Page 18

Es erfolgt ein Ranking (Welche Musiken bekommen häufigste Positiv-Nennungen? Warum?). Daraus erwächst ein Diskurs über »schöne« und „unschöne“ Musik. Was macht Musik »schön«? Warum finden andere Generationen (unsere Väter | Mütter?) andere Musik schöner als die Teilnehmer? Welche Parameter beeinflussen den Musikgeschmack? Am Ende haben die Schüler erlebt und erforscht, wie Musikgeschmack bei unterschiedlichen Personen sich verschieden ausprägt - mit dem Ergebnis, dass ggf. ein Musikstück für die einen als schön und wertvoll empfunden wird, während Andere dasselbe Werk als akustischen Müll empfinden können. Den Abschluss bildet die Erarbeitung einer entsprechenden DJ-Veranstaltung.

ifnm

Darüberhinaus wird die arbeitsteilige Produktion in Aufnahmeteams vermittelt. Dazu gehört natürlich auch das Grundwissen über den Einsatz von Kamera und Mikrophon.

Kunst.Schule.Rostock. Die Schüler sammeln eine vereinbarte Zeit lang ihren gesamten, ganz persönlichen Müll. Gleichzeitig beschäftigen sie sich mit den Möglichkeiten der Darstellung komplexer Sachverhalte durch verschiedenste Arten von Infografiken. Der gesammelte Müll wird gesichtet, sortiert und diskutiert. Verschiedenste Recyclingkonzepte bis hin zu Kunstprojekten werden vorgestellt. Mit dem Material wird von jedem Schüler ein persönliches Müll-Profil in Form einer Collage hergestellt. Die Fläche, die diese einnimmt, kann hochgerechnet werden auf die Einwohner z.B. einer Stadt oder eines Landes und ins Verhältnis gesetzt werden zu bekannten [Natur]flächen, um die bedrohliche Potenzierung der Müllmasse begreifbar zu machen. Bei der Arbeit kann hinterfragt werden, welcher persönliche Müll leicht vermeidbar gewesen wäre, welcher Müll recycelbar ist etc. Alle Arbeiten gemeinsam bilden eine plastische Infografik bzw. -Installation. Teile der Müll-Installation können in der weiteren Arbeit entnommen und umgenutzt werden zu utopischen Objekten, Produkten, Räumen…

Kursangebot MÜLL

Produktion eines thematischen Kurzfilms über Episoden aus dem Leben der fiktiven Familie Müller in satirischer Form. Gemeinsame Ideenentwicklung, Arbeit am Kostümdesign und Figurengestaltung. Medienpädagogisch wird gleichzeitig der Umgang mit Kamera und Mikrophon vermittelt, Grundlagen der Kurzfilmproduktion erfahrbar gemacht und zur Arbeit im darstellenden Spiel ermutigt.

Profile for KuBi MV

Kulturelle Bildung für Schulen im Raum Rostock  

Kulturelle Bildung für Schulen im Raum Rostock  

Profile for kubimv
Advertisement