Page 11

HUNDERTSECHS METER KIEL

selbstsicher in das mit 2.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche größte Museum unserer Landeshauptstadt. Begonnen hat die Geschichte der Kunsthalle 1903. In diesem Jahr stiftete eine gewisse Lotte Hegewisch der Universität Kiel das Grundstück für den Bau einer Kunsthalle. Diese wurde dann von 1908 bis 1909 errichtet und befindet sich seitdem im Besitz der Universität. Nach schweren Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude 1958 wieder aufgebaut und 1986 erweitert. Dieser Erweiterungsbau schuf Platz für die Einrichtung einer Malklasse, eines Videostudios, einer öffentlichen Bibliothek mit über 55.000 Bänden und natürlich weiterer Ausstellungsflächen. Genau in diesen stehe ich nun. Auf dem Boden der hellen und komplett weiß

DIESER SUMPFKOPP BRAUCHT DRINGEND EINE GROSSE PORTION KUNST UND KULTUR.

gehaltenen Räume stehen drei große Buchstaben. ›NIE‹ steht dort in gelben Leuchtbuchstaben. Ein Werk von Ludger Gerdes. Der Künstler hat an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel gelehrt und sich in fast allen Bereichen der Kunst ausgedrückt. Die Kunsthalle Kiel stellt daher noch bis zum 30. April einen großzügigen Fundus an Fotografien über Skulpturen und Malereien bis zu Wortschöpfungen des berühmten Künstlers aus.

11

marlowski März 2017  

Die 68. Ausgabe des besten Stadtmagazins von Welt.

marlowski März 2017  

Die 68. Ausgabe des besten Stadtmagazins von Welt.

Advertisement