Oberstdorf Haus. Unsere heimischen Frühlingskräuter wollen von uns wiederentdeckt werden. Zahlreich lachen sie uns im Frühling entgegen und wollen uns helfen, uns von den alten Winterschlacken zu befreien. Mit Patricia Lipp bzw. Gaby Finger geht es am Dienstagvormittag zu einer kleinen Wildkräuterwanderung (festes Schuhwerk!) mit anschließendem Workshop zur Weiterverarbeitung. Termine: 28.4./5.5./12.5./19.5. Uhrzeit: 10 Uhr Treffpunkt: Oberstdorf Haus Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: 18 R Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Premium-Card und Oberstdorfer 8 R Kartenvorverkauf: Tourist-Information im Oberstdorf Haus (Tel. 08322/700-290)

Oberstdorfer Handwerk Bekommen Sie einen Einblick in die Kunstfertigkeit einer ­Trachtenschneiderin oder eines Holzschnitzers. Bis 23. Mai immer mittwochs um 10 Uhr. Im wöchentlichen Wechsel öffnen die Traditions-Handwerksbetriebe Trachtenschneiderei Übelhör und Holzkunst Obenauer ihre Werkstatttüren für Sie (Start: Übelhör). Hochqualitative Handwerkskunst, verbunden mit zeitgemäßem Design: Hilde Übelhör stellt ihre Trachtenkollektionen nach überlieferter Tradition und historischen Verarbeitungstechniken, verbunden mit den neuesten Erkenntnissen der Schnitttechnik her. Die Kreativität ist auch in der urtypischen Tracht unverzichtbar. Sie macht jedes dieser Kleidungsstücke zu einem Unikat. „Der Unterschied liegt im Detail.“ So entstehen aus kleinsten Veränderungen in Stichwahl oder Auszeichnungen völlig neue Optiken. Eine besondere Ehre ist es immer wieder, eine Braut mit eigenen Kreationen glücklich zu sehen. Ihr Arbeitsbereich erstreckt sich bis hin zur modernen Kleidung. Alle Wünsche und Vorstellungen der Kunden erfüllt sie, entweder in der Werkstatt oder gleich als fertiges Kleidungsstück in ihrem Geschäft. Wer Stoffe als Meterware benötigt, wird natürlich auch fündig. Termine: 6.5./20.5. Uhrzeit: 10 Uhr Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Dauer: 1 Stunde Mindestteilnehmer: 3

Ihre Gastgeber in Fischen Hauptstraße 13 Tel. 08326 25693-10 www.kreuzwirt-fischen.de

täglich geöffnet

lt ur u k s u a h s t r i W mit Wurzeln e äuer Küch Frische Allg Bärlauch Spargel und Di & Fr

Musikabend eon Akkord mit Rudi am durchgehend warme Küche

Für die Einkehr „beim Kreuzwirt“ gibt es viele Anlässe: zum Beispiel den Frühschoppen nach der Sonntagsmesse und nach der Wanderung, der Radeltour oder den Strapazen des Einkaufbummels können Sie sich bei uns ausruhen und sich nach Herzenslust stärken.


erlebnisdorf

7

Kosten: 5 R Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Premium-Card und Oberstdorfer kostenlos Bitte sichern Sie sich spätestens 1 Tag im Voraus Ihre Karte beim Kartenvorverkauf der Tourist-Information im Oberstdorf Haus (Tel. 08322/700-290)

Holzkunst Obenauer Ein Stück altüberlieferte Handwerkskunst findet man in der ­Werkstatt von Hermann Obenauer. Die Werkstatt quillt über von Kostbarkeiten aus Holz: Tische, Stühle, barocke Möbelstücke, allesamt einzigartig, durch Intarsienarbeiten oder Schnitzereien reich verziert. Alles ist echte Hand­ arbeit, entstanden in vielen Stunden geduldvoller Tüftelei. Auch die handgefertigten Masken entstehen in vielen SchnitzStunden. Die Vorbilder der Larven findet der gebürtige Tiroler in seiner Heimat. Die Masken, die er fertigt, sind typische Tiroler Brauchtumsmasken. Deren Tradition reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Ihr Sinn war es ursprünglich, den Winter auszutreiben. Termine: 29.4./13.5. Uhrzeit: 10 Uhr Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Dauer: 1 Stunde Kosten: 5 R Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Premium-Card und Oberstdorfer kostenlos

OLYMPUS-Fotowanderung Bis 23. Mai immer donnerstags um 9.30 Uhr. Die schönsten Urlaubsmomente festhalten mit unseren kostenlosen hochwertigen Leih-Kameras von OLYMPUS! Manfred Pudell gibt Ihnen Donnerstagvormittag bei einer Foto-

wanderung durch die reizvolle Landschaft in lockerer Atmosphäre Tipps und Tricks, wie Sie die Natur bei jedem Wetter perfekt in Szene setzen. Auf Ihrer eigenen SD-Speicherkarte (gegen eine kleine Gebühr auch in unserer Tourist-Information erhältlich) nehmen Sie Ihre schönsten Bilder und Erinnerungen mit nach Hause. Die Mitnahme von Getränken und einer kleinen Brotzeit wird empfohlen. B ­ ergschuhe erforderlich!

Leben im Bienenstock Bis 23. Mai immer dienstags um 18.30 Uhr. Am Abend wird Sie die Oberstdorferin Maria Hornik, seit 65 Jahren Imkerin mit Leidenschaft, bei ihren Vorträgen im Oberstdorf Haus über die Entwicklung des Bienenvolkes und das Leben im Bienenstock begeistern. Sie bleibt der Natur treu und imkert noch wie vor 100 Jahren.

... und in Rubi bei Oberstdorf Bauernkeller Landleben am Alpenkamm

Hauptstraße 11 Tel. 08326 25693-20 www.gaisbock.com

Hauptstraße 18 Tel. 08326 25693-40 www.bauernkeller.de

Montag /Dienstag Ruhetag

Mittwoch / Donnerstag Ruhetag

Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de

Küche 12.00-14.00 / 17.00-21.00 Uhr

Junge Wirtshaus-Küche, die Spaß macht. Ausgezeichnete Küche

Betriebsferien bis 22.5.

Berge und Leidenschaft Eine kulinarische Reise quer durch das Allgäu bis hin nach Italien.

Montag und Dienstag Ruhetag Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.


8

AKTIVDORF ERLEBNISDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle. Bis 23. Mai immer f­reitags um 11.30 Uhr werden die Teilnehmer im Marktbähnle von R ­ estaurant zu Restau­ erden dann die unterrant gefahren. In den einzelnen Häusern w schiedlichen Gänge serviert. So können die Teilnehmer neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch die wunderschöne Landschaft Oberstdorfs bewundern. Tour „Trettachtal“ Termine: 8.5./22.5. Gang 1 11.30 Uhr Aperitif und Häppchen Oberstdorf Haus Berggasthof Gang 2 12.30 Uhr Vorspeise R ­ iefenkopf Gang 3 13.30 Uhr Hauptspeise Café Restaurant Christlessee Gang 4 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen Berggasthof S ­ pielmannsau 16.30 Uhr Abschlussdrink Oberstdorf Haus

Gang 4 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen

16.30 Uhr Abschlussdrink

Flugschanzenstuben Sepp Weiler Oberstdorf Haus

Menü „Trettachtal“: * Winzersecco mit Holunder & Caprese-Spießchen und Grissini mit Rauchschinken * Ziegenfrischkäse an Feldsalatbukett mit Hausdressing und Baguette * Krustenbraten mit Kartoffelknödel und Blaukraut * Kaffee und Auswahl an Kuchen * Russisch Sorbet

Menü „Stillachtal“: * Winzersecco mit Holunder & Caprese-Spießchen und Grissini mit Rauchschinken * Duett vom hausgemachten Ziegenkäse – Herzhafte Praline und gegrilltes Päckchen im Landschinken an knackig frischem S ­ alatbukett * Scheiben vom gekochten Ochsen aus dem Stillachtal auf Ragout vom Frühlingsgemüse und Wiesenkräutersoße * Kaffee und Auswahl an Kuchen * Russisch Sorbet

Tour „Stillachtal“ Termine: 1.5./15.5. Gang 1 11.30 Uhr Aperitif und Häppchen Oberstdorf Haus Gang 2 12.30 Uhr Vorspeise Alpengasthof Schwand Gang 3 13.30 Uhr Hauptspeise Birgsauer Hof

Karten: 40 R, beinhaltet Halb-Tages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei Gängen 2, 3, 4) Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290 oder online unter Eintrittskarten online. Begrenzte Teilnehmerzahl (max. 45 Pers.). Sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! Kinder: Kinder bis 8 Jahre frei; sobald ein Sitzplatz im Bähnle in Anspruch genommen wird, zahlt das Kind den vollen Preis. Wenn Kinder auf dem Schoß der Eltern sitzen, müssen nur die Verzehrkosten beglichen werden. Bitte beachten Sie: Aus Platzgründen muss die Mitnahme eines Kinderwagens, ­Rollators oder Rollstuhls beim Kartenkauf angemeldet werden!

5 Uh r - 15.4 Uhr 0 0 . 5 5 o ch 1 - 11.4 n Mittw ag 11.00 inder o nn t leink K un d S t i m

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

r Elte ng f ü Si t zu

rn

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr (letzte Sitzung 17.00 Uhr)

Ob Magazin - 1-4 Seite quer.indd 2

07.08.2014 16:29:07

1


Seide⁄Modal

Luxus für die Haut

Die neue Serie besticht durch Ihre Leichtigkeit und Feinheit. Erleben Sie diese einzigartige Kombination aus Seide und Modal. Diese Wäsche vermittelt ein Hauch von Sinnlichkeit und Luxus auf der Haut.

Unterwäsche für Damen, Herren und Kinder Schlafanzüge und Nachthemden BH’s und Dessous Funktionswäsche für Beruf und Freizeit Damen-, Herren- und Kindersocken Herren-Hemden von Mavelis

-con-ta- Herstellerverkauf Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr Sa 9.00 – 13.00 Uhr

www.conta.de · www.conta-shop.de

fb.com/conta.shops

GUTSCHEIN

5% Rabatt

auf die gesamte -con-ta- Wäsche! (reduzierte Ware ausgeschlossen)


AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Ausflug zum Paul-Bonatz-Haus mit Wissenswertem rund um den Dichter Arthur-Maximilian Miller Arthur-Maximillian Miller war wohl einer der letzten bedeutenden Volksschriftsteller. Aufgrund seiner Werke, die sich durch ihren geistigen Gehalt, insbesondere hinsichtlich der ewigen Menschheitsfragen und durch ihre literarische Qualität hervorheben, war der Dichter wohl bereits zu Lebzeiten weit über die Grenzen Schwabens hinaus bekannt. Heute lässt sich ein Besuch seiner nahezu unveränderten „Dichterei“ mit einem kleinen Ausflug über den „Arthur-Maximilian-Miller-Weg“ in den malerischen Ortsteil Kornau verbinden. Arthur-Maximilian-Miller-Weg (Route): Oberstdorf (Ecke Walserstraße/Fellhornstraße) – Walserbrücke – Alte Walserstraße – ­Fußweg Reute-Kornau – Kornau – Kornau-Hausnummer 51 Länge: etwa 3,5 km Höhenmeter: ca. 100 m, auf meist asphaltierten Gehwegen Gehzeit: etwa 1,5 Std. Einkehrmöglichkeiten: Hotel Oberstdorf Empfohlene Ausrüstung: Bei warmen Temperaturen ausreichend zu Trinken Der Arthur-Maximilian-Miller-Weg beginnt am westlichen Ortsrand Oberstdorfs, genauer gesagt an der Ecke Walserstraße/Fellhornstraße. Hier hat man die Möglichkeit, sich den gesamten ­Verlauf des Weges vorab noch einmal auf einer Karte anzusehen. Natürlich ist dieser aber auch durchgängig bis zum Wohnhaus des Dichters entsprechend beschildert. Von hier verlassen wir auf einer noch jungen Allee den Rand des Oberstdorfer Ortskerns. An der „Walserbrücke“ angekommen überqueren wir diese, bevor wir auf der anderen Straßenseite in Richtung Jauchen aufsteigen. Sobald wir über einen etwas steileren, aber kurzen Anstieg die „Alte Walserstraße“ erreicht haben, biegen wir nach links in sie ein. Hier etwas unterhalb am Hang wird alljährlich zum Funkensonntag, dem ersten Sonntag nach Fasnacht, der größte Oberstdor-

50

JAHRE

Herzlich willkommen bei Familie Maurus

g ö t t l i c h e s s e n u n d g e n i e ß e n ...

e

10

fer Funken entzündet. Wenn man im weiteren Verlauf der „Alten Walserstraße“ den Verkehr auf der etwas entfernten, heutigen Bundesstraße ins Kleinwalsertal beobachtet, ist es schwer sich ­vorzustellen wie man in vergangenen Tagen, nur zu Fuß oder mit tierischer Hilfe das Kleinwalsertal erreichen konnte. Am Ende des Straßenverlaufs gilt es die Bundesstraße zu überqueren, bevor es am Hotel Oberstdorf vorbei, Richtung Kornau ein kurzes Stück an ihr entlang geht. Am Ortseingang von Kornau biegen wir rechts, Richtung des Ortsteiles ab. Das beschauliche und liebreizende Kornau liegt auf einer Sonnenterrasse oberhalb von Oberstdorf. Sicherlich waren das auch schon Argumente für Arthur-Maxi­ milian Miller um Kornau für seine Heimat auf Zeit auszuwählen. An der, im 16. Jahrhundert erbauten, Dorfkapelle St. Fabian und Sebastian geht es vorbei, bevor wir links abbiegend über einen kleinen Weg unserem Ziel näher kommen. Noch einmal links ­abgebogen, erreichen wir nach wenigen Metern die Wirkstätte des schwäbischen Schriftstellers. Arthur-Maximilian Miller wurde am 16. Juni 1901 in Mindelheim geboren. Nach seiner Ausbildung zum Lehrer verließ er 1938 die Volksschule Immenstadt und lehrte anschließend in Kornau an einer kleinen Dorfschule. Als er 1959 aus gesundheitlichen Gründen in den vorzeitigen Ruhestand wechselte, widmete er sich ganz seiner schriftstellerischen Tätigkeit. Arthur-Maximilian Miller lebte in einem Haus, das von dem bekannten Stuttgarter Architekten Paul Bonatz erbaut wurde. Das Erd- und Obergeschoss beheimatet heute eine Dauerausstellung zu Leben und Werk des schwäbischen

Ab 6. Mai um 17.15 Uhr geöffnet Küche: Dienstag bis Donnerstag 17.30–21.00 Uhr Freitag bis Sonntag 11.30–13.30 / 17.30–21.00 Uhr Pfingstmontag mittags und abends geöffnet Montag Ruhetag Vom Varta-Führer 2015 empfohlen – Parkplätze am Haus FAM. MAURUS . FREIBERGSTR. 4 . AM TENNISPLATZ . TEL. 08322/4787

OM 1-6.indd 1

17.04.2015 08:38:36


AKTIVDORF

11

BMW 2er Active Tourer

Heimatdichters Arthur-Maximilian Miller und eine einmalige Archi­ tekturausstellung über das umfangreiche Wirken von Paul Bonatz. Zu den bekanntesten Werken des Schriftstellers zählt „die schwäbische Weihnacht“. Nach seinem Tod am 18. Februar 1992 übernahm der Bezirk Schwaben seinen Nachlass. Heute kann man ­dessen Wohnhaus und Wirkstätte im nahezu gleich gebliebenen Zustand besichtigen. Tipp für den Rückweg: Eine nahegelegene Bushaltestelle der Linie Oberstdorf – Kleinwalsertal verschafft uns eine bequeme Rückfahrmöglichkeit nach Oberstdorf. Falls man den Ausflug zu einer Rund­ tour ausweiten möchte, bieten der weitere Weg (vom Bonatzhaus ein kurzes Stück zurück, dann scharf links) zur Kornau-­Wanne (Söllereckbahn-Talstation) und die anschließenden Fuß­wege über die Waldesruhe zurück nach Oberstdorf, attraktive Möglichkeiten. Das Paul-Bonatz-Haus ist von Mai bis Oktober jeden dritten ­Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Freude am Fahren

FREUDE IST ZUM TEILEN DA. UNSER BMW 2er ACTIVE TOURER. JETZT GEMEINSAM ERLEBEN.

Abb. ähnlich

www.bmw.de/ activetourer

Erhöhte Sitzposition, Kofferraum mit faltbarem Ladeboden, hochwertiger Innenraum: Erleben Sie den BMW 2er Active Tourer jetzt bei einer Probefahrt Unser Team vom Autohaus Fink in Kempten und in Immenstadt freut sich auf Ihren Besuch.

Leasingbeispiel: BMW 218i Active Tourer 16" Leichtmetallräder, Servotronic, Sport-Lenkrad, Intelligenter Notruf, autom. Fahrlichtsteuerung, Regensensor, u.v.m. Monatliche Leasingrate:

Naturhof

...weil jede Begegnung zählt !

Fahrzeugpreis: 27.400,00 EUR Leasingsonderzahlung: 3.500,00 EUR Laufzeit: 36 Monate Laufleistung p. a.: 10.000 km

250,00 EUR

Nettodarlehensbetrag: 25.234,00 EUR 4,25 % Sollzinssatz p. a.*: Effektiver Jahreszins: 4,33 % Gesamtbetrag: 12.500,00 EUR

Kraftstoffverbrauch innerorts: 6,1 l/100 km, außerorts: 4,3 l/100 km, kombiniert: 4,9 l/100 km, CO2-Emission komb.: 115 g/km, Energieeffizienzklasse: A. Zzgl. 695,00 EUR für Zulassung, Transport und Überführung. Ein Angebot der BMW Bank GmbH. Stand 02/2015. Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe. * gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit

Wir vermitteln Leasingverträge ausschließlich an die BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München.

Infoabend zum Thema „Basenfasten“

Termine: 12.5.2015 – 18.6./16.7./18.8./15.9., jew. 20.00 Uhr

Anmeldung erwünscht, Infos kostenfrei für Einheimische und Gäste

Basenfasten-Wochen im Naturhof Stillachtal

Kraftstoffverbrauch BMW 2er Reihe (Active Tourer) kombiniert: 5,8-4,1 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 135-109 g/km.

Anders, intensiv, motivierend.

7 Übernachtungen inklusive Vollpension (ab € 699,-/p.P.) im Rahmen des Basenfastenprogramms, Informationen und tägliche Gespräche sowie Begleitprogramm aus Fasten-Wandertouren, Yoga, Meditaitionen etc.

Infos: www.stillachtal.de/basenfasten

Familie Thaumiller Faistenoy 1, 87561 Oberstdorf • Tel. 08322-4386 • www.stillachtal.de

Lindauer Str. 115-117 87435 Kempten Tel. 0831-56401-0 Fax 0831-56401-16 Firmensitz www.bmw-fink.de

Im Engelfeld 6 87509 Immenstadt Tel. 08323-9665-0 Fax 08323-9665-30 Firmensitz

Sonthofener Str. 22 87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Fax 08322-94061-29


12

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Wanderprogramm für die Zeit vom 24. April bis 29. Mai Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und im „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kos­ten für ­ üssen vom Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen m Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres ­Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Ganztagestour: Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit AllgäuWalser-Premium-Card kostenlos. Für Gäste aus anderen Urlaubs­ orten mit Allgäu-Walser-Card 50 R, ohne Allgäu-Walser-Card 75 R. Halbtagestour: Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit AllgäuWalser-Premium-Card kostenlos. Für Gäste aus anderen Urlaubs­ orten mit Allgäu-Walser-Card 10 R, ohne Allgäu-Walser-Card 25 R. – Änderungen vorbehalten! –

Ganztageswanderungen Mittwoch, 29.4. 10.00 Uhr: Wanderung über den Wiesenweg zur Schöllanger Burg. Rückweg über Schöllang, Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Freitag, 1.5. Maifeiertag – Heute findet keine geführte Wanderung statt! Mittwoch, 6.5. 10.00 Uhr: Wanderung entlang der Stillach zur Heini-KlopferSkiflugschanze. Auffahrt mit dem Sessellift, weiter zum Freibergsee. Rückweg über Bergkristall und Söllereckbahn-Talstation

www.berggasthof-spielmannsau.de · info@spielmannsau.de

FERIENPARADIES

* BERGBLICK T RIFFT BÄRLAUCH * Wir sind ab 30.04.2015 wieder für Sie da!

Lassen Sie sich frühlingsfrisch verzaubern von unserer feinen Küche mit vielen Bärlauchgerichten mit frisch gepflücktem Bärlauch aus dem Trettachtal. Ausserdem BIO-LAMM-GERICHTE aus eigener Aufzucht, hausgebackene Kuchen, Sonnenterrasse, großer Kinderspielplatz. *BERGSTEIGERLINIE FÄHRT WIEDER AB DEM 01. MAI 2015*

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

Familie Schraudolf · Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030

(Rückfahrmöglichkeit mit dem Bus ab Söllereckbahn). Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Freitag, 8.5. 10.00 Uhr: Wanderung über Illerursprung, Langenwang zum Jägersberg, weiter über Wasach, Tiefenbach und Reute nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Mittwoch, 13.5. 10.00 Uhr: Wanderung entlang der Stillach und Breitach zum ­Illerursprung, über Langenwang nach Maderhalm. Zurück über Fischen nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Freitag, 15.5. 10.00 Uhr: Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Zurück über Skiflugschanze nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Dienstag, 19.5. 9.30 Uhr: Wanderung über Gruben nach Gerstruben (1154 m). Führung durch das frühere Bergdorf mit seinen ca. 350 Jahre alten Häusern (evtl. Besichtigung der historischen, wasserbetriebenen Gerstruber Sägemühle, die 1998 restauriert und funktionstüchtig gemacht wurde). Zurück über den Rautweg nach Oberstdorf. ­Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. Mittwoch, 20.5. 8.30 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Reichenbach. Von dort aus über das Stitzl (1260 m) und der Entschenalpe zu den Sonnen­ köpfen (1712 m). Zurück über die Richteralpe (1369 m) nach Oberstdorf. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 6,5 Std. Freitag, 22.5. 9.30 Uhr: Wanderung über Waldesruhe zur Söllereckbahn-Talstation (ermäßigte Bahnfahrt möglich), weiter über Schönblick und Hühnermoos zur Hochleite. Über den Freibergsee zur Skiflugschanze und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. Dienstag, 26.5. 9.30 Uhr: Wanderung über Klingenbichl, die Oberstdorfer Ortsteile Jauchen und Reute zur tiefsten Felsenschlucht Mitteleuropas, der Breitachklamm. Weiter durch die Klamm über den Zwingsteg, mit imposantem Blick in die Schlucht, zur Dornachalpe. Zurück über Kornau nach Oberstdorf (Rückfahrt mit dem Bus möglich). ­Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. Mittwoch, 27.5. 8.30 Uhr: Fahrt auf das Nebelhorn (Station Höfatsblick), weiter über das Koblat (2100 m), Laufbichlsee zum Engeratsgundsee. Abstieg zum Giebelhaus (1060 m). Vom Giebelhaus mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken und einer ­Brotzeit wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 – 7 Std. Freitag, 29.5. 9.15 Uhr: Fahrt bis Birgsau und Wanderung ins Rappenalptal (1300 m). Über Breitengehrenalpe nach Einödsbach. Zurück über Anatstein zur Fellhornbahn-Talstation. Von dort Rückfahrt mit dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std.


AKTIVDORF

Halbtageswanderungen Donnerstag, 21.5. 13.00 Uhr: Wanderung über den Dr.-Hohenadl-Weg bis Oytal­ straße, zurück zum Café Kühberg. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 28.5. 13.00 Uhr: Wanderung über Rubi zur Schöllanger Burg und ­weiter nach Schöllang. Mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

Ortsführungen Montag, 27. April, 4./11./18. Mai Dienstag, 26. Mai 14.00 Uhr: Ortsführung durch Oberstdorf Historische und t­ouristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Reine Gehzeit ca. 2 Std. * Vom 13. April bis 15. Mai findet ein eingeschränktes Wanderprogramm statt *

Imkereibesichtigung Mittwoch, 6. und 20. Mai Treffpunkt: 14.00 Uhr, Burgstallsteig 2 (bei der Imkerin Fr. Hornik) Anmeldung: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Animation, Tel. 700-127; Unkostenbeitrag: 3 R (5 R ohne AWC); Dauer: ca. 2 Stunden. Honig ist eines der ältesten und zugleich wohl auch eines der gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Das Naturdorf Oberstdorf bietet eine Exkursion zu einer Imkerin am südlichen Ortsrand an, die über vielerlei Honigprodukte Auskünfte erteilen kann und diese mit Hilfe ihrer Bienen noch unverfälscht herstellt. Nach der einstündigen Führung und einem informativen Dia­ vortrag, besteht die Möglichkeit Bienenprodukte zu erwerben.

Kutschfahrt durchs alte ­Oberstdorf Mittwoch, 6./13./20. und 27. Mai Treffpunkt: 15.00 Uhr, Megèver Platz; Preise: Erwachsene mit Oberstdorfer Gästekarte 12 R, ohne GK 15 R; Kinder ab 6 Jahre, eigener Sitzplatz mit GK 6,00 R, ohne GK 7,50 R; Kleinkinder bis 6 Jahre auf dem Schoß der Eltern frei; Dauer: ca. 1,15 Std.; ­Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-290. Streckenverlauf: Oberstdorf Haus/Megèver Platz, Prinzenstraße, Lorettokapellen, Lorettostraße, Schrofengasse, Oststraße, Frohmarkt, Rankgasse, Nebelhornstraße, Kirchstraße, Marktplatz.

Kinderferienprogramm Unser ausführliches „Kinderferienprogramm“ ist kostenlos in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie in den Außenstellen Tiefenbach und Schöllang erhältlich. Das Kinderferienprogramm gilt für Gästekinder und Oberstdorfer Kinder von 6 bis 12 Jahren. Zu allen unten angeführten Aktionen ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich (Tourist-Information, Tel. 08322/700-127). Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, das Café am Dorfbrunnen, sofern kein anderer Ort angegeben ist. An Tagen mit ungünstiger Witterung beachten Sie bitte evtl. Programmänderungen! Freitag, 15. Mai 10.00 Uhr: 3-Gänge-Menü. Rückkehr: ca. 12.30 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R. Wir gehen gemeinsam für unser Menü einkaufen, kochen mit regionalen Produkten und essen miteinander.

13 Mittwoch, 27. Mai 10.00 Uhr: Töpfern. Rückkehr: ca. 12.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R. Heute werden wir Figuren, Gebilde oder schöne Türschilder aus Ton formen und gestalten. Freitag, 29. Mai 14.00 Uhr: Korbflechten. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R. In der Korbflechterei der Familie Ammann lassen wir uns zeigen, wie Körbe jeder Art und Größe geflochten und geflickt werden und können es anschließend sogar selber versuchen.

Sonstige Aktionen Dienstag, 28. April und 5./12./19./26. Mai 16.00 Uhr: Museumsführung. Treffpunkt: Heimatmuseum Oberstdorf

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf ­verschiedene Leistungsabzeichen aus. WANDERABZEICHEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50, 200, 400, 700, 1000, 2000 und so­gar für 3000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Wander­abzeichen aus. BERGSTEIGERABZEICHEN Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten ­(Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jewei­lige Oberst­ dorfer Bergsteiger­abzeichen. RADWANDERABZEICHEN Wir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer ­Radwanderabzeichen aus.

20. Oberstdorfer Osterspiele vom 28. März bis 10. April 2015

Dank den Sponsoren und ­freundlichen Helfern ·A  llgäu Coaster der Söllereckbahn ·C  afé am Dorfbrunnen ·D  ampfbierbrauerei ·E  rdinger Arena Oberstdorf ·F  euerwehr Oberstdorf ·G  asthaus-Café Kühberg ·E  berl Print GmbH ·G  undula Glaser ·H  otel Mohren ·H  otel Waldesruhe ·K  onditorei – Café Gerlach

· · · · · · · · · · ·

K  orbflechterei Ammann K  urfilmtheater Oberstdorf L  andgasthof Almenhof N  ebelhornbahn N  eue Skischule Oberstdorf O  berstdorf Therme O  berstdorf Tourismus GmbH R  otes Kreuz (Margit Ammann) S  igrid & Helmut Frehner U  rsula Wenner-Heim V  ideoworkshop (Veronika Dünßer-Yagci)

Ein herzliches Dankeschön auch an alle Helfer von Tourismus Oberstdorf und unsere Kinderhostessen!


AKTIVDORF

OBERSTDORF

14

MAGAZIN Eingeschränkte Öffnungszeiten der wichtigsten Tourismuseinrichtungen

Frühjahr 2015 Nebelhornbahn Vom 4.5. bis einschl. 22.5. wegen R ­ evision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­ lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben.) Info-Tel. 08322/96000 Fellhornbahn

Bis einschl. 8.5. wegen R ­ evision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­lage sowie Revisionsverlauf kann sich die ­Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomie­ betriebe verschieben.) Info-Tel. 08322/96000

Söllereckbahn

Bis einschl. 8.5. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­lage sowie Revisionsverlauf kann sich die ­Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomie­ betriebe verschieben.) Info-Tel. 08322/98756

Allgäu Coaster Bis einschl. 30.4. wegen Revision außer (Sommerrodelbahn) Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­lage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetrieb­nahme verschieben.) Info-Tel. 08322/98756 Heini-Klopfer- Skiflugschanze

Bis einschl. 30.4. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­lage sowie ­Revisionsverlauf kann sich die Inbetrieb­nahme verschieben.) Info-Tel. 08322/98756

Kletterwald Vom 9.5. bis einschl. 1.11. geöffnet. Info-Tel. 08322/98756 Erdinger Arena am Schattenberg

Marktbähnle

Auf Anfrage unter Tel. 08322/98551 oder mobil 0171/5855363 jederzeit möglich. Laut Fahrplan ab Ostern 2015.

Breitachklamm

Nach der Schneeschmelze und den darauf­ folgenden Aufräumarbeiten wird die Breitachklamm voraussichtlich Anfang/ Mitte Mai wieder geöffnet. Nähere Auskünfte unter Tel. 08322/4887 oder auf der Internetseite www.breitachklamm.com. Je nach Wetter und Fortschritt der Schneeschmelze kann sich die Wiedereröffnung verschieben.

Bergschau 813NN Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/959484 Montag bis Freitag 10.00 –12.30 Uhr und 13.30  –18.00 Uhr; Samstag, Sonntag und ­Feiertage 10.00 –12.30 Uhr ––––––

Kurfilmtheater

Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/978970 www.ok-kino.de

in form park (Fitness, Tennis, Klettern, Kurse, Sauna & Solarium)

Mo. + Fr.   8.00 – 22.00 Uhr Di. – Do.   9.00 – 22.00 Uhr Sa. 15.00 – 20.00 Uhr So. 10.00 – 18.00 Uhr Tel. 08322/7979

Kegelbahn

Restaurant Schützenhaus, Roßbichlstr. 8, auf Anfrage: Tel. 08322/9408222. Betriebsferien bis einschl. 6.5.

Salzgrotte

Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/4015371 Bis einschl. Sonntag, 10.5., verkürzte Öffnungszeiten: Erste Sitzung um 11.00 Uhr, letzte Sitzung um 16.00 Uhr. Kleinkinder­ sitzung mit Eltern: Sonntag, 11.00 Uhr und Mittwoch, 15.00 Uhr. Kindersitzungen mit Voranmeldung!

Durchgehend bis 23.5. geöffnet. Tel. 08322/8090300. Besichtigung täglich von 10.00 – 17.00 Uhr.

Oberstdorf Therme Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/606960. Bis 31.3. Therme und Sauna täglich von 10 – 22 Uhr. Ab 1.4. bis 8.11. Therme und Sauna täglich von 10 – 21 Uhr.

Café Dorfbrunnen Bis einschl. 10.5. geschlossen. Ansonsten Oberstdorf Haus täglich von 9.00 –18.00 Uhr g ­ eöffnet. Stellwagenfahrten Bei guter Witterung und nach Bedarf werden Fahrten in die einzelnen Täler durchgeführt. Stellwagenfahrten müssen direkt bei den einzelnen Lohnkutschereien gebucht werden (eine Liste der Adressen ist in der TouristInformation erhältlich).

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport  ab 18. Mai 2015 wieder täglich PUBLIKUMSLAUF

www.mediavia.de

• Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530, Fax: 700 511, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf info@oberstdorf-sport.de, www.eissportzentrum-oberstdorf.de

Unbenannt-1 1

Schwimmbäder

Hotel Birgsauer Hof, Birgsau 9, auf Anfrage unter Tel. 08322/96900

Sauna

in form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

Maucher Kurbad, Pfarrstr. 2, Tel. 08322/4788 Mittwoch 15–18 Uhr „Damen“ + 18 – 21 Uhr „Herren“ (bis einschl. 30.4.)

Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, ­Ludwigstr. 37– 41a, Tel. 08322/7010 Day Spa nur Mittwoch im Vitalbereich ­Marinium mit vorheriger Anmeldung

Hotel Birgsauer Hof, Birgsau 9, auf Anfrage unter Tel. 08322/96900

Solarien

in form park, Karweidach 1, Tel. 08322/7979

27.03.2015 11:07:07


VER

AKTIVDORF

15

Kleinwalsertaler Bergbahnen:

Bis einschl. 30.4. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisions­verlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben.) Info-Tel. 0043/(0)5517/52740 Bis einschl. 26.6. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schnee­lage sowie R ­ evisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben.) Tel. 0043/(0)5517/53340

– Änderungen vorbehalten – Diese Angaben wurden von den einzelnen Tourismuseinrichtungen gemeldet. Für die Richtigkeit übernimmt Tourismus Oberstdorf keine Gewähr! Die Betriebsferien der einzelnen Restaurants und Gaststätten entnehmen Sie bitte einer gesonderten Liste, die Sie in der Tourist-Information erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis für die notwendigen eingeschränkten Öffnungszeiten und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in Oberstdorf! Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 08322/700-0 oder im ­Internet unter www.oberstdorf.de Ihr Tourismus Oberstdorf

Dinner & Konzert mit dem Trio Sonorité Dinner in der Wittelsbacher Stube um 18.00 Uhr ✷ Terrine von der Eismeerforelle mit geräucherter Kartoffel im Karottenmantel ✷ Wildessenz mit Pistaziennockerl ✷ Filetsteak vom Maredorind an Balsamicosauce mit mediterranem Gemüsetürmchen und Kartoffelgratin ✷ Crème brûlée vom Holunder mit hausgemachtem Buttermilch-Zitronen-Orangen-Eis und Gebäck

ie

en

e

Moderne Holzkunst Aus eigener Herstellung alpin | trendig | traditionell

8.45

9.00

Unser Angebot des Abends: Menü incl. Getränke (Hauswein, Wasser, Kaffee) und Eintrittskarte 49,- € Eintrittskarte zum Konzert 15,- € (für Kinder 5,- €) Gerne können Sie auch im Restaurant nach der Karte essen. Um Tischreservierung wird gebeten: Tel. 08322 6050 Oberstdorf ∙ Hauptstr. 10 9599613 Hotel Wittelsbacher Hof - Prinzenstr. 24 ∙-(08322) Oberstdorf www.glanzpunkt-hollfelder.de info@wittelsbacherhof.de - www.wittelsbacherhof.de

Gaststätte - Café

Faistenoy

s gi

Allgäuer Kuhmilchseife Mit Allgäuer BIO-Kuhmilch Waschen als Naturerlebnis

Genießen Sie Fleisch von eigenen Rind oder vom Wild aus dem Warmatsgund im Stillachtal. Natürlich erhalten Sie auch Allgäuer Spezialitäten, wie hausgemachte Kuchen und vieles mehr. Mit unserem persönlichen Einsatz sorgen wir für Ihren angenehmen Aufenthalt. l

l

l

Öffnungszeiten: Mo – Fr 09:30 – 18:00 Uhr Sa 09:30 – 14:00 Uhr

Tel. 08321 / 6185644 Sigishofen 56 | Ofterschwang www.die-holzalpe.de

9.30 - 1 10.00

Verbringen Sie Ihre kostbarsten Tage im Jahr in der Oberstdorfer Bergwelt und machen Sie einen 31.03.2015 Einkehrstopp nach einer Wanderung oder rasanten Abfahrt in unserem urigen Holzhaus.

h

ig

i rst e l l e r ve r k a u f | S

8.30 - 9

Im Festsaal spielen für Sie um 20.00 Uhr Katrin Heller, Eva Susanna Kuen und Timea Csonti Entr‘acte - Musik aus Barock, Romantik und Moderne

of

Ur

He

DONNE 6.30 8.30

Unbenannt-2 1

olz lpe r

GENUSS DER SINNE

www.hk-werbung.de

Ifen 2000

Sonntag 5. Oktober 2014 20 Uhr im Festsaal

Im Stillachtal, an der 8er Umlaufseilbahn der Fellhornbahn-Talstation - OBERSTDORF im Allgäu

Walmendinger- hornbahn

HHHH

Bis einschl. 13.5. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisions­verlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben.) Info-Tel. 0043/(0)5517/52740

www.hk-werbung.de

Kanzelwandbahn

durchgehend warme Küche von 11 - 19 Uhr ab 19 Uhr auf Anfrage

Donnerstag Ruhetag

außer an Feiertagen (nur in den Sommermonaten) Tel. (08322) 800744 www.gaststaette-faistenoy.de

W

ir freuen uns auf Sie, Fam. Huber mit Team.

10.00 16:07:48

12.25 -

13.30 -

13.55

14.30 - 16.30

18.00 18.30

19.00 19.00 19.30


AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Aktiv sein & gesund bleiben Laden Sie Ihre Akkus auf und nehmen Sie neue Kraft für Körper und Seele mit nach Hause. Stress lass nach – fit für den Alltag Das Arrangement verbindet Coaching zur Stressbewältigung mit sportlichen Aktivitäten, Entspannungsübungen und dem ganzheitlichen Kneipp’schen Gesundheitsansatz. Mit weiteren Teilnehmern in der Gruppe werden Sie von unseren Gesundheitsexperten begleitet. Das Programm hilft dabei, die persönliche Widerstandsfähigkeit einzuschätzen und aufzubauen, um kräftezehrendem Stress mit neuer Energie entgegenzutreten. Das Arrangement ist das Richtige für Sie, wenn Sie · das Gefühl haben, dass Ihre „Akkus“ leer sind und Sie nicht genau wissen, was Sie dagegen tun sollen · neue Kraft für Körper und Seele tanken und mit nach Hause nehmen möchten · sich entschlossen haben, aktiv zu werden und Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Stress steigern möchten · mit bis zu fünf weiteren Teilnehmern in der Gruppe neue Impulse zu gesunder Stressbewältigung im Alltag bekommen möchten

Das Programm bietet Ihnen ·k  onkrete Maßnahmen, um dem Stress im Alltag mit mehr innerer Stärke und Gelassenheit entgegen zu treten ·R  at und Tat durch unsere ausgewiesenen Spezialisten, die Sie während der Einheiten aktiv unterstützen ·d  ie fünf Säulen des ganzheitlichen Kneipp’schen Gesundheits­ ansatzes im Licht moderner Erkenntnisse · e inen erholsamen Aufenthalt in der wunderschönen Naturlandschaft Oberstdorfs – frische Bergluft, tolle Ausblicke, Allgäuer Lebensgefühl ·d  en Austausch mit Gleichgesinnten Im Arrangement enthalten ist die Teilnahme an fünf CoachingEinheiten zur Stressbewältigung (Gruppe). Durch das Coaching reflektieren Sie Ihre momentane Situation und erhalten Hilfestellung und Methoden, um Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Stress zu steigern. Leichte körperliche Aktivität unter Anleitung und Entspannungstraining in der Gruppe, eine geführte Wanderung und eine Massage helfen Ihnen dabei, den Kopf frei zu bekommen. Außerdem werden mit einer Allgäuer Wildkräuterführerin Kräuter-

NGEN

WIR BRI

SIE AUF

DIE

HöRNER BERGBAHNEN BOLSTERLANG & OFTERSCHWANG-GUNZESRIED Vielseitiges Wandergebiet – von leicht bis anspruchsvoll • traumhafter Panoramablick Deutschlands schönste Blumenberge • zünftige Berggaststätten und Alpen • Erlebnisweg Naturpark Nagelfluhkette • Bogenschuss- / Disc-Golf-Parcours • Downhill-Roller-Verleih www.hoernerbahn.de | + 0 83 26 . 90 93 | www.go-ofterschwang.de | + 0 83 21 . 67 03 33

© Werbe Blank

16


AKTIVDORF

17

produkte selbst hergestellt. Wie gut Kneipp’sche Güsse und Wickel tun und wie man diese auch zuhause durchführen kann, zeigt ein Physiotherapeut. Der Vortrag „Der Körper als Spiegel der Seele“ rundet die Woche ab. Termine: 26.4. – 3.5. / 3.5. – 10.5. / 10.5. – 17.5. / 17.5. – 24.5. Das Programm ist schon ab 289 Euro pro Person zuzüglich ­Übernachtung beim teilnehmenden Wunschgastgeber buchbar. Weitere Informationen und teilnehmende Gastgeber erhalten Sie unter www.oberstdorf.de/stress-lass-nach.

Die zweite Chance – zurück zum Sport Steigen Sie in Ihren Lieblingssport mit medizinischer Begleitung und Privatkursen wieder ein! Für alle, die sich nach einer Verletzung oder Operation nicht sicher sind, ob sie ihre Sportart noch ausführen dürfen oder Probleme mit Gelenken oder der Wirbelsäule haben, bietet das Programm „Die zweite Chance“ den Wiedereinstieg in die Sportarten Skifahren, Snowboarden, Langlauf sowie Bergsteigen und Wandern. Durch die Abklärung der medizinischen Möglichkeiten mit einem Orthopäden und individuellem Training mit qualifizierten Sportlehrern in Privatkursen werden Sie optimal betreut. Das fünftägige Programm beinhaltet einen Facharzttermin bei Dr. Peter Kruijer (Facharzt für Orthopädie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Sportmedizin, in Oberstdorf), dreimal vormittags individuelles Sporttraining mit einem Privatlehrer, einmal vier Stunden Eintritt in die Oberstdorf Therme sowie eine wohltuende Massage. Auf Wunsch kann ergänzend auch Physiotherapie dazu gebucht werden. Ziel ist es, dass Sie nach dieser Woche die Selbstsicherheit

VITALHAUS FISCHEN

LEA VITALCAFE Genießen Sie unseren Bio-Kaffee und hausgemachten Kuchen.

LEA VITALCAFE GESCHENKIDEEN ALLGÄUER SALZGROTTE WELLNESS · MASSAGEN LEA SEMINARWELT

henk dere Gesc Das beson -Gutschein! Vitalhaus

gewinnen, Ihren Lieblingssport mit Freude wieder auszuüben. Das Angebot ist je nach Sportart ganzjährig buchbar (außer Höchst­saisonzeiten). Nähere Informationen finden Sie unter www.oberstdorf.de/zweite-chance.

SPÜR DICH WIEDER Großes Massagenangebot

SALZGROTTEN-AKTION 30.04. bis 31.05.2015 Salzgrottenbesuch 45 Min., statt 9 €

jetzt nur noch 5

ALLGÄUER SALZGROTTE Tägl. von 10.00–18.00 Uhr Einlass zur vollen Stunde

Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

LASS DICH VERWÖHNEN Nur am 02.05.2015 Massagen zum reduzierten Verwöhnpreis von 10.00–18.00 Uhr

oller Ein Haus v ideen k Geschen Bei allen Veranstaltungen ist Ihre Anmeldung erforderlich. Mo–Sa, 10.00–18.00 Uhr

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger!

VERANSTALTUNG IN DER SALZGROTTE 09.05. Klangschalenerlebnis mit Axel Zimmer 17.00–18.00 Uhr, 20 €

87538 Fischen · Am Anger 8 Telefon: 08326 38430-0 www.lea-vitalhaus.de

! ... mmmh Dienstag bis Samstag ab 1700 Uhr geöffnet Wir kochen von 1700-2200 Uhr. Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831

www.riegers-restaurant.de


18

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

16. Gebirgstäler-Halbmarathon Am Sonntag, 17. Mai, fällt der Startschuss für die Panoramastrecke durch die Oberstdorfer Täler

Nach dem Frühjahr, wo vor allem Stadtläufe, wie zuletzt der Halbmarathon in Kempten, auf dem Programm standen, beginnt nun die Zeit der Läufe in der Natur. Einer der schönsten Landschaftsläufe ist der Gebirgstäler-Halb­ marathon in Oberstdorf, der bereits zum 16. Mal ausgetragen wird. Erwartet werden mehr als 500 Teilnehmer. Am 17. Mai starten die x Läufer auf der xPanoramastrecke zwischen Oberstdorf, Spielmannsau, dem xOytal und wieder zurück nach Oberstdorf. Der x 10.20 Uhr für die Damen, um 10.35 Uhr für Startschuss fälltx um die Herren und um 10.45 Uhr für alle Hobbyläufer. Von der Startlinie am Oberstdorf Haus geht es Richtung Hofmannsruh, über den Moorweiher und den Christlessee bis zum Wendepunkt an der Alpe Oberau im Trettachtal. Der Rückweg führt die Läufer über das Pecherholz, Gottenried, Dietersberg und

Gruben. Von dort aus geht es für sie über den Hohenadlweg ins Oytal hinein, danach über die Oytalstraße Richtung Kühberg. Der letzte Kilometer verläuft über das Oybele und die Oststraße auf die Zielgerade in den Kurpark. Insgesamt gilt es 21,1 km zu bewältigen. Zum 5. Mal wird für Einsteiger eine 5-km-Hobbyrunde angeboten, die durch den Ort über die Hofmannsruh, den Moorweiher zurück in den Kurpark nach Oberstdorf führt. x x DiexAnmeldungenx für den Gebirgstäler-Halbmarathon sind bis ­einschließlich 14.xMai im Internet unter www.gebirgstaelerlauf.de x möglich. Weitere Infos gibt es auch unter Tel. 08322/700-529 oder per E-Mail unter jm@oberstdorf-sport.de. Die Einreichung von Nachmeldungen kann zuletzt am 16. Mai von - 17.10.2011 19VERANSTALTUNGEN 12.10. bis 20 Uhr und am 17. Mai von 8 bis 9.30 Uhr im Oberstdorf Haus erfolgen. Jeden Freitag im Advent - Allgäuer Schmankerlmenü 12.10. Geführte botanisch-geologische Wanderung MITTWOCH Bergschuhe erforderlich, entfällt bei Regen Jeden Samstag im Advent - Candle-Light-Dinner 10.15 - 13.00 Fellhorn Talstation 11.00

Das Wirtshaus Landgasthof

19.30

Benefizkonzert

19.30

Die Partyband Alpenstarkstrom

Tel. 08326-7923

buero-wichmann.de

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten. info@daswirtshaus-allgaeu.de www.daswirtshaus-allgaeu.de

hk-werbung.de

Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 20.00 87561 Oberstdorf/Reichenbach OM 1-8 Seite.indd 2 23.10.2009 15:32:46 Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen info @daswirtshaus-allgaeu.de Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen www.daswirtshaus-allgaeu.de Tel. 08326-7923 Zahnpflege - Hundeerziehung Exklusives Hundezubehör

Menübeginn jeweils ab 1830 Uhr Evang. Berggottesdienst Wir bitten um rechtzeitige Reservierung. mit Regionalbischof i.R. Dr. Ernst Öffner, Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers und Pfr. Roland Sievers Nebelhorn Bergstation Höfatsblick, entfällt bei Regen Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen Leitung: Major Christian Prchal zugunsten des Lions Clubs Oberallgäu, des Bundeswehr-Sozialwerks und zur Unterstützung der Allgäuer Sportjugend über ProSport - Einlass: 18.30 Uhr Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel.: 08322 8908

Richtig und gesund Sport treiben

Vortrag von Dr. med. Ulrich Bäcker, Chefarzt Krankenhaus Oberstdorf - Johannisheim


AKTIVDORF

19

11. ISU Adult-Wettbewerb Athleten aus vielen Nationen kommen nach Oberstdorf von Montag, 18. Mai, bis einschließlich Samstag, 23. Mai Bereits zum 11. Mal findet der weltweit einzige Erwachsenenwettbewerb der Internationalen Eislauf-Union (ISU) im Eiskunstlauf, Eistanz, Paarlauf und Synchron-Eiskunstlauf statt. Traditionsgemäß werden die Wettkämpfe wieder in Oberstdorf ausgetragen. Das im letzten Jahr gefeierte 10-jährige Jubiläum war ein voller Erfolg und ist ein sicherer Garant für die, wie immer, große Teilnehmerzahl bei den diesjährigen Wettkämpfen. Die Zahl der Teilnehmer beläuft sich auf über 400 aktive Eiskünstlerinnen und Eiskünstler aus rund 25 Nationen. Alljährlich wird bereits im Vorfeld gerätselt, wer die meisten Anreise-km schafft auf dem Weg in die Allgäuer Berge. Um ihr Können zu demonstrieren, stellen sich bei insgesamt über 600 Starts an fünf Wettkampftagen Eiskünstler verschiedener Nationalitäten den internationalen Richterkomitees im Oberst­ dorfer Eissportzentrum. Die Sportlerinnen und Sportler lieben die besondere Eisqualität in den Oberstdorfer Hallen, das idyllische Ambiente von Oberstdorf, sein Brauchtum und nicht zuletzt die sportlichen und fairen Kämpfe um Medaillen und Podiumsplätze. Hervorragende Leistungen der erwachsenen Sportler sind in dieser schwierigen Disziplin hervorzuheben – wer begibt sich schon gern auf Glatteis. Doch hier werden imposante Leistungen präsentiert, wunderbare Kostüme und Choreografien. Interessant ist auch bei den alljährlichen Anmeldungen, wer in diesen Wettkampftagen ältester Sportler oder älteste Sportlerin sein wird. 2014 war es eine jung gebliebene Amerikanerin, die mit ihren 77 Jahren das Eis zum Schmelzen brachte. Mit großer Disziplin und viel Ehrgeiz, interessanten Kostümen, erfrischenden Darbietungen und mit ihren jeweiligen, weitgereis­ ten und enthusiastischen Fangemeinden werden all diese Sportlerinnen und Sportler die Zuschauer unterhaltend verwöhnen. Die

Vorbereitungen im Eissportzentrum sind bereits in vollem Gange, um auch den ISU Adult-Wettbewerb 2015 für Athleten wie Zuschauer zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Nähere Informationen unter: http://bev-eiskunstlauf.de/index.php/ ausschreibungen/2015-5-int-adult-skating-competition/


20

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Das Oberstdorfer Heilklima – Durchatmen in herrlicher Natur Hilfe bei Stärkung des Immunsystems zur Regeneration des Körpers Tiefes Einatmen gehört hier schon zum Gesundheitsprogramm, denn die klare, reine Gebirgsluft ist frei von Schadstoffen und zeichnet sich durch besondere Allergenarmut aus. Hier ist „dicke Luft“ im wahrsten Sinne des Wortes nicht vorhanden. Oberstdorf ist bereits seit 1937 Heilklimatischer Kurort, seit 2002 mit dem Prädikat Premium Class. Doch was ist Heilklima eigentlich genau? In einem Heilklimatischen Kurort lassen sich schonende Faktoren (z. B. Allergenarmut) und stimulierende Reize (z. B. Höhensonne) so dosieren, dass die individuelle Gesundheit gefördert wird. Belastende Faktoren wie Schwüle sind weitestgehend ausgeschlossen. Ständige medizinische und meteorologische Kontrollen bürgen für die Luftqualität und die therapeutische Wirkung des Klimas. In jüngster Zeit garantieren zudem regelmäßige ­Feinstaubmessungen auch in dieser Hinsicht für die Qualität der Atemluft. Unter Klimatherapie versteht man den therapeutischen Einsatz des Klimas. Heute gehört die Therapie im Heilklima zu den weltweit als wirksam anerkannten Naturheilverfahren. Generelle Effekte sind die Stärkung des Immunsystems und der Ausdauer sowie die Regeneration des Körpers. Darüber hinaus sind z. B. Atemwegs­ erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder depressive ­Verstimmungen therapierbar.

Hochgebirgsklima Oberstdorf Sonne pur und klare Luft – bei den Strahlungsverhältnissen wird die bioklimatische Bevorzugung des Hochgebirges besonders ­deutlich. Von Herbst bis Frühjahr liegt die Zahl der Sonnenschein-

stunden um das Dreifache über denen des Tieflandes. Intensive Sonnenstrahlung in Kombination mit leichten Kälte­ reizen wirkt stimulierend und fördert Abwehrkräfte und stärkt den Organismus. Als Schonfaktoren gelten im Hochgebirge die fehlende Wärme­ belastung und die Reinheit, insbesondere die Allergenarmut der Luft. Das Hochgebirgsklima bietet Personen, die an Allergien ­leiden oder sensibel auf Pollen und Hausstaubmilben reagieren, ideale Bedingungen.

Familie Diestelkamp Kirchstraße 3 - 87561 Oberstdorf Tel. 08322-97750 - Fax 80123 www.saschas-kachelofen.de

Seit Jahren bekannt für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis Geschmack, Qualität und Quantität zu bezahlbaren Preisen OM.indd 1

Im Hotel-Restaurant verwöhnt Sie das Team mit ausgesuchten Spezialitäten. Großzügig und liebevoll eingerichtete Gästezimmer - zeitgemäß mit Bad od. DU/WC, Radio/TV, Telefon, Safe, WLAN und Loggia/Balkon 15.04.2014 11:14:12


21

Vom Wellnesshotel über die urige Berghütte bis zum trendigen Hostel – Oberstdorf Resort bietet Urlaub und Genuss mit Qualitätsgarantie.

Direkt an der Söllereckbahn

Genuss im Herzen von Oberstdorf

Jeden Mittwoch: Alp-Abend mit Livemusik

Im Mohren Restaurant speisen Sie stilvoll in edlem Ambiente.

• frische Oberstdorfer Buttermilch • Kässpatzen aus der original Allgäuer Spatzenschüssel

Empfehlung vom Küchenchef: Auf der Haut gebratener Zander mit Bärlauch-Risotto und frischem Spargel

€ 39,- pro Person

€ 21,90 pro Person

Reservierung Tel. 08322/4383

Reservierung Tel. 08322/9120

Alpe Oberstdorf • Kornau Wanne 10 • 87561 Oberstdorf • www.alpe-oberstdorf.de

Hotel Mohren **** • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • www.hotel-mohren.de

Urige Berghütte bei Oberstdorf

Wochen-Highlights

Hüttenabend mit Livemusik am 1./15./19./22./26.Mai

• • • •

• Fackelwanderung • Allgäuer Kässpatzenmenü aus der Riesenpfanne

€ 29,- pro Person Reservierung Tel. 08322/978520

Reservierung Tel. 08322/9120

www.wannenkopfhuette.de/huettenabend Wannenkopfhütte • Passstr. 8 • 87538 Obermaiselstein • info@wannenkopfhuette.de

Dienstag: Gala-Abend mit Piano-Musik Donnerstag: Rittermahl im Gewölbe-Weinkeller Freitag: Bayerischer Abend mit Live-Musik Samstag: Fondue “chinoise” im historischen Weinkeller

Hotel Mohren **** • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • www.hotel-mohren.de

Weitere Partner von Oberstdorf Resort

Hotel Oberstdorf ****S Auszeit ... Bergzeit ... Ichzeit ... im 1. Feelgood-Hotel im Allgäu. www.hotel-oberstdorf.de

Explorer Hotel Oberstdorf Neues Design-Budgethotel vor den Toren Oberstdorfs. www.explorer-hotels.com

Oberstdorf Hostel Neues, trendiges Hostel für Outdoor-Begeisterte. www.oberstdorf-hostel.de

Sonnenhof Oberstdorf Gemütliche Ferienwohnungen mitten in der Natur. www.sonnenhof-oberstdorf.de

Oberstdorf Resort c/o Oberstdorf Event GmbH • GF: Katja Leveringhaus, Jürnjakob Reisigl • An der Breitach 3 • 87538 Fischen

or_anzg4c_184x255_042015.indd 1

08.04.15 12:46


Veranstaltungen wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN

Oberstdorfer

Dampf Bier

Wöchentlich

www.hk-werbung.de

Brauerei Oberstdorfer Dampfbierbrauerei GmbH Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf

MONTAG 8.30 - 9.15

Aqua Kids - Kurs

9.30 - 10.15

Aqua Babys - Kurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 10.00

55+ Fit- und Aktivtag Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30

Gästebegrüßung (26.5. statt 25.5.) Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Info-Telefon: 08322 700-127

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 18.5.) 10.55 - 11.20

Kostenloses Aqua Jogging

11.55 - 12.20

Kostenlose Wassergymnastik

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.00

Nehmen Sie Platz in uriger Atmosphäre, genießen Sie unsere hausgebrauten

Ortsführung durch Oberstdorf (26.5. statt 25.5.)

Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt Oberstdorf Haus

Bierspezialitäten

18.30

Bayerische Spezialitäten

Unser Küchenmeister verwöhnt Sie von 11.00 bis 21.30 Uhr

19.00

Es musizieren, jodeln und blödeln Juniorchef Seppi mit Freund Flori.

Mittwoch 11.00 Uhr Fachkundige Brauereiführung

19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden

zu regional-bayrischen & „bierigen“ Gerichten.

19.30

erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme Frauenfitness – Grundschul-Turnhalle nicht während der Bayer. Schulferien

Alle Angaben ohne Gewähr!

Bayerische Schlachtplatte Musikalisches* Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Donnerstag Saftiger Spanferkelbraten Alpenländischer Musikantenabend* Freitag Schlachtfrische Ochsenleber Zünftiger Alpenrock* Samstag Ofenfrische Bauernente Sudhaus-Musik*-Party Sonntag Würzige Spare Ribs

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

ab 10 Personen

* saisonbedingt

22

DIENSTAG 10.00 10.00

10.00

Ganztageswanderung (ab 19.5. um 9.30 Uhr))

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Auf der Suche nach den jungen Wilden (bis 19.5.) Wildkräuterwanderung und -küche Oberstdorf Haus

Atem und Bewegung – Treffp.: Rothenfelsstr. 8 Anmeldung: Tel. 08322 98655

10.30

Matinée von Robert Kucharski (ab 19.5.) Oberstdorf Haus

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 19.5.)

Tägl. Mittagsangebot von 12.00 bis 14.00 Uhr

13.55 - 14.20

Kostenloses Aqua Jogging

LIVE-MUSIK* abends

14.30 - 15.15

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Aqua Kids – Kurs (Wassergewöhnung) Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender auf www.dampfbierbrauerei.de Öffnungszeiten Mittwoch bis Sonntag von 11.00 bis 1.00 Uhr Reservierungen erbeten unter 08322-8908

16.30 - 17.30

Gesundheitskurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

17.00

Damenabend in der Heusauna Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

18.00

Bergkäsefondue nach „Traube-Art“ Ab 19.00 Uhr musizieren Wolfi und Manfred. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

18.00 - 19.00

Präventionskurs - von Kassen bezuschusst

23

14.30 - 15.15

18.30

19.00

19.30

MITTWOCH 8.00 - 8.45

9.00 - 9.45

15.45 - 16.30

Leben im Bienenstock (bis 19.5.)

Diavortrag der Imkerin Maria Hornik Oberstdorf Haus

16.00

Damentag Song Contest Wochenende gewinnen

Treffpunkt: Rothenfelsstr. 8

17.00

Anmeldung: Tel. 08322 98655

17.30

Kath. Gästegottesdienst – Kath. Pfarrkirche Wildtierfütterung

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden

erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

Atem und Bewegung

Schwimmkurs – Erwachsene Oberstdorf Therme

Schwimmkurs

Atem und Bewegung – Treffp.: Rothenfelsstr. 8

10.15 - 11.00

Ausflugsfahrt zum Alpenwildpark Obermaiselstein mit Naturerlebnisführung und Fütterung der Wildtiere, anschl. zünftige Hüttengaudi mit Live-Musik. Treffpunkte: Busbahnhof Oberstdorf und Verkehrsamt Tiefenbach. Anmeldung: Tourist-Info,

Traube-Kult-Schmankerlbuffet Ab 19.00 Uhr musizieren Stefanie und Ramona auf ihren Steirischen. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

Anmeldung: Tel. 08322 98655 10.00

Tagespreis jeden Mittwoch Hauptpreis am 13.5.: ein Wochenende zum Eurovision Song Contest in Wien Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Tel. 08322 700290 oder Tel. 08326 8163 18.00

Ganztageswanderung (ab 20.5 um 8.30 Uhr) Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

10.00

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 10.00

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960

19.00

Besuch der traditionellen Handwerksbetriebe

Trachtenschneiderei Überlhör und Holzkunst Obenauer im wöchentlichen Wechsel Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 20.5.) 11.00

Fachkundige Brauereiführung - kostenlos Dampfbierbrauerei - Info-Tel.: 08322 8908

13.30 - 14.15

Schwimmkurs

Jeden Donnerstag & Sonntag 16:00 Uhr im Oberstdorf Haus

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.00

- Änderungen vorbehalten Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus.

Pilzvortrag und -exkursion

mit Johannes Waibel, Dauer ca. 2,5 Std. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer

Ab 24. Mai 2015 - Änderungen vorbehalten Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus.

DIE

Geschenkidee !

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Hundebekleidung /

Porzellan-Tassen, -zubehör Windlichter, Untersetzer, T-Shirts

trimmen waschen schneiden scheren

10 Jahr e

sowie exklusive

Allgäuer Holzrahmen

jeweils mit diversen Motiven oder mit eigenem Tiermotiv (Bild Ihres Lieblings) fotografiert und kreativ bearbeitet von ...

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de

Mo, Di, Mi, Fr 9.30 bis 12.00 Uhr / Do geschlossen nur nach Terminvereinbarung

www.hk-werbung.de

nur bei guter Witterung


Ein Ein herzliches herzliches

4 r 201 mbe r 2014 e z e e D fa n g zemb d: Annfang De n a t S d: A Stan

Grüß im Wohlfühl-Hotel Wohlfühl-Hotel Grüß Gott Gott im VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH

in ch e o n e t h eins! ch ielleeiichtdneoscOrrttes! v d un d vieelrl zen es O H zen d , urriigg unim h c i l t mü tlichn, suhauss im Her e g ü itio so e m au ebeennsoag Tradditionsh , s z n d Glaanz,igeebr – das Tra l ft ue m – e n m n I neueenigGzüünnftiger z w n kI leininwenig kle

Hauptstraße 6 Hauptstraße 6 Tel. 08322 809940 Tel. 08322 809940 www.hotel-traube.de www.hotel-traube.de

errnn m m e i peellzzimicmk, p o p D ell--Dop. Berrggbbllick, t o H e hll--Hoten, iinnkkll. Beeid, üh f l h ohlfü lwannnen, iehschheid, Wo 7 1 W n i Whhiirrlwhanzum m VViehsc 7 mit W 1 h c i n l i r r ich iten mit nktlicch zu n pünktli iiee hheerrln u S S n uitegen n pü rf. r e e S S g n m i n r n orf. g e m e e u do ü u g g l m i n hhlum roßzzüg woh nun berssttd c s i r h nO un c eii ggroßerien Obe nweorn vvo ddee JJuniins zw n e i e F n o r E w een AAbb En NEU n Feen Dääcchhern in ztlicch U h E e ü i i l üt , übeerr dden D ssoow wienN3 ggeem m i bbeerr, üb uunndd inS3eptteem m ititttee Sep M M chhee ü K c ü e t K chhnneete chöönneenn i e z c i e e s auussggez wunnddeerrschm SSttili.l. e r a e u e s unnser neeuueenn w ndiisscchheem n i u h r n m n pennlläänd ett –– eiitteerhi lighhttss iim n w l f e e e f a h n p öf ghhlig antt iinn al ch wen H Hiig uc ee aau s ggeeöf inenn !! i g r n S s l a i a u l n n t g r S ie tto e au olle za esstta d nniieeßßeenund Gaannzt ibtt’’ss kkeein Re ie hll--R e d G G e d gb G üh un oh llffü taagg gi e t W h e u Woh Ruh R

Zünftige Biergartenstimmung !

Unser Bayrischer Biergarten Biergarten Unser bodenbeheizter bodenbeheizter und und überdachter, überdachter, einzigartiger Bayrischer mit Freiluftgastronomie. mitden den 100-jährigen 100-jährigen Kastanien, Kastanien, ist das Trumpf-Ass an Freiluftgastronomie.

ALLES von Oberstdorf Oberstdorf ALLES in in einem einem Haus Haus direkt im verkehrsberuhigten Herzen von


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

25

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich DONNERSTAG Aqua Kids – Kurs

12.15 - 13.00

Schwimmkurs – 3-jährige Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

13.55 - 14.20

Kostenlose Wassergymnastik

Olympus-Fotowanderung (bis 21.5.)

14.30 - 15.15

Aqua Kids - Kurs

Matinée von Robert Kucharski (ab 21.5.)

15.45 - 16.30 Schwimmtraining Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

8.30 - 9.15

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30 - 10.15

Aqua Babys – Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30

10.30

mit Manfred Pudell Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer Oberstdorf Haus

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 21.5.) 13.00

Halbtageswanderung (ab 21.5.) Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

13.55 - 14.20

Kostenloses Aqua Jogging Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

14.30 - 15.15

Schwimmtraining Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

16.30

Meditative Orgelmusik mit Johannes Böhm Kath. Pfarrkirche (ab 21.5.)

18.00

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.30

19.00

Bayerische Spezialitäten

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l – Info-Tel.: 08322 96870

19.00 19.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

FREITAG 8.30 - 9.15

Schwimmkurs

10.00

Ganztageswanderung (ab 21.5. um 9.15 Uhr)

Oberstdorf Therme

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

10.00 - 12.00

„Offene Tür“ -Austausch, Gespräch und Beratung

mit Gästeseelsorger Pater Dr. Rainer Meyer Oberstdorf, Weststr. 7+9, App. 11, tel. Anmeldung 08322 3483

Matinée von Robert Kucharski (ab 22.5.) Oberstdorf Haus

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 22.5.) 11.30

16.00

Klavierkonzert von Robert Kucharski (ab 22.5.)

17.00

18.00

Kath. Kurgottesdienst – Kath. Pfarrkirche Musik-Dämmerschoppen

19.00

Bayrische Livemusik

Oberstdorf Haus

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940 SAMSTAG 8.00

Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle Oberstdorf Haus, (außer 29.5.) Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

Wochenmarkt vor der Kirche

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 23.5.) 11.00

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

18.00

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.30 19.00

Es musizieren Marte und Jockel. Ab 19.30 treten Schuhplattler auf. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940 Deftiges Haxenessen bei Livemusik Hotel-Restaurant Weinklause – Info-Tel. 08322 96930

10.30

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

15.30 - 16.15

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Erste Sonntagsmesse – Kath. Pfarrkirche Bayrische Livemusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

SONNTAG 9.30 10.00 10.30

Pfarrgottesdienst

Kath. Pfarrkirche

Evang. Gottesdienst – Evang. Christuskirche Matinée von Robert Kucharski (ab 24.5.) Oberstdorf Haus

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (ab 24.5.) 11.00

11.00

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen

mit Hausmusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

18.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Musik-Dämmerschoppen

18.30

Maiandacht

Kath. Pfarrkirche (ab 3.5., außer 24.5.) Loretto am 24.5. um 20.30 Uhr

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

19.00 19.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Es musizieren Franz und Herbert. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940


VERANSTALTUNGEN 24.4. - 4.5.2015 VERANSTALTUNGEN 24.4. - 4.5.2015 Veranstaltungen wöchentlich 24.4. - 4.5.2015

OBERSTDORF

26

MAGAZIN

26.4. - 31.5.

sich die Wege der beiden Künstler. Eröffnung: Samstag, 25.4. - 19.00 Uhr Villa Jauss, Oberstdorf

24. April - 31. Mai 2015

DO - SA 20.00

MO - SA

jew. DI - SO Bernhard Jott Keller, Fotografie - Gerd Kanz, 15.00 - 18.00 Skulptur. Linien, Bögen, Schatten. Hier kreuzen

VERANSTALTUNGEN

Gebrochene Linien - Gebannte Schatten - Getürmte Bögen

28.4.

Angst, Feind oder Freund? - Teil 1

APRIL 2015

DIENSTAG 10.15

Ref.: Christian Willumeit, klinischer Psychotherapeut, BDP, psycholog. Psychotherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Poker Cash Game

30.4.

Isa Huimat

Reservierung erbeten

19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

DONNERSTAG mit den Jugendgruppen des Gebirgstrachten- und 19.00 Heimatschutzvereins Oberstdorf Haus (Eintritt frei)

Dampfbierbrauerei

Neue Skulpturen – Ausstellung

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

„Konzentriert auf das Wesentliche und durch eine Reduzierung der klassischen Formen entstehen neue Skulpturen, die eine perfekte Kombination und Harmonie traditioneller und moderner Elemente beinhalten.“ Galerie AndO, Oststr. 36

20.00

Duokonzert „Away for a while“

MAI 2015

1.5.

Maifest mit Maibaumaufstellung

FREITAG 10.00

mit Frühschoppen. Programm mit musikalischer und traditioneller Unterhaltung Dorfplatz Tiefenbach, Eintritt frei

11.00

Zünftiger Feiertags-Frühschoppen mit Hausmusik

11.30

Jazz meets Mountain - Fast Eddy‘s Blue Band

18.30

Live-Musik in der Sauna mit Fritz und Ferdl in

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry

Monika Stadler, Harfe; Pasquale Leogrande, Percussion – Villa Jauss, Oberstdorf

Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

noch bis 3.5. jew. DI - SO

noch bis 3.5.

noch bis 23.5.

24.4.

FREITAG 19.30 20.00

Spargelzeit

Im Frühling verwöhnen wir Genießer im Cuisino Restaurant Kleinwalsertal. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

10 x € 111,- gewinnen

Gewinnen Sie bei Black Jack, Easy Hold‘em Poker oder an den Automaten ein Ticket für die Verlosung am 3.5.2015 Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Oberstdorfer Naturgenuss

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

Mit allen Sinnen erleben. Wir möchten Ihre Lust auf unsere unvergleichliche Naturlandschaft wecken. Mit unserem abwechslungsreichen Naturgenussprogramm, basierend auf den Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit geht das ganz einfach. Dauerausstellung Natura 2000 Oberstdorf

im Rahmen des Kemptener Jazzfrühlings. Jede Show der Band ist unnachahmlich, stimmungsvoll, mitreißend und erfrischend. Nebelhorn, Station Höfatsblick der Sauna-Landschaft – Oberstdorf Therme

Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

2.5.

Schritte auf dem Weg meiner Entwicklung

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

SAMSTAG 10.15

Ref.: Manfred Alraun, Medizinphysiker Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

19.30

Robby Fuchs - loves to entertain you

Dampfbierbrauerei

Wien bleibt Wien - ein „Literatour“ - Abend der besonderen Art

In der Vergangenheit und auch heutzutage ist Wien der Treffpunkt der europäischen Kultur Kurfilmtheater Oberstdorf, Kartenvorverkauf: Kurfilmtheater Tel. 08322 978970, Oberstdorf Haus, Tel. 08322 700-290 oder an der Abendkasse

20.00

Taizé-Gebet – Johannisheim

25.4.

Stressbewältigung durch achtsame Wahrnehmung

SAMSTAG 10.15

Ref.: Dr. W. Brandlhuber, Arzt und Homöopath Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Oldie-Party mit Extreme – Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Benefizkonzert mit der Familienmusik Althaus

3.5.

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf

SONNTAG 18.00

4.5.

MONTAG 9.30

„Musik aus dem Allgäu und der Welt“ Evang. Christuskirche (Eintritt frei)

Oberstdorf Haus / Kurpark, Eintritt frei

Natur und Landschaft auf der Spur

Auf Entdeckungstour erfahren Sie, was die Allgäuer Landschaft an Vielfalt bietet. Oberstdorf


VERANSTALTUNGEN 4.5. - 16.5.2015 Veranstaltungen 4.5. - 16.5.2015 14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

5.5.

Kräuterwanderung in Oberstdorf

DIENSTAG 9.45

mit Monika Geiger, Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Anm.: Tel. 08322 96470

10.15

Irrwege der Liebe

10.30

6.5.

Ref.: Thomas-Valentin Welter, Dipl.-Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Kräuterführung durch den wilden Kräutergarten mit ca. 80 Küchen- und Wildkräutern mit anschl. Gratis-Kostprobe – Hotel-Restaurant Weinklause Imkereibesichtigung bei Imkerin Frau Hornik

MITTWOCH 14.00

Honig ist eines der ältesten und wohl auch gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Oberstdorf, Burgstallsteig 2

15.00

„Drei Päpste sind zwei zuviel“

18.30

8.5.

27 10.15

Angst, Feind oder Freund? - Teil 2

20.00

Infoabend zum Thema „Basenfasten“ Naturhof Stillachtal Anmeldung und Information: Tel. 08322 4386

13.5.

14.5.

Festgottesdienst zu Christi Himmelfahrt

10.30

Gottesdienst im Grünen – mit dem Posaunenchor der evang. Kirchengemeinde Sonthofen an der Schöllanger Burgkirche

DONNERSTAG musik. Gestaltung durch den Kirchenchor 9.30 Kath. Pfarrkirche

bei Regen in der Evang. Kirche, Fischen

Ökumenischer Gottesdienst zum Großen Brand

11.00

von Oberstdorf vor 150 Jahren – Kath. Pfarrkirche

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

11.00

18.00

Oberstdorf Haus (Eintritt frei)

Die vitalstoffreiche Vollwertkost

Ref.: Eva-Maria Ohmayer, Gesundheitsberaterin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power Dampfbierbrauerei

Power-Party mit Dieter Kölbl Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Ökumenischer Gottesdienst

Klavierkonzert „Let‘s play piano“ der Musik-

FREITAG 19.00

zur 45jährigen Partnerschaft Megève - Oberstdorf Kath. Pfarrkirche

schule Oberstdorf – Oberstdorf Haus (Eintritt frei)

19.30

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern Dampfbierbrauerei

Muttertagsbrunch

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Hotel Mohren

SONNTAG 10.00

Reservierung erbeten, Tel. 08322 9120

11.00

Oma, Opa - mir schpiilet fr uib

DIENSTAG 9.00

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Der Naturraum Iller ist ein

15.5.

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

12.5.

Kath. Bergmesse

mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer Fellhorn, Station Schlappoldsee

prägendes Landschaftselement – Oberstdorf 19.30

SAMSTAG 10.15

MONTAG 20.00

Heilige Messe Kath. Pfarrkirche

Dampfbierbrauerei

Flötenkonzert der Musikschule Oberstdorf

11.5.

Zünftiger Feiertags-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

20.00

10.5.

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

11.00

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

Die Partyband Alpenstarkstrom

MITTWOCH 19.30

Referent: Pfr. Helmut Klaubert (Seniorentreff) Evang. Gemeindehaus

FREITAG 19.30

9.5.

Ref.: Chr. Willumeit, klin. Psychotherapeut BDP Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

20.00

Taizégebet Johannisheim

Konzert der Jugendblaskapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus

16.5.

Die schönsten Bergtouren rund um Oberstdorf

Videofilm-Vortrag von Gerhard Soellinger im Rahmen „Oberstdorfer Naturgenuss“ Oberstdorf Haus

Feier der Firmung

Angst, Feind oder Freund? - Teil 3

SAMSTAG 10.15

Ref.: Chr. Willumeit, klin. Psychotherapeut BDP Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Frühlingssingen 2015

19.30

Oldies und Evergreens mit Dr. G-Point

Bereits zum 27. Mal veranstaltet die Jodlergruppe Oberstdorf ihr traditionelles Frühlingssingen Oybele Halle Dampfbierbrauerei

mit Abt em. Dr. Emmeran Kränkl Kath. Pfarrkirche

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

noch bis - SA 23.5. DO 30.4. 20.00

SA 2.5. 20.00

DO 30.4. 19.00

Oberstdorfer Naturgenuss

Isa Huimat...

„Away for a while“ mit M. Stadler

Familienmusik Althaus


28

VERANSTALTUNGEN 17.5. - -22.5.2015 VERANSTALTUNGEN 17.5. 22.5.2015 Veranstaltungen 17.5. - 22.5.2015 wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

17.5.

Öschgang mit Gebet um gedeihliche Witterung

SONNTAG 8.30

Megèver Platz

10.20

Gebirgstälerlauf

DAS SÜSSE HERZ VON OBERSTDORF

Start: Damen 10.20 Uhr / Herren 10.35 Uhr / Hobbyrunde 10.45 Uhr Kurpark

18. - 23.5. ISU Adult Skating Competition MO - SA

18.5.

Täglich ab 9.00 Uhr

Frühstück

87561 Oberstdorf Metzgerstraße 13 Tel. (08322) 4354 - Fax 8827 www.cafe-gerlach.de

Samstags, sonntags und an Feiertagen ab 9.00 Uhr

Eiskunstlaufwettbewerb der anderen Art Eissportzentrum Oberstdorf

Natur und Landschaft auf der Spur

MONTAG 9.30

Auf Entdeckungstour erfahren Sie, was die Allgäuer Landschaft an Vielfalt bietet. – Oberstdorf

14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

20.00

Das Geheimnis eines Bienenstocks – Vortrag

und Film von Maria Hornik – Kath. Johannisheim

19. - 25.5. Verkaufsausstellung „Bijoux Venezia“

DI - MO handgearbeiteter Designer-Schmuck aus hochwerti10.00 - 18.00 gen Perlen wie Muranoglas etc. und Seidenmalerei

Großes Frühstücksbuffet

Oberstdorf Haus, Foyerbereich

19.5.

mit Monika Geiger, Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Anm.: Tel. 08322 96470

10.15

Achtsam ist heilsam - Schritte der Achtsamkeit

20.5.

MITTWOCH 10.15

terrasse n e n n o mit S ntergarten und Wi

14.00

Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Botanisch-geologisch geführte Wanderung

Einblicke in das Geschichtsbuch der Erde und Wissenswertes über Flora und Fauna. Fellhorn, Talstation

Imkereibesichtigung bei Imkerin Frau Hornik

Honig ist eines der ältesten und wohl auch gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Oberstdorf, Burgstallsteig 2

21.5. - 14.6.

Spring Mountain Jackpot

21.5.

Kath. Bergmesse

19.00

Isa Huimat – mit den Jugendgruppen des

22.5.

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

16.00

Genießen Sie auch im neuen stilvollem Kaffeehausambiente unsere internationalen Kuchen-, Torten-, Pralinen- und Gebäckspezialitäten.

Kräuterwanderung in Oberstdorf

DIENSTAG 9.45

Spielen Sie an einem unserer Automaten und qualifizieren Sie sich für das Finale am 14.6., bei dem es um Preise im Gesamtwert von über EUR 6500,-- geht. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer 11.00 am Berggasthof Laiter, Auskunft: Tel. 08322 3483 Anfahrt mit dem Marktbähnle ab Kurpark um 10.30 Uhr möglich.

Gebirgstrachten- und Heimatschutzvereins Oberstdorf Haus (Eintritt frei)

Dampfbierbrauerei

FREITAG 19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

Electrissimo - Gold für die Seele

Konzert mit Walter Dolak (Orgel) und Liviu Jean Manciu (E-Gitarre) Evang. Christuskirche


VERANSTALTUNGEN 23.5 - 31.5.2015 Veranstaltungen 23.5. -31.5.2015 23.5.

SAMSTAG 7.00

29

Höfats Vorgipfel (Falkenberg 2003 m) mit Taxi und Roller - Einmal auf die Höfats, einem der Wahrzeichen des Allgäus! Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a

Ist Lebensfreude (v)erlernbar?

17.00

„Sende aus deinen Geist“

19.30

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power

Ref.: Inge Grein-Feil, Theaterpädagogin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Dampfbierbrauerei

Konzert der Musikkapelle Schöllang

Böhmisch-Mährisch-Bodenständig im Rahmen „Oberstdorfer Naturgenuss“ Schöllang, Schelchwangsaal

24.5.

Fest der Tiefenbacher Feuerwehr

11.30

19.30

10.30 Uhr - zünftiger Frühschoppen mit der Blaskapelle Ottacker 14.00 Uhr - Die „Oberallgäu Musikanten“ Jugendtrachtengruppe Tiefenbach 20.00 Uhr - „Starzlachschwung“ - 6 Allgäuer Musiker spielen zum Tanz großes Kinderprogramm Festplatz an der Straße zur Breitachklamm

Kath. Bergmesse

mit dem Montanara-Chor „Cortina d`Ampezzo“ Nebelhorn, Station Höfatsblick

Pfarrgottesdienst

MONTAG 9.30

Kath. Pfarrkirche

10.00

Gottesdienst – Evang. Christuskirche Zünftiger Feiertags-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

26.5.

18.00

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Der Naturraum Iller ist ein Monika Blankenberg - Die Zeit ist reif - ICH auch!

29.5.

Entschenkopf 2043 m Überschreitung

FREITAG 8.15

Der Entschenkopf bietet beeindruckende Tief- und Fernblicke in die Allgäuer Berge und Täler. Nebelhornbahn - Talstation

19.30

Oldies und Evergreens mit Dr. G-Point

Wurzeln - wie erlange ich ein gesundes Ver- ständnis von all dem was mich nährt?

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Genesis - die Geburt des inneren Klangs

30.5.

Boomeritis - Leiden unserer Zeit oder die Spirale der Genesung

Einblicke in das Geschichtsbuch der Erde und Wissenswertes über Flora und Fauna. Fellhorn, Talstation

Robby Fuchs - loves to entertain you

31.5.

400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn

SONNTAG 9.00 - 14.00

kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick

18.00

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus / Kurpark

SA 23.5. 20.00

Musikkapelle Schöllang

Ref.: Wolfram Kölling, Dipl.-Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Botanisch-geologisch geführte Wanderung

Konzert Electrissimo

mit Markus Noichl und Pasquale Leogrande mit ihrem neuen Programm Evang. Christuskriche

Dampfbierbrauerei

Ref.: Patrick Schank, Natur- und Wildnispädagoge Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

20.00

Ja, nur so kann das neue Programm heißen. Wie immer gespickt mit Doppeldeutigkeiten. Oberstdorf Haus

Dampfbierbrauerei

19.30

FR 22.5.

Videofilm-Vortrag von Gerhard Soellinger Obersdorf Haus

20.00

Geologisch-botanische Wanderung

10.15

MITTWOCH 10.15

Kath. Bergmesse

Hl. Messe – Kath. Pfarrkirche Lernen Sie die farbenprächtige Alpenflora kennen. Söllereckbahn, Talstation

27.5.

28.5.

SAMSTAG 10.15

DIENSTAG 9.30

E5-Fernwanderweg von Oberstdorf nach Meran

Power-Party mit Dieter Kölbl – Dampfbierbrauerei

25.5.

11.00 + 19.00

20.00

am Abend und Singen im Grünen Treffpunkt: Evang. Christuskirche

prägendes Landschaftselement Oberstdorf

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

11.00

Abendliedersingen – Kleiner Spaziergang

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer 11.00 Söllereck, Alpe Schrattenwang - entfällt bei Regen Info-Tel. 08322 3483

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

SONNTAG

19.30

Einstimmung auf Pfingsten Camping Oberstdorf, Rubinger Str. 16

Evang. Berggottesdienst Nebelhorn, Station Höfatsblick (bei Regen im Panoramarestaurant der Bergstation)

10.15

20.00

11.00

SO 24.5. 14.00

Oberallgäu Musikanten

FR 29.5.

20.00

Noichl und Leogrande


30

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Die Küche im Heimatmuseum Nicht nur dieser urige Raum ist einen Besuch wert Ein besonders uriger Raum im Heimatmuseum ist die Küche mit dem offenen Kamin. Kaum zu glauben, dass darin über bald 200 Jahre die jeweilige Hausfrau gekocht und gewerkelt hat. Im Verhältnis zum ursprünglichen Haus, das 1620 errichtet wurde, ist die Küche jedoch relativ neu. Vorher befand sich diese noch im Flur des Hauses, von dem Türen nach links zur Stube und nach hinten zum Schopf und Stall führten. Wenn man damals zu der nach Süden ausgerichteten Eingangstür unter dem First eintrat, war man schon in der sogenannten Flurküche. Dort wurde auf offenem Feuer gekocht. Der Rauch zog einfach durch das Treppenhaus nach oben unters Dach. Einen Kamin gab es noch nicht. Sicher war dieser Arbeitsplatz für die Hausfrauen schon immer unerträglich, weshalb schon früh der Wunsch nach einer „eigenen“ Küche im Raume stand. Als jedoch Ende des 17. Jahrhunderts die Brandversicherung eingeführt wurde, gab es auch einen zwingenden rechtlichen Grund für den Küchenanbau: Feuerstätten mussten künftig einen gemauerten Kamin vorweisen. So wurde um das Jahr 1800 schließlich das Haus erweitert und die Bäuerin erhielt endlich eine eigene Küche. Wie auf dem Bild deutlich zu erkennen ist, sind zwei unabhängige

21.6.

Feuerstellen an den offenen Kamin angeschlossen. Diejenige auf der linken Seite dient hauptsächlich der Hauskäserei. Der große Kupferkessel kann mit Hilfe eines drehbaren Galgens leicht über das Feuer geschwenkt werden. So entstanden kleinere Käselaibe. Die sonstigen Gerätschaften dieser Hauskäserei wie Melkeimer, Milchstotzen, Käsemodel, Käsepresse, Käsetuch und Stoßbutterfass sind auf der gegenüberliegenden Raumseite ausgestellt. Auf dem gemauerten Herd befindet sich eine weitere Feuergrube, über der auf einem Dreifuß gekocht wurde. Einfache Mehl- und Milchspeisen waren die gewöhnlichen Mahlzeiten, die von der Hausfrau zubereitet wurden. Die Pfannen, sie klemmen oben am Deckenbalken, werden zum Kochen auf den geschmiedeten ­Dreifuß ins Feuer gestellt. Auf dem Herd ist alles angerichtet, um Kässpatzen – das Allgäuer Nationalgericht – im Spatzensieb zu kochen. Unter anderem sehen wir daneben auch die kugelförmige Kaffeeröste, in der aus der Zichorienwurzel die Grundsubstanz für den „Muckefuck“ gebrannt wurde. Je nach Windrichtung und Luftdruck wird die Hausfrau öfter im beißenden Qualm und mit tränenden Augen in der Küche gestanden haben. Die ruß­geschwärzte Holzdecke ist hierfür der beste Beweis. Neben dem Herd wurden im kleinen Familienkreis auf der Eckbank oder dem Küchenstuhl sitzend die Mahlzeiten eingenommen. Dabei löffelte man das Mus aus einer gemeinsamen Pfanne. Das Besteck wurde anschließend einfach abgeschleckt und in die Wand­halterung gesteckt. Zuckerhutschaber, Kaffeemühle, Pfannenhölzer und weitere Küchengeräte vervollständigen die Aus­stattung. Auf der gegenüberliegenden Küchenseite sehen wir einen besonders kunstvoll gearbeiteten „Kuchenkasten“ aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts, dessen Schubladen „maussicher“ schlossen. Zum Schutz vor diesen Schädlingen wurde auch das Brot auf einer sogenannten „Brothänke“ aufbewahrt, die von der Decke baumelt. Vor dem Küchenschrank stehen eine große Krautschneide und eine Presse für Kartoffeln oder Obst. Links neben der Türe zur Weberei ist das einfach verzierte Tongeschirr in der „Schüsselrahm“ auf­ bewahrt. Darunter steht auf einem Schemel ein hölzernes Schäffchen, das im Dialekt „Abmoorschaffel“ genannt wird, denn hier wurden die Gesichter der Buben gesäubert. Wenn Sie alle diese altertümlichen Küchengerätschaften in natura erleben wollen, dann laden wir Sie in unser Museum in der ­Oststraße ein. Nicht nur dieser Raum ist Ihren Besuch wert.  Alex Rößle


KULTURDORF

31

Der groSSe Brand von Oberstdorf Die größte Katastrophe in der Ortsgeschichte Mit dem Ausbruch eines Feuers in der Nacht zum 6. Mai 1865 beim „Bothe Franzes“ in der hinteren Gasse, heute Nebelhorn/­ Walserstraße, begann die größte Katastrophe in der Geschichte Oberstdorfs. Insgesamt fielen in dieser Nacht 146 Wohnhäuser den Flammen zum Raub. Eine Feuerwehr gab es in Oberstdorf zu dieser Zeit noch nicht, die wurde erst im Jahr 1874 gegründet. Genau 150 Jahre nach dem großen Brand gedenken die Oberst­ dorfer Feuerwehr und der Markt Oberstdorf an dieses Ereignis. Am Gedenktag sind ein Umzug und ein Vortrag geplant und Gedenktafeln werden aufgestellt. Der Umzug beginnt in der Nacht zum 6. Mai 2015, genau um 2.10 Uhr an jener Stelle, an der das Feuer ausbrach. Begleitet wird der Umzug durch Eugen Thomma, der aus dem Stehgreif zu jedem Gebäude und jedem Ereignis bis ins Detail erzählen kann, was sich in jener Nacht abgespielt hat. Der Weg des Feuers geht über neun markante Stationen bis zur Oststraße und endet an der katholischen Pfarrkirche. Dort läuten die Glocken um Punkt 5 Uhr, so wie vor 150 Jahren auch. Damals allerdings stürzten die Glocken zehn Minuten später in die Tiefe, als sich das Feuer in der Kirche ausbreitete. An allen Stationen werden Gedenktafeln enthüllt. Diese

zeigen den Weg des großen Brandes von Oberstdorf mit Informationen über den jeweiligen Standort. Interessierte können gerne an diesem nächtlichen Umzug teilnehmen und dabei den spannenden Erzählungen von Eugen Thomma folgen. Einen weiteren Umzug wird es um 18.15 Uhr geben. Dann werden neben der Oberstdorfer Feuerwehr und seinen Ortsteilwehren auch alle an den Löscharbeiten beteiligten Feuerwehren aus dem Oberallgäu vom Bahnhofsplatz zur katholischen Pfarrkirche ­ziehen. Einem ökumenischen Gottesdienst folgt ein Vortrag von Eugen Thomma im Oberstdorf Haus, der das Ereignis vom 6. Mai 1865 mit einem sehr informativen Bildervortrag abschließt.

Zeitplan vom 6. Mai 2015   2.10   5.00   5.10 18.15

Beginn des nächtlichen Umzugs beim „Bothe Franzes“ Glocken der Pfarrkirche läuten Vor 150 Jahren stürzten die Glocken in die Tiefe U  mzug der Feuerwehren vom Bahnhofsplatz zur katholischen Pfarrkirche 18.30 Uhr: Ö  kumenischer Gottesdienst in der katholischen ­Pfarrkirche 19.30 Uhr: Bildervortrag mit Eugen Thomma im Oberstdorf Haus

Seit 35 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

OM.indd 1

Uhr: Uhr: Uhr: Uhr:

04.10.2011 12:31:43


32

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

GEBROCHENE LINIEN – GEBANNTE SCHATTEN – GETÜRMTE BÖGEN Bernhard Jott Keller, Fotografie – Gerd Kanz, Skulptur Sonntag, 26. April, bis Sonntag, 31. Mai, Villa Jauss Dienstag bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr Eröffnung: Samstag, 25. April, 19 Uhr Kunsthaus Villa Jauss Fuggerstraße 7 · 87561 Oberstdorf · www.villa-jauss.de Linien, Bögen, Schatten. Hier kreuzen sich die Wege der beiden Künstler: Bernhard Jott Keller sammelt ihre flüchtigen Erscheinungen auf Mauern, Wänden und Böden, wo immer er sie findet, so auch in Venedig. Gerd Kanz steht im Atelier und baut Bögen aus der Fantasie, raffiniert geschichtet und filigran in die Tiefe verschachtelt und lässt sie Türmen gleich in die Höhe wachsen. Bögen, die einzeln als Tor Einlass gewähren oder verwehren ­können und in der Reihe wie Arkaden wirken. Der Fotograf sucht und ertappt mit der Kamera im Licht des Tages wie ein Detektiv die Schatten von Bögen, Gespinsten, Ornamenten und anderen verzogenen Wirklichkeiten, die sich im morbiden Stadtbild von Venedig oft nur sekundenkurz zeigen. Er eröffnet uns ein Bild der Stadt, wie wir es so noch nicht gesehen haben. Der Bildhauer schafft mit Stahl, Holz oder Polystyrol künstliche Wirklichkeiten, ohne Konkretes zu zitieren. Vielleicht rufen sie Erinnerungen wach an Brücken oder historische Bauwerke – bei

uns oder im Morgenland. Vielleicht ziehen sie den Betrachter auch einfach nur hinein in die offene und doch geheimnisvolle Welt seiner Bogen-Labyrinthe.

„Arkaden in Venedig“ – B. J. Keller

„Haus mit Bögen“ – Gerd Kanz

Monika Stadler

Pasquale Leogrande

„Away for a while“ Konzert mit Monika Stadler und Pasquale Leogrande Donnerstag, 30. April, 20 Uhr, Villa Jauss Die Königin kann auch anders: Harfe frech und groovy – Monika Stadler zusammen mit dem italienischen Percussionisten Pasquale Leogrande. Die Wienerin gilt als Königin der Jazz-Harfe, spielt dieses Instrument so poppig und peppig, wie man es sonst kaum erlebt, und fegt mit ihren Improvisationen virtuos über die Saiten. „Meine Musik ist sehr persönlich, Ausdruck meiner Seele, meiner Spiritualität, meiner Weiblichkeit. Sie ist eine Art inneres Tagebuch, und entspringt aus dem Lebendigsein, der Verbundenheit mit der Natur, dem Fließen und dem Fühlen“, sagt Monika über ihr Spiel. Klangzauberer Leogrande wird jedem Stück seine ­spezielle Atmosphäre mit einer Vielzahl exotischer Instrumente verleihen. Eintritt 18 Euro. Reservierungen unter Telefon 08322/940266 während der ­Öffnungszeiten der Ausstellung (Di.– So. 14 – 17 Uhr). Abholung am Konzertabend.


KULTURDORF

33

Arno Pürschel zeigt: Die geheimen Paradiesgärten von Venedig Dienstag, 5. Mai, 20 Uhr, Villa Jauss In Fortsetzung seiner erfolgreichen Bilderschauen und passend zur aktuellen Ausstellung zeigt der Oberstdorfer Reisejournalist und Fotograf Arno Pürschel seine meditative Multivisionsschau mit dem Titel „Die geheimen Paradiesgärten von Venedig“. Dabei werden die Bildimpressionen der vom Verfall bedrohten botanischen Kunstwerke von Musik des venezianischen Komponisten Vivaldi stimmungsvoll untermalt. Mit dieser Präsentation gewährt der Autor seinem Publikum Einblicke in die verborgene Zauberwelt der geheimen Gärten prächtiger Paläste aus der Dogenzeit. Die damals auch als „Serenissima“ bezeichnete Lagunenstadt war zu dieser Zeit das mächtigste und reichste Wirtschaftszentrum Süd­ europas und das bedeutendste Zentrum mediterraner Kunst und Kultur. Dazu gehören bis heute die auf unzähligen Holzpfählen errichteten „geheimen Gärten“. Mit ihren kostbaren Marmorfiguren und ihrer exotischen Pflanzenpracht waren sie ursprünglich luxuriöse Statussymbole. Ihre heutige Faszination liegt in ihrer paradiesischen Romantik und ihrer geheimnisvoll morbiden Pracht. Eintritt 5 Euro – Reservierungen unter Tel. 08322/940266 während der Öffnungszeiten der Ausstellung ab 26. April (Di. – So., 15 –18 Uhr). Abholung am Konzertabend bis 19.45 Uhr.

Duo Eligius Ulrike Tenzer, Cello, und Oliver Post, Gitarre, spielen barocke und spanische Impressionen Donnerstag, 21. Mai, 20 Uhr, Villa Jauss Ulrike Tenzer und Oliver Post gehen mit ihren Instrumenten eine selten zusammengeführte erstaunliche Verbindung ein und präsentieren ein ambitioniertes Programm, mit der sie sowohl in innig kantable als auch in rasante Klangwelten entführen. Ob mit stimmungsvollen Barockkompositionen wie u. a. die e-Moll-Sonate von A. Vivaldi, mit einigen Inventionen von J. S. Bach oder mit rhythmisch-feurigen Kompositionen von I. Albeniz und E. Granados – das Publikum darf sich freuen auf eine höchst anspruchsvolle, fein abgestimmte musikalische Reise. Eintritt 12 Euro. Reservierungen unter Tel. 08322/940266 während der ­Öffnungszeiten unserer Ausstellung (Di. – So., 15 –18 Uhr). ­Abholung am Konzertabend bis 19.45 Uhr.

Restaurant - Café

Fam. Eichhorn 30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Erdinger Arena Tel. (0 8322) 3323 - www.kuehberg.de Donnerstag bis Montag von 9 bis 21 Uhr geöffnet

Tipp: Traditionelle Allgäuer Küche mit Fleisch aus der eigenen Landwirtschaft Hausgebackene Kuchen und Torten

e ... i s s e gibt h c o N e der Ruh Oasen berstdorf O rund um

Traditionelle Ausflugsziele bei jedem Wetter.

Restaurant - Café

Karatsbichl

Fam. Althaus 20 Min. ab Ortsmitte westlich der Stillach Tel. (0 8322) 4572 - www.karatsbichl.de Mittwoch, Samstag, Sonntag 10-18 Uhr, warme Küche 1130-14 Uhr Donnerstag und Freitag 10-22 Uhr warme Küche 1130-14 / 1730-2030 Uhr Montag und Dienstag Ruhetag Tipp: Frische Forellen aus eigenem Quellwasser, hausgemachtes Eis, Spielplatz mit Tarzanschaukeln


34

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

3. OBERSTDORFER FOTOGIPFEL vom 11. bis 17. Juni Europas höchstes Fotofestival mit attraktivem Programm Fotografieren Sie gern? Dann sind Sie auf dem Oberstdorfer Fotogipfel genau richtig, denn hier lernen Sie von erfahrenen Profis Theorie und Praxis. Sie treffen auf Künstler, die Sie inspirieren werden. All das und noch vieles mehr erleben die Gäste in unseren Seminaren und Workshops. Der Fotomarkt am Wochenende vom 12. bis 14. Juni im Oberstdorf Haus, mit vielen Ausstellern und Partnern aus der Fotoszene runden das Programm ab.

Kostenlose Leih-Kameras von Olympus für Oberstdorfer ­Übernachtungsgäste Die schönsten Urlaubsmomente perfekt festhalten – mit kosten­ losen Leihkameras von Olympus. Ab sofort können Oberstdorfer Übernachtungsgäste, die an den geführten Wanderungen von ­Tourismus Oberstdorf teilnehmen, kostenlos eine Leih-Kamera von Olympus ausprobieren. Die Speicherkarte mit den Urlaubsfotos kann für vier Euro erworben werden. Die Kameras können in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus am Animationsschalter gegen Ausfüllen des Leihformulars, Abgabe des Personalausweises und Vorlage der Allgäu-WalserPremium-Card ausgeliehen werden.

Bergwelten SchwarzweiSS Entdecken Sie die wunderbare Bergwelt rund um Oberstdorf. Bereichern Sie Ihr Sehen. Die Schwarz-Weiß-Fotografie ist eine großartige Methode, um die Bildaussage auf das Wesentliche zu reduzieren. Es kann jeder teilnehmen und es ist kein Muss, eine Leica-Kamera zu besitzen oder kaufen zu wollen. Das Thema „Schwarz-Weiß“ steht hier im Vordergrund. Samstag, 13. Juni, von 10 –18 Uhr und Sonntag, 14. Juni, von 9.30 –13 Uhr Kosten: 189 R (inklusive Verpflegung)

Prinzenstraße 10 · 87561 Oberstdorf · Direkt am Kurzentrum Telefon 08322/9693-0 · Fax 08322/9693-444 info@weinklause.de · www.weinklause.de

Fotowanderung Die traumhafte Oberstdorfer Bergwelt bietet unzählige Motive für einzigartige Aufnahmen. Heinz Zak nimmt seine Schüler mit auf seine Foto-Wanderungen und zeigt den richtigen Blickwinkel. Workshop „Fotowanderung ins Stillachtal" Sonntag, 14. Juni, von 8.30 –13 Uhr / Kosten: 69 R Workshop „Fotowanderung ins Trettachtal“ Dienstag, 16. Juni, von 8.30 –13 Uhr / Kosten: 69 R

Foto-Exkursion Manchmal kommt es nicht nur auf das Detail, sondern auch auf das Thema an. Bei der Foto-Exkursion lernen die Teilnehmer, wie beeindruckende Galeriebilder mit Konzept entstehen: Motive on Location – Foto-Exkursion Freitag, 12. Juni, von 9 –18 Uhr / Kosten: 129 R Sonntag, 14. Juni von 9 –18 Uhr / Kosten: 129 R

Beliebtes Restaurant mit bodenständiger und moderner Küche Großer Wintergarten mit Kaminfeuer und Sonnenterrasse mit Blick in die Oberstdorfer Bergwelt jeden Donnerstag deftiges Hax‘nessen bei Livemusik jeden Sonntag knusprige Bauernente Allgäuer Schmankerl, lebendfrische Forellen, Salate und Steaks täglich durchgehend geöffnet


KULTURDORF

Dienstag, 16. Juni von 9 –18 Uhr / Kosten: 129 R Wenn das Fotostudio in die Natur oder an besondere Orte verlegt wird, ergeben sich Möglichkeiten, mit vorhandenem Licht und besonderen Stimmungen zu arbeiten. Mit entsprechender Lichtund Kameratechnik lassen sich so Objekte in einer Art darstellen, die sich von der üblichen Studiofotografie, aber auch von entsprechend nachbearbeiteten Bildern abhebt. In diesem Kurs fotografieren Sie Produkte mit speziellen Techniken an besonderen Orten. Still-Life-Fotografie on Location – Foto-Exkursion Samstag, 13. Juni, von 9 –18 Uhr / Kosten: 129 R Montag, 15. Juni, von 9 –18 Uhr / Kosten: 129 R

EXTREME BRENNWEITEN – ­Fotografieren mit Spektiv Für Einsteiger und versierte DSLR-Fotografen. Wer bereits eine Ausrüstung besitzt, bringt sie gerne mit. In begrenzter Zahl wird auch Ausrüstung von Swarovski Optik für Sie zur Verfügung stehen. Während einer Wanderung in der Oberstdorfer Umgebung erhalten Sie umfangreiches Wissen zu diesem Aufnahmeverfahren. Freuen Sie sich auf unterhaltsame und lehrreiche Stunden mit „Bildern der anderen Art“ – Bildnachbesprechung inklusive. Vortrag: Naturfotografie anders. Montag, 15. Juni, ca. 18.30 Uhr / Keine Kosten Digiscoping Naturfotografie anders – extreme Brennweiten dank Spektiv. Teil I Montag, 15. Juni, von 10 –16 Uhr / Kosten: 129 R Digiscoping Naturfotografie anders – extreme Brennweiten dank Spektiv. Teil II Dienstag, 16. Juni, von 10 –16 Uhr / Kosten: 129 R

Fotowettbewerb 2015 „MENSCH“ Senden Sie uns Ihre Fotos von besonderen Menschen oder Ihre eigene Art von Stimmungs- oder Menschenbildern. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und senden Sie uns Ihre Fotos von jungen oder älteren Menschen und unterschiedlichen Persönlichkeiten. Wer kann teilnehmen? Die Teilnahme ist ganz einfach: Laden Sie nach der Freischaltung Ihr schönstes Fotos zum Thema Mensch hoch. Jeder Teilnehmer/in kann sich mit einem Foto am Wettbewerb beteiligen. ­Teilnahmeschluss ist der 15. Juni. 1. Preis: Exklusiver Fotoworkshop mit Christian Popkes in Oberstdorf. Freuen Sie sich auf einen Wochenendaufenthalt für eine ­Person im 5-Sterne-Parkhotel Frank & Adobe Creative Cloud Komplett-Abo für 1 Jahr! 2. Preis: eine Olympus OM-D E-M1 mit 12-40 mm Objektiv-­ Kamera Adobe Creative Cloud Komplett-Abo für 1 Jahr! 3. Preis: ein Fernglas zur Verfügung gestellt von Swarovski Optik & Adobe Creative Cloud Komplett-Abo für 1 Jahr! 4. –10. Preis: Creative Cloud Fotografie-Abo für 1 Jahr

Bequem und klimafreundlich zum Oberstdorfer Fotogipfel 2015 Schon ab 99 R mit der Bahn deutschlandweit anreisen. Bestellen Sie unter: www.bahn.de/Veranstaltungsticket oder buchen Sie telefonisch unter der Service-Nummer +49 (0)1806/3111532 mit dem Stichwort „Fotogipfel“.

Anmeldung und Informationen: Organisationsbüro Fotogipfel, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf, Tel. 08322/700-264, Fax 08322/700-266 info@fotogipfel-oberstdorf.de, www.fotogipfel-oberstdorf.de, www.facebook.com/fotogipfel

35


36

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Wilde-Mändle-Tanz 2015 Alle fünf Jahre ein besonderes und ergreifendes Schauspiel In diesem Jahr ist es endlich wieder soweit! In Oberstdorf wird wieder der Wilde-Mändle-Tanz aufgeführt. Es ist schon ein sonderbares und gleichzeitig auch ergreifendes Schauspiel, wenn die Wilden Mändle tanzen und springen. Die erste komplette Beschreibung des Tanzes findet sich in einer durch Abt Columban verfassten Vita von 613 n. Chr.! Mit geringen Änderungen hat sich der Tanz im Schutz der Gebirgstäler bis heute in Oberstdorf gehalten und wird vom Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein im 5-Jahres-Turnus zur Aufführung gebracht.

In 17 verschiedenen Tanzszenen wird vor allem die Huldigung der Götter dargestellt. Geheimnisvoll wie der Tanz ist auch die Kleidung. Sie ist aus Tannenbart hergestellt, eine Art Moosflechte, die nur im Bergwald in Höhenlagen über 1500 Meter zu finden ist. Um die Hüfte ist ein Gürtel aus frischen Tannenzweigen gebunden und auf dem Kopf ruht ein Kranz aus Blättern des Stechholders. Man muss diesen Tanz ganz einfach gesehen haben, dieses nachhaltige Ereignis, wenn man sich um nahezu 2000 Jahre zurück­ versetzt fühlt.

Veranstaltungstermine: 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr (* F  reiluftveranstaltung am Renksteg) Samstag, 25. Juli 2015 20.00 Uhr Sonntag, 9. August 2015 13.30 Uhr (** Tanz am Nachmittag) Sonntag, 22. August 2015 20.00 Uhr Samstag, 5. September 2015 20.00 Uhr Samstag, 26. September 2015 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Oybele-Festhalle Oberstdorf

Einlass/Abendkasse 19.00 Uhr * findet bei schlechter Witterung in der Oybele-Festhalle statt ** 50 % Kinderermäßigung bis einschl. Jahrgang 1999 Während der Veranstaltung darf nicht fotografiert und gefilmt werden

Veranstalter: Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein Oberstdorf e.V.

Samstag, 13. Juni 2015 Samstag, 27. Juni 2015 Freitag, 17. Juli 2015

Eintrittspreise: Kategorie A 15,– R, Kategorie B 12,– R, Kategorie C 9,– R Vorverkauf: Kurverwaltung Oberstdorf, Prinzregentenplatz 1, Tel. 08322/700-290 www.oberstdorf.de, kartenvorverkauf@oberstdorf.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.trachtenverein-oberstdorf.de


KULTURDORF

VERANSTALTUNGEN 28.3. - 31.3.2014

37

„Die Gauneroper“

29.3.

Aktionstag „Frühling & Lange Saunanacht“

Die „Probenprofis“ führen Stück von Václav Havel auf Dass sie nicht nur „Probenprofis“ sind, sondern auch richtig gut sind, wenn es ernst wird, wollen die Schauspieler um Regisseur Alfred Juraschitz auch in diesem Jahr wieder beweisen. Die „Probenprofis“ haben sich diesmal an das Stück „Die Gauneroper“ von Havel gemacht. Gespielt wird heuer im Theaterkeller des Gymnasiums. Darin kämpfen die mächtigen Bosse zweier Gangsterorganisationen mit allen Mitteln um die Vormachtstellung auf Londons ­Straßen. Eine der beiden Banden arbeitet mit dem korrupten Chef der Polizei zusammen. Jeder führt jeden hinters Licht, doch am Schluss hält einer die Fäden in der Hand … Wie die „Dreigroschenoper“ von Bertold Brecht basiert Havels „Gau­ neroper“ auf John Gays Posse „The Beggars Opera“, die Me­­thoden der im viktorianischen London auf die Bühne bringt. Unterwelt MÄRZ 2014 Zeigte Brecht, wie entfesselter Kapitalismus durch Ausbeutung des Menschen durch den Menschen in Kriminalität und Korruption endet, so entlarvt Havel den Missbrauch von Sprache. Sprache, um der Macht Poker willen Cash zu Lügen und Manipulation benutzt, wird Game DO - SA Mit hohlen TexasPhrasen Hold‘emsoll no sie limit Game. gleichschalten Kaum ein anabsurd. denCash Menschen 20.00beraubt ihn deres Kartenspiel verspricht mehr Spannung. und so seiner Identität und seines Lebenssinns. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

SAMSTAG 10.00

Specials: erfrischendes Aufgussprogramm, gratis Aquajogging und Wassergymnastik Oberstdorf Therme

10.15

Infomeeting der Selbsthilfegruppe SLAA (Anonyme Sex- und Liebessüchtige)

VERANSTALTUNGEN 28. März - 1. Mai 2014

Reservierung erbeten

noch bis

Giorgio - Jürgen Moos

Jazz Mountain Kemptener 29.4. meets Ausstellung - Skulpturen / – Holzschnitte MO SA Galerie AndO, Oststr. 36 Jazzfrühling auf dem Nebelhorn Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

Freitag, 1. Mai, 11.30 Uhr, Nebelhorn, Station Höfatsblick FAST EDDY’S BLUE BAND – jede Show der Band ist unnachahmnoch bis Fiat 500 gewinnen lich, stimmungsvoll, mitreißend, erfrischend und lässt nur einen 17.4. Casinogäste bekommen bei jedem Besuch eine Wunsch wann kommtfür dereinen nächste Auftritt.schnittigen FAST EDDY’S täglich offen:Gewinnkarte besonders BLUE 1990 von dem in 500. London geborenen Blues16.00 BAND wurde Hauptpreis: einen Fiat rock-Sänger Eddy Wilkinson gegründet. Ihr unverwechselbarer Stil Casino Kleinwalsertal, Riezlern wird geprägt von mitreißendem, dynamischem Blues und Rock mit leichten Elementen aus Soul und Funk. Getragen von Eddys 28.3. Rockund & Oldie-Party für jung & alt– Blues, der aus unverwechselbarer ausdrucksstarker Stimme FREITAG mit–W.O.X. Entertainment der Seele kommt und seinem Bühnenauftritt ist jede Show ein 19.30 Feuerwerk ausDampfbierbrauerei Humor, Leidenschaft und musikalischer Power. Tischreservierungen erbeten. Info-Tel. 08322wie 8908 Der Stil der Band wird maßgeblichsind beeinflusst von Größen 20.00King, Freddie Taizégebet B. B. King, Stevie Ray Vaughan, über Johnny JohannisheimReed bis the Fabulous Thunderbirds/ ­Winter/Willy Dixon/Jimmy Joe Cocker/Marvin Gaye/Wilson Picket/Otis Redding und viele weitere Interpreten. Beginn 11.30 Uhr an der Station Höfatsblick. Das Konzert findet · ist info@spielmannsau.de bei jedemwww.spielmannsau.com Wetter statt. Der Eintritt kostenlos.

Betroffene berichten Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090 16.00

Schafkopf-Turnier Casino Kleinwalsertal, Riezlern um Reservierung wird gebeten

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Rudi Zapf Trio - Grenzenlos

25.5.

einer der bedeutendsten Künstler, die im 20. Jahrhundert im Allgäu lebten. Villa Jauss – täglich, außer montags

Der Meister des Hackbretts und des Akkordeons kommt zusammen mit der Jazzgeigerin Sunny Nicht nur wegen dieserund zeitlosen Aktualität reizteHarry „Die Proben­ Förster dem Kontrabassisten Scharf. profis“ das Stück. Sehen Sie selbst … Kurfilmtheater Oberstdorf Aufführungstermine: Freitag, 24. April, Sonntag, 26. April, ­Freitag, 1. Mai, 19.30 Uhr und Sonntag, 3. Mai, 19 Uhr des Gymnasiums unter der(1888 Turnhalle. im Theaterkeller 30.3. - Ausstellung Willy Jaeckel - 1944)

„Isa Huimat“

Mit den Jugendgruppen des Gebirgstrachten- und ­Heimatschutzvereins Oberstdorf 30.3. Osterbasar Donnerstag, 30. April 21. Mai, 19 Uhr, Oberstdorf Haus SONNTAG nach demund Gottesdienst Die Jugendplattlergruppe sowie die Jugendtrachtengruppe zeigen 11.00 - 16.00 Evang. Gemeindehaus wie in Oberstdorf gepflegt werden. 17.00Tradition und Jesu,Brauchtum meine Freude Dazu präsentieren junge Musikanten ihr Können an Harmonie Orgelkonzert, mit Kantorin Katharina Pohl und Seiteninstrumenten. Das junge Trachtenchörle rundet die Evang. Christuskirche ­Veranstaltung gesanglich ab. Der Eintritt ist frei.

31.3.

Junge Musiker und literarische Texte

MONTAG 17.00

mit P. Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber Oberstdorf Haus

18.00

Trio Goldberg - urig und zünftig Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Wunderland am Bienenstand

Vortrag und Videofilm mit Bienenkönigin und Referentin Maria Hornik Johannisheim

Ein Genuss für alle Sinne

FERIENPARADIES

Leckere Lammgerichte vom Bio-Lamm aus eigener Aufzucht, hausgemachte Kuchen, Allgäuer Spezialitäten und unsere leichte Frühlingsküche erwartet Sie. Großer Spielplatz mit tollem Klettergerüst!

UNSERE OST ER-ÜBERRASCHUNG!

Feiner, hausgemachter Kuchen & Haferl Kaffee – 5,00 EUR Wir freuen uns auf Sie und haben ab dem 12. April geöffnet!

Großauswahl an feinsten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei Reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen Handgefertigte Frischpralinen in Spitzenqualität

www.hk-werbung.de

1.071 m

Familie Schraudolf · Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030Inh.: Oliver Kramer - Oststraße 6, 87561 Oberstdorf , Tel. (08322) 3137

OM.indd 1

11.03.2014 08:25:1


38

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Benefizkonzert der Familienmusik Althaus Samstag, 2. Mai, 20 Uhr, Evang. Christuskirche Am Samstag, 2. Mai, um 20 Uhr gastiert die bekannte und beliebte Familienmusik Althaus in der Evang.-Luth. Christuskirche Oberstdorf (Freiherr-von-Brutscher-Straße 7). Der Eintritt zum Konzert ist frei. Alle Spenden am Ausgang kommen dem Neubau des Gemeindehauses der Oberst­ dorfer evangelischen Kirchengemeinde zugute. Beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck ­wurden sie mehrmals in unterschiedlichen Besetzungen mit der Höchstnote ausgezeichnet, erhielten dort den begehrten Herma Haselsteiner-Preis und sind ferner Preisträger der Dr.-Dazert-­Stiftung.

Mit drei Geigen, Harfe, Hackbrett, Akkordeon, Kontrabass usw., insgesamt 23 Instrumenten – wenn man die sieben Singstimmen mitrechnet – spielen sie schmissige Allgäuer und Schweizer Volksmusik, singen vom „Fischinger Pfarrer“ oder gleich im ganzen Chor, geben Wiener Schrammelmusik, selbstgeschriebene Stücke oder auch klassische Ensemblewerke und Harfenmusik zum Besten. Aber nicht nur ihre instrumentale Vielfalt, sondern vor allem der starke musikalische Ausdruck sind das Markenzeichen der Musikerfamilie. „Die lebendige Interpretation, der gute Textausdruck und der gut abgestimmte Gesamtklang machen das Zuhören zu einem ­Vergnügen“ (Auszug aus der Jury-Bewertung). Vater Josef, von Beruf Maschinenbau-Professor, seine Frau Angelika, gebürtige Wertingerin und deren drei Töchter Maria, Christine und Katharina werden durch Josefs Schwester Susi Bandey, Musiklehrerin, und deren Sohn Philipp verstärkt. Viele Musik­ reisen, ihre Schweizer Herkunft und die engen Freundschaften zu bayerischen und internationalen Musikgruppen haben ein ­interessantes und schönes Konzertprogramm entstehen lassen.

„Die schönsten Bergtouren rund um Oberstdorf“ Videofilm von Gerhard Söllinger Montag, 11. Mai, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Anhand von Kartenmaterial werden alle Touren einschließlich Gehzeiten genau vorgestellt und anschließend mit beeindruckendem Bild- und Tonmaterial erwandert. Zunächst führt Sie der Autor vom Oytal über die untere und obere Lugenalp hinauf zum 1739 m hohen Hahnenköpfle und weiter über Gerstruben zurück nach Oberstdorf. Auf der erlebnisreichen Blumenwanderung vom Fellhorn, 2039 m, zum Söllereck, 1706 m, genießt man dann auf dem deutsch/österreichischen Grenzkamm herrliche Ausblicke in die Allgäuer Bergwelt und die österreichischen und Schweizer Berge. Ausdauer und Kondition erfordert der aussichtsreiche Höhenweg von der Nebelhornbahnstation über das Laufbacher Eck, 2179 m, und Himmeleck, 2007 m, ins Oytal. Ein Highlight für erfahrene und trittsichere Berggeher ist der bekannte Hindelanger Klettersteig vom Nebelhorn, 2224 m, zum Daumen und weiter hinab zum Giebelhaus bei Hinterstein.

Frühlingssingen 2015 Samstag, 16. Mai, 19.30 Uhr, Oybele-Halle Wie in jedem Jahr im Frühling veranstaltet die Jodlergruppe Oberstdorf ihr traditionelles Frühlingssingen, das nunmehr schon zum 27. Mal durchgeführt werden kann. Mitwirkende sind das Bergwaldchörle aus der Schweiz, Christine und Reinhold aus Oberstaufen, Örgelemusik Hiesinger/Tauscher aus Oberstdorf, Trio SBS aus Hindelang, Jodlergruppe Oberstdorf und durch das Programm führt Sepp Dornach. 85 Jahre Jodlergruppe Oberstdorf Die Jodlergruppe Oberstdorf zählt zu den ältesten noch bestehenden Jodlergruppen in ganz Bayern und kann in diesem Jahr auf ein 85-jähriges Bestehen zurückblicken. Die Gruppe bestehend aus 19 Mann wird dieses Jubiläum im Rahmen eines Bergfestes feiern, wozu Sie jetzt schon herzlich eingela­den sind. Der Termin und Ort wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Mit einer Bergwanderung von Reichenbach durch den wildromantischen Gaisbachtobel v ­ orbei an der Gaisalpe, 1149 m, am unteren Gaisalpsee, 1509 m, und hinauf zum Rubihorn, 1957 m, klingt die Tourenpalette aus.


KULTURDORF

39

Electrissimo in concert Freitag, 22. Mai, 20 Uhr, Evang.-Luth. Christuskirche Ungewöhnliche Klangfarben sind am Freitag, 22. Mai, um 20 Uhr in der Evang.-Luth. Christuskirche Oberstdorf (Freiherr-von-Brutscher-Straße 7) zu hören. Walter Dolak (Orgel) und Liviu Jean

Manciu (E-Gitarre) präsentieren Werke von Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven, sowie Eigenkompositionen und freie Improvisationen. Karten sind ab 19.30 Uhr für 10 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Bergfrühling beginnt mit Montanara-Chor Sonntag, 24. Mai, 11.30 Uhr, auf dem Nebelhorn Sie kommen aus den Dolomiten – und ihre Lieder stehen stell­ vertretend für die Stimmung auf den Bergen: Der Montanara-Chor „Cortina D’Ampezzo“ ist wieder auf dem Nebelhorn zu Gast und leitet am Sonntag, 24. Mai, den Bergfrühling musikalisch ein. Um 11.30 Uhr beginnt an der Station Höfatsblick auf der großen Sonnenterrasse eine feierliche katholische Bergmesse, die von den Sängern musikalisch begleitet wird. Im Anschluss geben sie bei einem Konzert Kostproben ihres Könnens und stimmen die Zuhörer auf eine Sommer- und Wander­saison mit vielen Höhepunkten ein. Hoch oben vor dem Hintergrund eindrucksvoller Berge gewinnen die Lieder eine geradezu mystische Kraft. Für die Stärkung steht zudem das Marktrestaurant an der Station bereit.

Die Ver­anstaltung findet bei jedem Wetter statt, wobei man bei Regen das Panorama-Restaurant als Konzertbühne wählen wird.

„Zu FuSS über die Alpen – Von Oberstdorf nach Meran auf dem E 5“ Videofilm von Gerhard Söllinger Mittwoch, 27. Mai, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Diese sechstägige Wanderung führt auf einem besonders beliebten und abwechslungsreichen Abschnitt des E 5 von Oberstdorf an der Alpennordseite nach Meran an die Alpensüdseite. Bunte Blumenwiesen und steile Grasberge in den Allgäuer Alpen, faszinierende Ausblicke auf markante Felszacken in den „Lechtalern“, die scheinbar endlosen Gletscher und die gewaltigen Bergriesen im Ötztal und schließlich das südlich milde Klima in Meran lassen diese inzwischen schon klassische Wanderung für alle Teilnehmer zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

„Genesis – die Geburt des inneren Klanges“ Freitag, 29. Mai, 20 Uhr, Evang.-Luth. Christuskirche Markus Noichl und Pasquale Leogrande musizieren am Freitag, 29. Mai, um 20 Uhr in der Evang.-Luth. Christuskirche Oberstdorf (Freiherr-von-Brutscher-Straße 7). In ihrem Programm „Genesis – die Geburt des inneren Klanges“ warten die beiden Musiker mit fünf großen Gongs, singenden Steinen, mächtigen japanischen Taiko-Trommeln und vielen anderen Klang-Überraschungen auf. Noichl und Leogrande lassen Musik aus dem Geräusch heraus ­entstehen, sei es das Plätschern des Wassers, Meereswellen oder Pfeifen des Windes. Mit ganz speziellen Instrumenten werden diese Naturklänge, diese Sinfonie unseres Planeten, erschaffen. Dass auch Steine singen können, zeigen die großen, mit nasser Hand gestrichenen Klangsteine. Allein das ist schon ein faszinierendes Erlebnis. Dazu kommen Hinhörer wie das Waterphon, das die Walgesänge nachahmt. Viele Oberton-Instrumente, aber auch eine mittelalterliche irische Bronzesaiten-Harfe und andere ­exotische Überraschungen aus vielen Teilen der Welt erwarten das Publikum. Anja Seemiller wird mit ihrem Sopran eine silbern

leuchtende Spur in die Klänge hineinflechten. Ein Abend, so ­meditativ wie kraftvoll. Eintritt: 15 Euro (ermäßigt 10 Euro).


VITALDORF KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

„Die Zeit ist reif – ICH auch!“ Monika Blankenberg Donnerstag, 28. Mai, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Die Zeit ist reif – ICH auch! Ja, nur so kann das neue Programm heißen. Wie immer gespickt mit Doppeldeutigkeiten, so wie man sie eben schon kennt aus ihrem Erfolgs-Solo „Altern ist nichts für ­Feiglinge“. Natürlich ist Monika Blankenberg auch auf dem Höhepunkt der Zeit, im Hier und Jetzt. Tagesaktuelle politische Ereignisse finden immer wieder spontan ihren Weg in ihre Programme. „Die Zeit ist reif – ICH auch!“ ist gesellschaftskritisch und politisch, witzig, ironisch und hintergründig. Denn sind wir nicht schon viel zu lange brav und angepasst? Die heutige Zeit ist geprägt von Schnelllebigkeit und übervollen Terminkalendern. Was heute noch als fortschrittlich gilt, wird morgen schon wieder übertroffen. Da soll noch jemand mitkommen! Und müssen wir unser Verhalten nicht an die heutige Zeit anpassen? Zum Beispiel mit dem Wissen unter Umständen ausspioniert, abgehört und dauergefilmt zu werden? Ganz einfach, spionieren sie doch mit. Die benötigten Hilfsmittel können sie ­ ünstig kaufen. heute schon g Sichtbar dagegen wird die Zeit vor allem in unseren Gesichtern. Zuerst ist man frühreif, dann reif, vollreif, überreif, wurmstichig, Fallobst. Und die Übergänge sind fließend! Kommt Ihnen die Zeit auch schon mal abhanden und lässt sich einfach nicht wiederfinden? Tage, die vergangen sind, obwohl sie doch gerade erst begonnen haben? Monika Blankenberg ist der Meinung es reicht – die Zeit ist reif! Kann man sie dann nicht mal kurz anhalten, vielleicht nur mal für ein paar Sekündchen, einmal zurückblicken um dann voll durchzustarten und vielleicht sogar aufzubrechen zu neuen Ufern? Natürlich fehlt auch ihre Paraderolle der „Oma Anna“ als leben­ diges Stück Zeitgeschichte nicht. Monika Blankenberg hat alles: rheinisches Temperament, eine spitze Zunge und eine Riesenportion Humor. Preise: 15 Euro im Vorverkauf, 17 Euro an der Abendkasse.

Kartenvorverkauf über die Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290 oder per E-Mail: kartenvorverkauf@oberstdorf.de

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

... um Berge besser HHH

www.hk-werbung.de

40

Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC


VITALDORF

41

Oberstdorf Therme – Entspannung in den Bergen Wer seine Muskeln nach einem erlebnisreichen Tag in den Bergen entspannen möchte, ist in Oberstdorfs Wellnessoase genau richtig. Schmuckstück der Oberstdorf Therme ist die rund 2000 m² große Saunalandschaft im alpenländischen Stil. Die rustikalen Saunahütten strahlen innen wie außen pure Gemütlichkeit aus – besonders die alte Mühle, die zur Heusauna umgestaltet wurde. Insgesamt laden sechs Saunen zum Schwitzen bei vitalisierenden Aufgüssen ein: Heu-, Alpen-, Kristall-, Zitronen-, Amethyst- und Infrarot­ sauna. Zudem dürfen sich die Saunagäste u.a. auf ein Tauch­ becken, ein Dampfbad nach irisch-römischer Art und ein groß­ zügiges osmanisches Hamam freuen. Im Wellenbad brandet jede halbe Stunde die beliebte ein Meter hohe Welle in die Oberstdorf Therme. Daneben hält das ThermenTeam seine Badegäste mit verschiedenen Aquakursen fit. Auch das Thermalsole-Becken mit 35°C Wassertemperatur wirkt gesundheitsfördernd und schafft nebenbei mithilfe von Massagedüsen und Sprudlern ganzheitliches Wohlbefinden. Im Eltern-Kind-Bereich mit 33 Grad warmen Wasser, Kinderrutsche und verschiedenen Wasserspielen fühlen sich die kleinen Gäste so richtig wohl. Eine sonnige Spiel- und Liegewiese mit angelegtem Spielplatz verspricht viel Spaß und Action. Das öffentliche Bistro/Restaurant „Alpenstadl“ lädt mit regionalen Spezialitäten und kulinarischen Genüssen aus internationaler Küche zum Schlemmen ein. Ladies Night, Candle-Light-Abend, Relax-Abend, VollmondSchwimmen – die Oberstdorf Therme lockt regelmäßig mit vielerlei Aktionstagen und attraktiven Sonderangeboten sowie verschiedenen Themenabenden. Diese finden Sie im Veranstaltungskalender unter www.oberstdorf-therme.de .

Öffnungszeiten Therme und Sauna: 10 – 21 Uhr

Wochenprogramm 55+ Fit- und Aktivtag Montag 10 bis 21 Uhr Vergünstigte Eintritte und kostenloses Fitnessprogramm für unsere Besucher über 55 Jahre Damenabend Dienstag 17 bis 21 Uhr Damenabend in unserer Heusauna. Aufgüsse nur für Damen und ein Glas Sekt gratis Abendtarif Montag bis Donnerstag 19 bis 21 Uhr Die letzten beiden Abendstunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis Live Musik in der Sauna Jeden ersten Freitag im Monat Live-Musik mit Franz in der Sauna-Landschaft

18.30 bis 20.30 Uhr

OBERSTDORF THERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/60696-0 · Fax 08322/60696-17 info@oberstdorf-therme.de www.oberstdorf-therme.de

Musikal. Frühschoppen mit

ALLGÄU SOUND ab 11.00 UHR

SPANFERKEL VATERTAG: Donnerstag, 14. Mai 2015 Im Oberstdorfer Trettachtal

.

08322- 60 60 90

.

www.christlessee.de


NOTIZEN

OBERSTDORF

42

MAGAZIN

GRÜSS GOTT IN OBERSTDORF Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

Aktivitäten und Attrak­tionen. Die Gäste erhalten Infos über die Bergbahnen, über das Heimat­museum, über die Kurseelsorge und dergleichen. Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gäste­begrüßung auf den nächsten Tag: Pfingstmontag, 25. Mai, Gästebegrüßung am Dienstag, 26. Mai.

Von der Waterkant in die Berge 1972 waren Jens-Walter und Ursula Päper zum ersten Mal in Oberstdorf. Daraus sind inzwischen 50 Male und mehr geworden. Das Ehepaar aus Hamburg wurde darum jetzt von der Gästedirektorin Petra Genster zu neuen Ehrengästen ernannt. Die Hanseaten haben in Oberstdorf das Skilaufen gelernt und kommen seitdem nicht davon los. Sie reisen im Sommer und im Winter, gehen wandern und zum Langlaufen und kennen Oberstdorf inzwischen jede Ecke. Auch die Kinder und Enkel sind schon unterm Nebelhorn zu Gast gewesen. Hier fühlen sie sich wohl, hier mögen sie sein. Gern erinnern sie sich an die vielen Après-Ski-Partys auf der Sesselalpe, die in den Anfangsjahren auch ihr Feriendomizil war. Da wurde gefeiert, bis die Bude gewackelt hat, verrieten sie Petra Genster. Und auch ihren Lieblingsberg gaben sie preis: das Fellhorn mit seinen wunderschönen Blumen gehört immer wieder zu den überwältigenden Wanderzielen der Nordlichter. Bei der Gästeehrung wurden sie von ihren Gastgebern Hermann und ­Annemarie Rietzler vom Haus Engenkopf begleitet.

Von links: Annemarie Rietzler, Jens-Walter und Ursula Päper, Hermann Rietzler und Gästedirektorin Petra Genster

Jeder Urlaub ist wie „nach Hause kommen“ Monika Thomas aus Brühl-Baden wurde anlässlich ihres 50. Aufenthaltes zum Ehrengast von Oberstdorf ernannt. Monika Thomas reist immer mit dem Zug an und das regelmäßig zweimal im Jahr. Der März und der Oktober sind dabei ihre bevorzugten Reisezeiten. Bereits zum 28. Mal ist sie nun bei Toni Birker im Gästehaus Sinz zu Gast, wo sie sich sehr wohlfühlt. Sie sei schon ein wenig stolz, dass sie den 50. Aufenthalt geschafft habe, aber auch sehr dankbar. Für Monika Thomas ist es ein „Nachhausekommen“, wenn sie in Oberstdorf Urlaub macht. Diesmal war ihr besonderes Highlight die Wanderung zur Schwarzwasserhütte, ein Fußmarsch, den ihr viele gar nicht mehr zugetraut hätten. Besonders gefallen ihr in jedem Urlaub die Berge, die Natur, die Menschen, das Wohlfühlen. In ihrem Herbsturlaub macht sie gerne Bergtouren am Nebelhorn und Ifen. Und die Hochleite sei für sie immer wieder ein wunderschönes Ziel.

Von links: Gästedirektorin Petra Genster, Monika Thomas und Gastgeber Toni Birker

Herzlich willkommen über dem Stillachtal

by

a B t i e k a h S

Geöffnet bis einschl. 25. Mai Betriebsruhe 26.5. - 7.6. Montag Ruhetag

Familie

mit Live-Webcam

Familie Vogler - Telefon (08322) 4860 - www.laiter.de zwischen Fellhornbahn und Skiflugschanze

OM.indd 2

08.04.2015 17:16:47

A m Mar täg

Balcon

ktplatz

ei sch lich – b

önem W

etter


NOTIZEN

43

Vor 50 Jahren in Oberstdorf ­kennengelernt Horst und Monika Bisges verbindet sehr viel mehr mit Oberstdorf als viele andere Gäste. Vor 50 Jahren war es, dass sie sich hier kennen und lieben lernten. Damals waren beiden aus der Karnevalshochburg Düsseldorf geflohen, um unterm Nebelhorn die ­närrischen Tage ein wenig ruhiger anzugehen. Im Café Baur liefen sie sich dann über den Weg, eine schicksalshafte Begegnung, wie sie jetzt der Gästedirektorin Petra Genster erzählten. Das Paar blieb seither nicht nur einander treu, sondern auch ihrem Urlaubs­ort. Für 50 Aufenthalte gab es diesmal die Ernennung zum  Ehrengast. Inzwischen kenne man alles und das sei auch gut so, versichern die Bisges, die im Hause von Willi Blattner in der Fischerstraße wie daheim sind. Die ganze Familie war inzwischen schon in Oberstdorf und die schönen Täler, in denen die Bisges so gern wandern, seien immer wieder aufs neue unglaublich schön.

Von links: Willi Blattner, das Ehepaar Monika und Horst Bisges und Gästedirektorin Petra Genster

Drei Generationen leidenschaft­ licher Oberstdorf-Fans Eigentlich war es ja nur Daniel Zahrt aus Reiskirchen-Lindenstruth, der nach 50 Aufenthalten in Oberstdorf eine Auszeichnung zum Ehrengast erhalten sollte. Doch dabei war die ganze Familie mit Frau Sabrina, den Kindern Denise und Leopold sowie die Eltern Wilfried und Roswitha. Sie alle sind mit dem OberstdorfVirus infiziert. Die Großeltern sind gar schon das 90. Mal zu Gast. Daniel war als Siebenjähriger zum ersten Mal dabei, hat in Oberstdorf das Skifahren gelernt und später seine Frau ebenfalls überzeugt, dass es keinen schöneren Urlaubsort gibt. Bei der Familie Marco und Michaela Balcon fühlt sich die Familie pudelwohl und in jedem Urlaub geht es ins Trettachtal zum Mummenstüble. Der selbstgebackene Mohnkuchen dort ist nicht nur für Roswitha Zahrt jedes Mal ein unbedingtes „Muss“.

Gastgeber-Ehepaar Balcon (links), Gästedirektorin Petra Genster und Familie Zahrt

ÖPNV in Oberstdorf Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem Taktfahrplan im Zentrum, den Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Hauptsaisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8 und 18 Uhr von den Auffangparkplätzen ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für Inhaber der Allgäu-Walser-Premium-Card sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze. Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettach-

tal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für 4, 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 15 Euro. Das 7-Tage-Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 19 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 28 Euro fällig. Die Fahrkarten bekommen Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem ­Gastgeber aufgebucht auf Ihre Allgäu-Walser-Premium-Card. Genießen Sie einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

WLAN-Hotspots in Oberstdorf jetzt online WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hotspots – Nebelhornstraße 5, Prinzenstraße 2 und Bahnhofstraße (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kunden-

portal registrieren, können die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLANInitiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.


44

OBERSTDORF

MAGAZIN

NOTIZEN

Allgäunah – NaturKulturLandschaft mit allen Sinnen erleben Faszination Allgäuer Landschaft: unzählige Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen, Überlebenskünstler und Spezialisten, eine Fülle an essbaren Kräutern und Heilpflanzen, Wald-Apotheke, atemberaubende Ausblicke, verblüffende Nahsichten, Kulturlandschaft mit uralten Traditionen. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour – wir schauen, riechen, fühlen, kosten und lauschen – Sie werden staunen, was uns begegnet! Sie haben die Wahl: Ganz- oder Halbtagestouren, feste Angebote

oder Touren nach Wunsch. Fragen Sie nach freien Terminen! Führungen fast jede Woche, Halbtagestouren und Wunschtermine auf Anfrage. Montags 10 bis ca. 15 Uhr Im Auftrag der Söllereckbahn: Geologisch-botanische Wanderung am Söllereck Jeden Dienstag, 26. Mai bis 27. Oktober, 9.30 bis ca. 12 Uhr Treffpunkt: 9.30 Uhr, Talstation Söllereckbahn, für Gäste der ­Söllereckbahn frei Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467 oder unter www.allgaeunah.de.

Liebe Hundebesitzer, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne gesehen und genießt hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit Inhalt in den dort integrierten Abfallbehälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptretbecken zu beachten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde gedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein. Wir bitten Sie, dieses Angebot im Interesse aller Gäste regelmäßig zu nutzen. Gerade im Winter, bei anhaltend kalten Temperaturen, werden die „Tretminen“ auch Wochen und

Fotokiste Oberstdorf Per Selbstauslöser zur originellen Fotokarte: Jedes Foto ist ein Unikat Eine tolle Erinnerung zum M ­ itnehmen für zu Hause oder zum ­Versenden an die Daheimgebliebenen. Pro Fotokarte sind jeweils drei Fotos in schwarz-weiß auf einem Format von 10 × 15 cm. Für einen Euro pro Karte gibt es eine Erinnerung, die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Ob man überrascht, f­röhlich, lustig oder ernst schaut, ist jedem selbst über­lassen. Ihnen bleibt die Erinnerung an wenige Sekunden Spaß in einer Kiste, auf nur einem halben Quadratmeter, vor einer Kamerascheibe. Zur Ver­fügung steht Ihnen die Fotokiste täglich von 8 bis 18 Uhr im Oberstdorf Haus. Viel Spaß wünscht Ihr Team von Tourismus Oberstdorf!

Monate konserviert und liegen für jedermann sichtbar am Wegesrand. Im Sommer wird das Futter für das heimische Vieh durch verschmutzte Weiden und Wiesen ungenießbar, bei Rindern besteht sogar die Gefahr von Krankheiten. Bitte keine Beutel in den Wiesen liegen lassen! Es besteht die Gefahr, dass Kühe diese fressen (Lebensgefahr für die Tiere!). Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung aller Hunde-WCs bzw. Tütenspender: Hundetoiletten bzw. Tütenspender in Oberstdorf Oberstdorf Haus Oststraße/Nebelhornbahn Villa Jauss Mühlenbrücke Parkplatz Freiherr-vonHaldenweg Nord Brutscher-Straße Faltenbach/Spielplatz Megèver Platz Hermann-von-Barth-Straße Marktplatz bei GWO Hauptstraße/Traube Trettachbrücke Bahnhofplatz Trettachsteg Nebelhornstraße/Feuerwehrhaus Dummelsmoosbrücke Nebelhornstraße/Rankgasse Prinzenstraße/Ludwigstraße Nebelhornstraße/Kirchstraße P Sachsenweg/Mühlenweg Oststraße/Metzgerstraße Öschlesweg/Mühlenweg Oststraße/Heimatmuseum Lorettostraße/Mühlenweg Oststraße/Haus Nr. 36 Weitere Hundetoiletten bzw. Tütenspender finden Sie natürlich auch in den Oberstdorfer Ortsteilen. Die detaillierte Aufstellung können Sie dem Faltblatt „Urlaub mit dem Haustier“ entnehmen.


NOTIZEN

Ausstellung BIJOUX VENEZIA 19. bis 25. Mai, 10 bis 18 Uhr, Oberstdorf Haus Vom 19. bis zum 25. Mai sind im Foyer des Oberstdorf Hauses venezianische Muranoglasperlen und echte Süßwasserperlen zu bewundern. Die hoch­ wertigen Materialien werden in Form von handgearbeitetem Designerschmuck präsentiert. Komplettiert wird die Ausstellung durch hochwertige ­Seidenmalerei. Die Ausstellung ist täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

45

ERLEBEN SIE ENTS PANNUNG UND GESUNDUNG – VIT ALITÄT AUS DEM MEER FÜR das WOHLBEFINDEN

Mitten in Oberstdorf liegen die im mediterranen Flair eingerichteten Wellness- und Badekurabteilungen. Es erwartet Sie eine ­Wohlfühloase, in der Ruhe und Zeit für Körper, Geist und Seele noch im Vordergrund stehen. In unseren Behandlungsräumen ­f inden Sie das perfekte Ambiente, um vom Alltag abzuschalten. Erleben Sie Kosmetik-, Fußpflege-, Massagen-, Physiotherapie-, Badekuren- sowie Wellnessbehandlungen, in denen Sie sich von Kopf bis Fuß einfach nur wohlfühlen und in Harmonie erholen können. Die Urkraft des Meeres ist eine unerschöpfliche Quelle an Vitalität für den menschlichen Körper. Wir arbeiten mit Produkten, deren Wirkstoffgrundlage Meeresprodukte wie Algen, Austern, Muscheln und Plankton sowie die Inhaltsstoffe des Störkaviars sind. Das spezielle Pflegeprogramm verbindet Meeresstoffe mit Vitaminen und Pflanzenextrakten in unterschiedlichen ­Konzen trationen. Somit können wir jedem Hauttyp gerecht werden. Bibliothek im OberstdorfHaus ­ Über ­A ller­g ien, Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte sowie Die Bibliothek ist momentan geschlossen. pigment­ ierung und Couperose wird mit sehr gutem Erfolg Wir freuen uns, Sie voraussichtlich ab Juni 2015 in der neuen ­e ntgegengearbeitet. Oberstdorf-Bibliothek im Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium Oase des Wohlbefindens GmbH, Elisabeth Specht, Küferstraße 2, (Rubinger Straße 8) begrüßen zu dürfen. Telefon 08322/959445, www.wellness-kosmetik-oase.de Der genaue Eröffnungstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Leihbücher und -spiele können Sie im Café am Dorfbrunnen, in der Tourist-Info oder in der Hauptverwaltung abgeben.

Gästegewinnspiel Aus insgesamt 1276 abgegebenen Teilnahmescheinen wurden ­folgende 14 Gewinner ausgelost: · Danny Korneffel aus Alpirsbach Freie Berg-/Talfahrt mit der Fellhornbahn für die ganze Familie · Josef Wawzinek aus Ockenheim Freier Eintritt in die Oberstdorf Therme mit Sauna für 2 Personen · Christiane Engel aus Nierstein Pferdekutschen- bzw. Pferdeschlittenfahrt für 1 Person · Michael Haidemüller aus Mörfelden-Walldorf Leihfahrrad für 1 Person für 3 Tage · Christine Schlicker aus Witten Freier Eintritt in die Breitachklamm inklusive Busfahrt ins ­Kleinwalsertal und zurück für die gesamte Familie · Konrad Frank aus Rimpar Freier Eintritt zum Publikumslauf für die ganze Familie · Margit Pankalla aus Dackenheim Bildband „Naturerlebnis Allgäuer Berge“ · Katharina Michaelis aus Alitzheim Skikurs (alpin oder Langlauf) für 1 Person · Alexandra Jung aus Taunusstein Geführte Tagestour für 1 Person · Andrea Kampmann aus Düsseldorf Nachmittags-Ausflugsfahrt nach Ihrer Wahl für 1 Person · S andra Lui aus Büchel Oberstdorf-Magazin-Abonnement für 1 Jahr ·U  rsula Rauch aus Hofheim Oberstdorfer Heimatkalender · Manuela Lott aus Burgwalde Einen Gratisurlaub · S tefanie Gerbig aus Niddatal Ein Gratis-Wochenende

Kosmetik – Wellness • Gesichtsbehandlung • Massagen • Körperbehandlung • Wohlfühlbäder (z.B. Heublumenbad) • Wasserbett Wellnessund Massagetherapeutin DiplomKosmetikerin

Elisabeth Specht

(mit Heu- oder Körperpackung)

• Ayurvedische Anwendung • Faltenreduktionsbehandlung • Cellulitebehandlung • Fußpflege - Maniküre • Permanent Make-up • Allergie-Testprogramm

Physiotherapie – Badekuren alle

• Medizinische Massage Kassen • Manuelle Therapie • Sportphysiotherapie • Allgemeine Krankengymnastik • Fango / Moor • Neurologische Behandlung nach Bobath • Medizinische Lymphdrainage • Ultraschalltherapie • Bindegewebsmassage • Breuss-Therapie • Dorn-Therapie • Stangerbad • Unterwassermassage

The Ar t of Skin and Body Care

Das Team unserer Physiotherapeuten

Behandlungen und Therapien in angenehmer Atmosphäre Oase des Wohlbefindens GmbH

Küferstr. 2 - 87561 Oberstdorf (neben Schuhhaus Imminger, Eingang Weststr.) auch im Wittelsbacher Hof und dem Waldhotel am Christlessee Terminvereinbarung erbeten – Telefon 0 83 22 / 95 94 45 www.wellness-kosmetik-oase.de

www.hk-werbung.de

Auslosung März 2015


46

OBERSTDORF

MAGAZIN

Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte ausgezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mitführen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte bekommen einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und kommen in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum Beispiel einer Vierstunden-Karte in die Oberstdorf Therme und einer Einladung zu Kaf­fee und Kuchen im „Café am Dorfbrunnen“. Zudem erhalten alle Ehrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persönliche Ge­­­ burtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich wie auf der Allgäu-Walser-Card alle gewünschten Angebote auf­ buchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

SONSTIGES OBERSTDORF

Paul-Bonatz-Haus Im Ortsteil Kornau oberhalb von Oberstdorf ist das von Paul Bonatz erbaute Haus zu besichtigen. Das Erd- und Obergeschoss beheimatet eine Dauerausstellung zu Leben und Werk des schwäbischen Heimatdichters Arthur Maximilian Miller und eine einmalige Architekturausstellung über das umfangreiche Werk von Paul Bonatz. Der bekannte Stuttgarter Architekt nutzte das Anwesen selbst als Ferienhaus. Das Haus ist zu Fuß über den beschilderten Arthur-MaximilianMiller-Weg von Oberstdorf über die Walserbrücke – Reute bis nach Kornau erreichbar. In kleinem Rahmen sind in den Räumen auch Lesungen und ­Konzerte möglich. Informationen sind beim Markt Oberstdorf unter Tel. 700-700 erhältlich. Geöffnet ist das Paul-Bonatz-Haus von Mai bis Oktober jeden ­dritten Sonntag im Monat. Von 14 bis 17 Uhr sind die Räume und Ausstellungen zu besichtigen. Öffnungszeiten 2015: 17. Mai, 21. Juni, 19. Juli, 16. August, 20. September, 18. Oktober

HOL DIR DIE KOSTENLOSE ­OBERSTDORF-APP! Interaktiver Reiseführer mit aktuellen News im Ticker, Gastgebersuche und -buchung, Veranstaltungen, Wetter/Webcams, aktuelle Alpininfos, Freizeit-Tipps, Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Wandertipps, Wanderwege und vieles mehr. Speichere deine Favoriten und stelle deinen Urlaub interaktiv zusammen. Unser Newsticker hält dich immer über Neuigkeiten aus Oberstdorf auf dem Laufenden. Vorfreude auf den nächsten Urlaub garantiert! Weitere Informationen unter www.oberstdorf.de/app. Jetzt kostenlos im AppStore oder bei Google play herunterladen oder einfach den QR-Code scannen.

Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf In der Tourist-Information im Oberstdorf Haus befindet sich neben einem mobilen Ringschleifensystem nun auch ein barrierefreier Beratungs-Schalter. Das mobile Ringschleifensystem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert, wird zwischen den Gesprächspartnern positioniert. Das Gerät nimmt den Schall über ein ein­ gebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung verbessert. Alle Personen, die dieses Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im hinteren Teil der Touristinformation im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Schalter ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet. Gäste, die einen Rollstuhl nutzen, können am barrierefreien Schalter im Oberstdorf Haus von den Mitarbeitern der Tourist-Information nun auf Augenhöhe bedient werden. Der Schalter ist mit dem Rollstuhl frei zugänglich und erleichtert die Beratung. Dieser Schalter ist ebenfalls mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.


SONSTIGES

47

A-Z, KURZ & SCHNELL INFORMIERT, Angebot TSV gilt nicht während der Schulferien

A Abfallentsorgung siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof Änderungsschneiderei · Gmeiner Margot – Stoffe, ­Luitpoldstr. 2, Tel. 4014970 · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 112 Allgäu-Walser-PremiumCard Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gastgeber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gast­ geber oder in den Tourist-Informationen. Amateurfunk · Deutscher Amateur Radio Club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Ober­ allgäu, T-12,OV-Frequenz 144, 725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ Angeln · Erlaubnisschein erhältlich bei ­Radsport Hasselberger, Hauptstr. 7, Tel. 4467 Apotheke · Apotheke am Bahnhof, ­Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 Arzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Atemlehre · Raps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 · Titscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 Ausflugsfahrten · Brutscher Reisebüro und ­Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Ausstellung · „Bergschau 2037 NN“ in der ­Fellhorn-Gipfelstation

·„  Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach · „Bergschau 813 NN“ im Alten Rathaus · Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 3929, wechselnde Ausstellungen · Villa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen Autobetrieb · Autohaus Allgäu, Mercedes, ­Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 · Auto Besler GmbH, Kfz-Meister­ betrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564 · Auto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 · Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen Winkel 16, Tel. 98660 · Autohaus Hartmann GmbH u. Co. KG, Ford, Walserstr. 36, Tel. 978040 · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Autohaus Fink e.K., BMW, ­Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · Reifenservice Oberstdorf, Kfz-Meisterbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090 Autovermietung · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838

B Bahnhof siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Ballonfahrt · Alpen-Ballonsport-Club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sont­ hofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 Bank · Allgäuer Volksbank e.G., ­Bahnhofplatz 3, Tel. 4897 · HypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im ­Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Raiffeisenbank KemptenOberallgäu e.G., Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0

Telefon-Vorwahl von Oberstdorf: 08322

Bayer. Rotes Kreuz Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797 Behindertentoilette Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn-Mittelstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn-Bergstation, Kanzelwandbahn/Riezlern, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich. Bergbahn · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, akt. Info-Tel. 5757; ein Unternehmen der Kur- u. Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Bergschulen · Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · AMICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 9874788 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 Bergwacht · Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 Bergwandern/-touren in der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; ­Wanderkarten in den Tourist-­ Informationen erhältlich. Bibliothek · Oberstdorf Bibliothek, Rubinger Str. 8 (im Gymnasium), voraussichtlich geöffnet ab Juni 2015

· in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach, ­Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungs­ zeiten der Tourist-Information Breitachklamm bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach, Tel. 4887 Bund Naturschutz Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 Bungy Jumping 72 m von der Skiflugschanze; Info und Anmeldung: Tel. 08321/26218 Bus Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in den Tourist-Informationen erhältlich.

C Campingplatz · Campingplatz Oberstdorf, ­Rubinger Str. 16, Tel. 6525 · Rubi-Camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Geiger, Enzenspergerweg 10, Tel. 180 Canyoning · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 Clubtreffen · Kiwanis-Club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-Club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · Lions-Club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · Lions-Club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-Club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sont­ hofen, alle weiteren Meetings jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang Containerstandplatz zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem ­Gastgeber. Curling · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500


48

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

D Datenschutz Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten. Deutsche Bahn AG - DB · Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090; persönliche Beratung (gebührenpflichtig, ­Festnetzpreis 0,03 Euro/Sek., ab Weiterleitung zum DB-Service 0,39 Euro/Min., andere Tarife aus Mobilfunk möglich): 11861 · Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) · Bahnanreise barrierefrei (Mobi­ litätsservice-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) Deutscher Alpenverein - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, ­Karweidach 1, Tel. 6907; geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr Dialyse · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 Drachenfliegen · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E Ec-Geldausgabeautomat siehe unter: Bank Eissportzentrum Oberstdorf Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) Energieplatz an der „Waldesruhe“ Erdinger Arena Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 Uhr und 15.30 Uhr, nur mit Anmeldung; Tel. 8090360

Friseur siehe Wellnessjournal Fundbüro Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756 Fusspflege siehe Wellnessjournal

G Garage · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Gemeindeverwaltung Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf. de; E-Mail: hauptverwaltung@ markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent Mies · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt · Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüber­ wachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt · Gemeindewerke mit Energie­ versorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110 Gepäckservice siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Gleitschirm-Tandemflug · Tandemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · Flyzone-Tandemfliegen mit Profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 · vogelfrei Gleitschirm-Tandem­ flüge, Reichenbach 10, Tel. 0176/84298931 Gleitschirmflugschule · Gleitschirm Flugschule Peter Geg GmbH, Am Auwald 1, 87538 ­Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 Golf 9-Loch-Platz, bespielbar von Mai bis Oktober. Auskünfte: Club-Sekretariat, Gebrgoibe 1, Tel. 2895, Achtung: Die erforderliche Fahrgenehmigung erhalten Sie im Club-Sekretariat.

Fitness-Studio · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

Gottesdienst · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.00 Uhr (nur bei guter Witterung) · Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags, 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. ­Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr, Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche

Fotofachgeschäft · Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 1473

Gymnastik · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV)

Essen · Essen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F Fahrradfahren Radtourenvorschläge in den TouristInformationen erhältlich; siehe auch: Verleih Fahrrad/ Mountainbike

· Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind, Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre, Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jahre; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, ­jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

H Handy-Mobilfunk · com.tel services GmbH, ­Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 Heilpraktiker siehe Wellnessjournal Hütten Aktuelle Informationen über die Berghütten mit Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie unter: · Enzianhütte, Tel. 700-150 · Fiderepasshütte, Tel. 700-151 · Kemptener Hütte, Tel. 700-152 · Mindelheimer Hütte, Tel. 700-153 · Prinz-Luitpold-Haus, Tel. 700-154 · Rappenseehütte, Tel. 700-155 · Waltenberger Haus, Tel. 700-156 Hundeschule · Hundesprache Hundeschule, Sonja Stuhrmann, Tel. 9589526 oder 0178/9708602

I Information Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf Internet www.oberstdorf.de E-Mail: info@oberstdorf.de Internet-Terminal · Oberstdorf Haus – Café am Dorfbrunnen, Prinzregenten-Platz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der TouristInformation

J Jugendherberge · Jugendherberge Oberstdorf, ­Kornau 8, Tel. 98750 · Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 9870580 · Oberstdorf Hostel, Mühlbachstr. 10-14, Tel. 978521

K Kahnfahren auf dem Freibergsee, Kahnverleih am Strandbad Kanufahren siehe unter: Wildwasserschule Kartenvorverkauf Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-290, E-Mail: ­kartenvorverkauf@oberstdorf.de Veranstaltungsabteilung, Tel. 700-265 Kegeln · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222 Kinder-Club · Nordi-Betreuung, Tel. 5385 Kinder- und Opferhilfe · Verein Schaut hin! e.V. Tel. 606309 Kinderbetreuung · Wildnisschule Allgäu, Im Bachtel 14, Tel. 9879907, 0175/1575792 · Familien-Pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 Kinderferienprogramm In den Tourist-Informationen ­erhältlich. Kinderspielplatz an der Flachsröste, Café Karatsbichl, Fellhornbahn/Mittelstation, Nebelhornbahn/Höfatsblick, Söllereckbahn/Talstation, Skiflugschanze, am Waldfestplatz im OT Tiefenbach, Waldspielplatz „Wichteltreff“ im OT Reichenbach Kino · Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 978970 Kirche · Evang. Christuskirche, Frh.-v.-Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015; Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037; Pfarrer Roland ­Sievers und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers · Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550; Pfarrer Peter Guggenberger · Katholische Kurseelsorge, Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483; Pater Dr. Rainer Meyer · Neuapostolische Kirche, Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-Loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste


SONSTIGES

Kleiderbazar jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10 Klettern · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in ­Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-Hochseilpark in der Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 Kletterwald · Kletterwald Söllereck, an der ­Bergstation der Söllereckbahn, Tel. 8099043 Klinik Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Kneipp-Tretbecken · Wassertretanlagen mit Armbad: - am Mühlenweg (Nähe Nebelhorn bahn-Talstation, Minigolfplatz) - im Jaussgarten (Kneippwiese, Fuggerstraße) - Moorwasser-Badeanstalt am Moorweiher (innerhalb der Badeanstalt) - in den Loretto Wiesen · nur Armbad: - am Sebastian-Kneipp-Weg beim Oberstdorf Haus - am Wanderweg von Oberstdorf nach Schöllang - östlich von Rubi - auf dem Wanderweg von Gruben nach Dietersberg - auf dem Weg vom Renksteg zum Freibergsee - im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 28 Kneippverein · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226 KörperMeditationen · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, Cranio­ sacral-Balancing, Zen-Shiatsu/ Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074 Konzert und Tanz Regelmäßige Tanz-Abende mit LiveMusik sowie Konzerte der Musik­ kapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungs­ kalender) Kopiermöglichkeit · Allgäuer Vielfalt, Kirchstr. 2, Tel. 4010782 · Ewerk Laden, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 911140 · Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 1473 Kosmetik siehe Wellnessjournal Krankengymnastik siehe Wellnessjournal

Krankenhaus · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensiv­ abteilung, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physika­ lische Therapie, Urologie Krankenkasse siehe Wellnessjournal Krankenpflege · Ambulante Alten- und Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 2405 · BRK-Sozialstation, Tel. 08323/ 969411, 24-h-Bereitschaft · Sozialstation der Caritas und ­Diakonie, Tel. 08321/660120 Kulturgemeinde · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825 Kur- und Kongresszentrum siehe: Tourismus Oberstdorf Kureinrichtungen siehe Wellnessjournal Kurkonzert siehe Programm im Veranstaltungskalender Kurverwaltung siehe: Tourismus Oberstdorf Kutschfahrten · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April) · Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220

L Lauftreff/Walking für jedermann: Mi. 18.30 Uhr (AprilSeptember), Treffpunkt: Dummelsmoosbrücke (bei jeder Witterung), Veranstalter TSV Linienbusverkehr · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu GmbH (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M Marktbähnle Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363 Massage siehe Wellnessjournal Miniaturgolf Nähe Nebelhornbahn-Talstation, Tel. 80389 Mountainbike-Tour · Event-Agentur, Martin Kersch­ baumer, Nebelhornstr. 38, Tel. 0176/51297466 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033

49 ·N  TC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 Museum · Alpin-Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr · Bergbauernhaus Gerstruben, geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) · Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Öffnungs­ zeiten: Di.-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bei Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember ein­ geschränkte Öffnungszeiten)

N Naturführungen · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 Naturkost · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Naturlehrpfad zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck Nordic Walking · Becker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163 (Nordic-Walking-DSVTrainer der INWA) · Blum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-Walking-Instructorin des DNW-Verbandes · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Hamm Monika, Reithallenweg 5d, Tel. 0171/4731692, Nordic-­WalkingInstructorin des DNW-Verbandes · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · Sport Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 · Zint Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166, Nordic-Walking-Instructor der INWA

O ÖPNV-Ticket Broschüre in den Tourist-Informa­ tionen erhältlich. Oberstdorf Haus siehe: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Magazin Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127

Orthopädie-Schuhtechnik · S chuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

P Parkplatz Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn, Eissportzentrum, Renksteg/ Waldparkplatz, Renksteg/Grüne Gasse, Skiflugschanze. · Für Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500; Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu-WalserPremium-Card kostenlos auf folgenden Parkplätzen: - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Allgäu-Walser-Pre­ mium-Card an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte ein­ gelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im Pkw aus. Partnerschaftsort Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 Polizei · Polizeiinspektion Oberstdorf, Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0 Polizei- und Sporthundeverein Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen. Postfiliale - Im Steinach 16 (im Supermarkt Feneberg) - In der Nebelhornstr. 9 (im Geschäft com.tel services GmbH) Ponyreiten · Boxler Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Landhaus Spielmannsau, ­Spielmannsau 6, Tel. 9871234 Psychologe siehe Wellnessjournal

R Rafting · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033


50

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN ·S  pirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 Rat und Hilfe · Anonyme SelbsthilfegruppenMeetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-Schritte-Gruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · AL-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamentenabhängige): Meeting jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik Reformhaus · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Reinigung · Brugger Textilien, Hauptstr. 5, Tel. 4805 · Huskic Reinigungsservice, TextilSchnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 Reisebüro · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · Carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660 Reiseleitung · Andreas-Arnold Elisabeth, Reiseleiterin und Busbegleitung bei ­Allgäu-Ausflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258 Reiten · Alpen-Reiterhof St. Georg in ­Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530 Rodelbahn · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756 Rollerbahn Die Oberstdorfer Rollerbahn im WMLanglaufstadion Ried bietet mit ihrem fast 7 km langen Streckennetz ideale Bedingungen für Freizeit- und Leistungssport, Info-Tel. 8090360

S Sanitätshaus · Gesundheits Eck oHG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 Sauna · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960 weitere Anbieter: siehe Wellness­ journal Schach · Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1

Schlüsseldienst · Juchheim Ralf, Schlüsseldienst­ meis­terbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771 Schuhreparatur · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacher­ fachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771 Schwimmen · Freibergsee-Badeanstalt (Natur­ badesee, Nichtschwimmerbecken, Liegewiese, Kiosk, Bootsverleih), Tel. 6069495 · Moorschwimmbad Oberstdorf, Am Rauhen beim Moorweiher, Tel. 4863 · Moorschwimmbad Reichenbach, Tel. 08326/1509 · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960 · Öffentliches Wellness-Center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 Seniorenund Behindertenbeauftragte · Astrid Küchle, Tel. 979934 (im Haus der Senioren), Sprechzeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.3016.00 Uhr Seniorenheim · BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 9799-0 · ASB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 Skiflugschanze · Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891, ein Unternehmen der Kur- und Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Solarium siehe Wellnessjournal Sportabzeichen Montag 18.00 Uhr, GymnasiumSportplatz - Nur bei guter Witterung! (Veranstalter: TSV) Stickkurs · Handstick-Atelier, Heidi Baumgartner, Handstickmeisterin, Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

T Tankstelle · Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838 Taxi · Taxizentrale Oberstdorf GbR, Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Tennis · Tennisplätze im Ort, Fuggerstraße, Tel. 3365, fünf Sandfreiplätze · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

Tierarzt · Asböck Dr. med. vet. Barbara, ­rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Kleintierpraxis · Gessler Dr. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumengasse 2, Tel. 7747 Tierheilpraktiker · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP Tierschutzverein · Tierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492 Tischtennis Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr u. Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr u. Do. 19.3021.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Öffentliche Tischtennisplatten: Kinderspielplatz an der Flachsröste, Moorbad Oberstdorf (nur für ­Badegäste), am Rauhen beim ­Moorweiher Toiletten - öffentlich Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nord­ eingang), Wandelhalle im Kurpark, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach Tourismus Oberstdorf · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: info@oberstdorf.de · Tourismusdirektorin: Heidi Thaumiller · Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 7000 · Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 · Alpine Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-200 · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 · Tourist-Information im OT ­Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197 · Kongresse, Tagungen, Vermittlung Kur- und Kongresszentrum mit Konferenzräumen, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-260

V Verleih Bergschuhe · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 Verleih Fahrrad/ Mountainbike · E-Bike Testcenter Allgäu/MoveloElektroräder, Bahnhofplatz 1, Tel. 0172/9038361 · Gästehaus Geiger, Frohmarkt 5, Tel. 988470 (Verleih von MoveloElektrofahrrädern)

· Hasselberger, Hauptstr. 7 und ­Zollstr. 4, Tel. 4467 (auch E-BikeVerleih) · Heckmair, Nebelhornstr. 46, Tel. 2210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · NTC-Mountainbikeverleih, ­Nebelhornstr. 67a, Tel. 989601 · Pedelec Verleihstation, Freiherrvon-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 Verleih Inline-Skates · E rdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 (Verleih InlineSkates, Nordic-Blades und Rollerski) ·K  iesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 Verleih Kindertragekraxe ·A  llgäuer Holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 ·B  rutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · F ellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 ·K  iesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 ·N  ebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 Verleih Rollstuhl ·G  esundheits Eck oHG, ­Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · Haus Altstetter, Frau Rieber, Hauptstr. 14, Tel. 5196 (Scooter/Rollator)

W Wäscherei ·N  ebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 Walking siehe unter: Lauftreff/Walking Wanderkarte In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. Wandern siehe unter: Bergwandern/-touren Wertstoffhof Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen Wildwasserschule ·W  ildwasserschule Oberstdorf, Plattenbichlstr. 14, Tel. 98262 Wohnmobilstellplatz siehe unter: Campingplatz

Z Zahnarzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Zilgrei ·S  elbsthilfe bei Muskel-, Gelenkund Nervenschmerzen; Hildegund Löwenstein-Herrmann, ZilgreiLehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568


SONSTIGES

51

© Werbe Blank

Die Ehrentafel Die Ehrennadel von Oberstdorf erhielten:

Bronze 10. Aufenthalt: · Herr Daniel Heil aus Reichelsheim (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2, Tiefenbach) · Herr Martin Deventer aus Ennetbaden/CH (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2, Tiefenbach) · Frau Barbara E. Lesmeister aus Andernach/Rhein (Schüles Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstr. 37– 41a) · Frau Marianne Paschke aus Berlin (Gästehaus Dodel, Hans-Besler-Str. 5) 12. Aufenthalt: · Frau Christine und Herr Harald Kropf aus Bellheim (Hanneslars Hüs, Prinzenstraße 12)

Gold mit Ehrenkranz 50. Aufenthalt: · Frau Finja Heinisch aus Bielefeld (Brutscher Martina, Bienengasse 6 a) · Herr Gunther Wörmann aus Bielefeld (Brutscher Martina, Bienengasse 6 a) · Frau Monika Thomas aus Brühl-Baden (Gästehaus Sinz, Küferstr. 1) 60. Aufenthalt: · Frau Silvia Heinisch aus Bielefeld (Brutscher Martina, Bienengasse 6 a) 80. Aufenthalt: · Frau Helga Wojtczak aus Moers (Hotel Alpenhof, Fellhornstr. 36) · Frau Maria und Herr Karl Schneiders aus Gangelt (Hotel Traube, Hauptstraße 6) 81. Aufenthalt: · Frau Marianne und Herr Heinz-Adolf Janßen aus Moers (Hotel Alpenhof, Fellhornstr. 36)

Der Medaillenspiegel Das Wanderabzeichen von Oberstdorf errang: für 2029 km Rüdiger Leskow aus Zweibrücken Das Bergsteigerabzeichen von Oberstdorf errang: in Gold Rüdiger Leskow aus Zweibrücken

Impressum Herausgeber: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 0 83 22/700-0 www.oberstdorf.de Redaktion: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Elke Wiartalla Titelfoto: Petra Schumacher Gesamtherstellung und verantwortlich für die Anzeigen: Eberl Print GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt

Fotobeiträge dieser Ausgabe: Archiv Photographie Monschau (www.photographie-monschau.de) Petra Schumacher Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Moritz Zobel Das Höchste Eren Karaman Eissportzentrum Oberstdorf Rudolf Schnellbach Alexa Schwendinger Trachtenverein Oberstdorf – H. Gruber

• • • •

Filminformationen Führungen mit Audiosystem gute Busverbindung Parkplätze am Eingang

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr www.breitachklamm.com

Attraktiv bei jedem Wetter


Bilder: C. Seitz, M. Pudell, Schr채gspur

Profile for  Tourismus Oberstdorf

Oberstdorf Magazin 05/2015  

Oberstdorf Magazin 05/2015  

Advertisement