Page 17

MODULE Phase EINS | EINSTIEG »Wer wird Müllionär?« Versinnbildlichung von Müll und Ressourcen anhand der Geschichte der Familie Müller. Was verstehen wir in unserer Gesellschaft gewöhnlich unter »Müll«? Was passiert mit ihm? Begriffe wie z.B. Müllraum, Müllhalde oder auch Trashmusik, Sprachmüll werden herausgehoben und definiert. Phase ZWEI | VERTIEFUNG »Abfall ist kein Zufall!«

KARO AG denkbar sind:

• Bauen einer Müllskulptur. Der ausgewählte Begriff (s.o. Müllraum, Müllhalde, Trashmusik) ist Ausgangspunkt für die Müllskulptur.

• Kreieren einer Müll(design)kollektion.

Radio LOHRO Müllverwertungsorte gehören nicht zum erfahrbaren Lebensbereich in unserer Gesellschaft. Die Kursteilnehmer lernen solche Orte kennen. Bei der Stadtentsorgung, EURAWASSER und | oder der Stadtreinigung sprechen sie mit Mitarbeitern über ihre Arbeit vor Ort und in der Stadt bzw. lassen sich die Anlagen und Maschinen erläutern. Sie erkunden anhand eines konkreten Beispiels (Dose | Batterie, ...), was genau mit dem Müll passiert. Die Teilnehmer führen Interviews und machen Tonaufnahmen mit dem Ziel, Soundcollagen bzw. journalistisch aufbereitete Radiobeiträge zu erstellen.

PopKW Die Kursteilnehmer setzen sich mit der Frage »akustischer Müll« (musikalische Präferenzen) auseinander. (Wertedebatte). Zu Beginn werden sie mit verschiedenen Musikrichtungen | -stilen konfrontiert. (»Welche verschiedenen Musiken hören die einzelnen Mitglieder der Familie Müller?«)

Kursangebot MÜLL

• Der Alltag der Familie Müller regt die Teilnehmer zum Schreiben aller Ideen und Assoziationen an, die den Schülern zum Thema Müll einfallen. Es entsteht ein Mülltheaterstück.

Profile for KuBi MV

Kulturelle Bildung für Schulen im Raum Rostock  

Kulturelle Bildung für Schulen im Raum Rostock  

Profile for kubimv
Advertisement