Page 25

MUSIK

MASCHINES MONATLICHER ALMANACH

Maschines monatlicher Almanach über wo (nicht nur) die (Live) Musik spielt im März 2017! März! Juhu! Nun, da Schnee und Eis zerflossen / Und des Angers Rasen schwillt, / Hier an roten Lindenschossen / Knospen bersten, Blätter sprossen / Weht der Auferstehung Odem / Durch das keimende Gefild. (Text: Johann Graudenz von Salis-Seewis) Ja, es geht bergauf, der Frühling naht. Schön, schön! Und zu erleben gibt es auch so einiges, daher: Willkommen im März! Lasst uns die schöne Zeit genießen und aus den Löchern kriechen… Starten wir am 4ten etwas ruhiger, wenn wa dit von der Alten Meierei auch weniger gewohnt sind. ›Attila The Stockbroker‹ (Radical-force-of-nature performance poet/musician) liest aus seiner Biografie ›Arguments Yard‹, erschienen 2015 zum 35ten Geburtstag seines ersten Gigs. Ein sehr bewegtes Leben, Reisen durch die ganze Welt und alles schön Punk! Ganz sicher lohnenswert und Musik gibt’s bestimmt auch. Geht los um acht… Auch ruhig und schick ist die neue Inszenierung »Pulp Fiction im Märchenwald« vom Phönix Ensemble. Ein Crossover bekannter Märchenmotive, das sich aber eher an Erwachsene richtet. Hänsel und Gretel treffen auf Rotkäppchen, den Wolf und die Sieben Geißlein. Aber nichts ist so, wie man es aus Kindheitstagen kennt, und niemand ist ohne Schuld. Nach 15 Todesfällen in zwei Akten steht der Märchenwald Kopf und es bleibt die Frage: »Was ist in der verdammten Kiste?« Findet statt in der Eulenhöhle / Werftstraße, ooch um achte…. Nach 2 Jahren ›Advantage Dance‹ feiern wir nun Geburtstag in der Hauslocation ›Bistro Aufschlag‹ bei Torge am Ravensberg. Gespielt werden die tanzbarsten Lieblingsscheiben von Björn Bork und John McEnroe plus alles dazwischen. Die Hits kommen Schlag auf Schlag, aufs Break folgt das Rebreak und das Ganze schneller als ein Aufschlag von Mark Philippoussis, sodass kein Tanzbein stehen bleibt (Tennisheim Slang) – Wie immer spät ab 22 Uhr und schön. :) Ach so: 11ter März, hehe… Am 17ten is St. Patrick's Day nur mal so. Also in die Pubs und grün, grün, grün… 23ter. Der alte Mann schunkelt: Havariegefahr live! Lapa & Loma, die eineiigen Zwillinge von ›HAVARIEGEFAHR‹, spielen auf! Seemannslieder & wahrhaftig erlebtes Seemannsgarn! Im ›Alten Mann‹ nich wahr…

Leider auch am 23ten, aber anders, geht’s in der Räucherei zu. Das einzigartige an der Musik der ›Bohemian Betyars‹ ist die treibende Dynamik von Punk und Ska, gewürzt mit traditionellen Melodien aus Ungarn und der ganzen Karpatenregion. Tanzbar dolle und dann auch noch mit nem absoluten Premium Support, der ›SHEEP'S E-BAND‹. Die legendäre Band aus Kiel begann 1978 als Quartett und ist heute auf neun Vollblutmusiker angewachsen. Geile Scheiße! Am 24ten ist ›Leon Licht‹ (Sisyphos) zu Gast bei WIRED im Rathausbunker. Immer wieder schicke Sachen da, und schön spät, da kann man vorher noch auf’n Konzert :) - Geht los um 23.59 Uhr. Der 25te im Medusa: ›Rumba Santa‹ aus Kiel spielen einen furiosen Mix aus Latin-Ska, Punk und Reggae: Tanzgarantie! Griffige Riffs, knackige Bläser und schlagfertige Percussion stehen für gute Laune und lassen keinen Zuhörer kalt. Santos More Yovera und Gerhard Arreaga Umlauf lassen ihre lateinamerikanischen Wurzeln in die Songs einfließen, die sie für die Band schreiben. Musiker aus Peru, Ecuador, Kolumbien, Venezuela und Deutschland auf einer Bühne versprichen rhythmische Disziplin mit gewollt-schönem Chaos. Nochmal Medusa am 29ten, da is Punk! 2x statisch betrachtet extrem stabiler Punk aus Frankreich. Es wird heiß mit den ›Nightwatchers‹ (Toulouse) und ›Telecult‹ (Paris). Eng und feucht mal sagen. Je suis prest! Vorher am 29ten ins metro zum Infostand von der ›Die Partei‹. Es erwartet uns ein sehr guter Propagandastand beim Konzert von ›King Rocko Schamoni‹ in Kiel! Hurra Hurra! Mit gut gekleideten Topkadern werden eure Unterstützungsunterschriften für die #BTW17 gesammelt. Ein Fest! Die Qual der Wahl. Ein jedes Mal schrecklich und schön… Nach ausgiebiger Nutzung phänomenaler Superlative von höchster Qualität hier nun noch ein allerletzter Tipp: Schaut mal ein bisschen rum. Ich weiß, dass in all den unten genannten Läden ohne Ende was los is. Schaut rein und kommt mir nich mit, ihr hättet es nicht gewusst. :) Schreibt mir, wenn was besonderes ansteht, oder für ein Interview an maschine@marlowski-magazin.de. Kneipen und Läden mit Live Musik in Kiel, einfach im Netz suchen, die gibt’s alle da!!! Schaubude, Alte Meierei, Roter Salon und Saal in der Pumpe, Räucherei, Prinz Willy, Pogue Mahone, Hansa 48, Blauer Engel, W8, Bar Cultura, Phollkomplex, Palenke, Rathausbunker, Unrat, Orange Club, MAX, Bistro Aufschlag, Alte Mu, Café Medusa und und und…

marlowski März 2017  

Die 68. Ausgabe des besten Stadtmagazins von Welt.

marlowski März 2017  

Die 68. Ausgabe des besten Stadtmagazins von Welt.

Advertisement