Page 12

106 m

HUNDERTSECHS METER KIEL

1.200 Gemälde und 300 Skulpturen, darunter Werke von Emil Nolde oder Gerhard Richter. Die Graphische Sammlung zählt beachtliche 40.000 Werke, darunter Blätter von Rembrandt sowie Fotografien und Videoarbeiten diverser berühmter Künstler.

FREI NACH DEM MOTTO »KUNST GEHÖRT NICHT IN DEN KELLER«

Ein paar Räume weiter und ein Stockwerk höher befinde ich mich im Altbau der Kunsthalle. Neben den thematischen Sonderausstellungen wie der aktuellen Gerdes-Ausstellung gibt es auch eine dauerhafte und wechselnde Sammlungspräsentation. Diese Sammlung gehört dem 1843 gegründeten und in der Kunsthalle beheimateten Schleswig-Holsteinischen Kunstverein. Sie umfasst Werke von der Dürerzeit bis zur Gegenwart. Sie beinhaltet mehr als

12

Inzwischen bin ich in einem Raum angekommen, in dem eine Sonderausstellung mit dem Titel ›Ich will wirken‹ Werke von Käthe Kollwitz präsentiert. Wer diese wirklich beeindruckenden Arbeiten noch begutachten möchte, sollte sich beeilen. Nur noch bis zum fünften März hängen diese hier. Wer es jedoch nicht rechtzeitig schafft, dem bietet die Kunsthalle Kiel einen ganz besonderen Service. Damit der umfangreiche Bestand der Graphischen Sammlung auch außerhalb von Ausstellungen für das Publikum zugänglich ist, haben Kunstinteressierte die Möglichkeit, sich im Studiensaal der Kunsthalle Kunstwerke vorlegen zu lassen und diese aus nächster Nähe, ohne Glas und Rahmen, zu studieren. Frei nach dem Motto »Kunst gehört nicht in den Keller«.

marlowski März 2017  

Die 68. Ausgabe des besten Stadtmagazins von Welt.

marlowski März 2017  

Die 68. Ausgabe des besten Stadtmagazins von Welt.

Advertisement