Page 4

Pfalz-Echo – Ratgeber & Service / Wirtschaft

Seite 4

STELLEN-MARKT

Ratgeber Wohlbefinden

Stress abbauen – das kann man lernen

Wir suchen zur Verstärkung unseres Vertriebes

Mitarbeiter/innen als

Springer

Interesse an einem regelmäßigen Verdienst?

Melden Sie sich bei uns! Für unseren Partyservice suchen wir auf 400-Euro-Basis zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Fahrer (m/w) Sie haben ein angenehmes Erscheinungsbild, sind flexibel, belastbar und bereit, überwiegend an Wochenenden zu arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, gerne auch per E-Mail.

Eric Scherer • Außerdorf 35 76764 Rheinzabern Tel. 0 72 72/91 99 46 kontakt@partyservice-scherer.de

E-Mail: diegefairten@web.de

Tel: 07275 / 9 14 98 90

DIE GEFaIRTEN WIR TRAGEN ALLES!

Zur Braustube, Kettelerstr. 26, 76768 Berg Tel. 07273-1293 (ab 17:00 Uhr)

Professionell „netzwerken“

Computerkurs ■ HOCHSTADT Die Sommerpause ist nun vorbei und die NaturFreunde OG Hochstadt e.V. starten mit der Fortsetzung der PC-Kurse ab September. Am Samstag, 14. September, von 9 bis 16 Uhr beginnt der Einstieg ins Programm Word. Hier wird das Einsetzen der Vielzahl an Funktionen (Werkzeuge) in Word intensiv geübt. Schriftarten verändern, Bilder einfügen und in Word bearbeiten stehen auf dem Programm. Ein Notebook darf gerne mitgebracht werden. Teilnahmegebühr inkl. Mittagessen und einem Getränk für Mitglieder liegt bei 30 Euro und für NichtMitglieder bei 35 Euro. (per) Anmeldung bei Achim Walz unter 06347-700352 oder per E-Mail an naturfreundehochstadt@t-online.de.

Vertriebs-GbR

Wir suchen erfahrene und flexible Servicekraft & Küchenhilfe auf 450,- € Basis!

Angebote für Senioren

Wie Frauen beruflich Kontakte knüpfen können ■ LANDAU BIZ & Donna, die InfoReihe für Frauen, beschäftigt sich am Dienstag, 10. September, ab 9 Uhr, mit dem Thema Netzwerken. Netzwerken ist eine wichtige Basis für eine erfolgreiche Karriere. Zielgerichtet Kontakte zu knüpfen, fördert die berufliche Entwicklung und hilft dabei, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Wie wichtig ist es, planvoll Kontakte zu knüpfen und Beziehungen zu pflegen? Welche unterschiedlichen Arten von Netzwerken gibt es, und wofür werden sie genutzt? Welche Regeln sind zu beachten, und welche Risiken bestehen dabei? Über diese und andere Themen informiert die Beraterin und Trainerin Sylvia Enders, die langjährige Erfahrungen in der

strategischen Unternehmensberatung vorweisen kann. Sie wird in der Veranstaltung aufzeigen, wie Kontakte geknüpft und gepflegt werden und Hinweise geben, wie das eigene Selbstmarketing verbessert werden kann. BIZ & Donna „Professionell „netzwerken“ – Beruflich Kontakte knüpfen“ findet statt am Dienstag, 10. September, im Raum A 42, Agentur für Arbeit Landau, Johannes-Kopp-Str. 2. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und dauert zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auskünfte zur Vortragsreihe BiZ & Donna erteilt Sandra Welsch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, 06341-958-660 oder E-Mail: Landau.BCA@arbeitsagentur.de. (per)

IMMOBILIEN-MARKT Kapitalanlage Berg: Kapitalanlage, Langfristig vermietete 4 Zimmer Dachgeschoßwohnung in einem 4-FH, Wfl. 85 m², inkl. Kellerraum und Garage sowie Stellplatz, € 93.000,--. Herr Schmidt, Spk. GER-Kandel, % 07275 / 961139

Verkauf Häuser Hagenbach: Fr. Einfamilienhaus in angenehmer Wohnlage mit kleinerem Grundstück und einer Wfl. von ca. 130 m², voll unterkellert, Nebengebäude, sofort frei, € 179.000,--. Herr Schmidt, Spk. GER-Kandel, % 07275 / 961139 Freckenfeld: Ein großzügiges Raum/Platzangebot bietet Ihnen dieses 2-FH (sep.

Häuser) in attraktiver Wohnlage, Wfl. ca. 240 m², Areal: 650 m², top gepfl. Zustand € 329.000,--. Herr Schmidt, Spk. GER-Kandel, % 07275 / 961139 Schweigen-Rechtenbach: Wohnen am Rand der Weinberge gepfl. Einfamilienhaus Bauj. 1990, 6 ZKB, ca. 145 m² Wfl, Garage, Carport, Grdstck. 545m², € 298.000,--. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430 www. Scheib-Immobilien.eu Wörth/Schaidt: Viel Wohnraum und Möglichkeiten bietet dieses Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung bei einer Wfl. von insgesamt etwa 250 m², sehr guter Gesamtzustand, Bezug ohne großen Aufwand möglich, Areal: 531 m², € 249.000,--. Herr Schmidt, Spk. GER-KAndel, % 07275 / 961139

MODERNES UND ZUKUNFTSORIENTIERTES WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS UNTERE BUCHSTRASSE JOCKGRIM

Wörth/Schaidt: In einer TOP Wohnlage liegt dieses neuwertige Einfamilienhaus - BJ 2006, hochwertige Ausstattung, geringe Energiekosten (Solar), inkl. EBK und Kaminofen, große Garage, € 285.000,--. Herr Schmidt, Spk. GER-Kandel, % 07275 / 961139

Beratung & Verkauf Hr. Bülent Tanis Tel. 0 72 75 - 91 84 06 Mobil 01 71 - 427 45 88

Höfener Straße 3 76870 Kandel-Minderslachen

Viele Menschen haben in sich die Fähigkeit zur Achtsamkeit. Es fällt vielen nur zunehmend schwer, sich im Alltag mit seinen Herausforderungen darauf zurückzubesinnen.„Mindfulness based stress reduction (MBSR)“ auf Deutsch „achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung“ kann dabei helfen. Es ist eine einfache und wirkungsvolle Methode, um Stress zu reduzieren, körperliches und psychisches Wohlbefinden zu fördern und wieder zu erlangen. Das Trainingsprogramm wurde von Jon Kabat-Zinn 1979 in der Universität von Massachusetts/ USA entwickelt und erprobt. Seine Wirksamkeit ist mit zahlreichen internationalen Studien

belegt. Es wird heute weltweit zur Behandlung von körperlichen Erkrankungen und zur Vorbeugung von stressbedingten Erkrankungen eingesetzt. Die MBSR-Methode basiert auf den sieben Säulen der Achtsamkeit: nicht beurteilen, Geduld, Anfängergeist, Vertrauen in die eigene innere Weisheit, nicht Greifen, Akzeptanz, Loslassen. Durch das Erlernen verschiedener Übungen wie Bodyscan, Gehmeditation, Sitzmeditation und achtsamer Körperarbeit (Achtsamkeitsyoga) ist es möglich, in Situationen die Stress auslösen, nicht in automatisch ablaufende Verhaltensmuster zu fallen, sondern frei entscheiden zu können, und zu reagieren. Wobei es hier keine Rolle spielt was den Stress jeweils auslöst. Die MBSR-Methode bietet praktische Lösungen im Umgang mit Stress, schmerzhaften Emotionen,

körperlichen Schmerzen oder schwierigen Kommunikationssituationen. Manuela Klesy 06341-930180 www.mbsr-pfalz.de

Was ist zu tun?

Hausaufgabentipps für Eltern von Grundschülern ■ LANDAU Eltern von Grundschülern stehen oft vor unerwarteten Herausforderungen, wenn es um die Bewältigung der Hausaufgaben geht: Wie viel Zeit sollten die täglichen Hausaufgaben in Anspruch nehmen? Wie viel Unterstützung benötigt mein Kind? Sollte es zusätzlich üben? Wann ist Nachhilfe erforderlich? Liegen vielleicht sogar Lern- oder Konzentrationsstörungen bei meinem Kind vor? Zu Fragen wie diesen findet am Mittwoch, 23. Oktober, ab 20 Uhr, ein Elternabend im Kinderladen des Kinderschutzbundes, Stadtschreibergasse 4, in Landau, statt. „Mit diesem Beratungsangebot möchten wir Eltern dabei unterstützen, ihre Kinder an eine eigenverantwortliche und motivierte Arbeitshaltung heranzuführen. Auf diese Weise können Familien langfristig Konflikten bei der Erledigung der Hausaufgaben vorbeugen“, erklärt Constanze Gerhold, Kinder- und Jugendli-

Wie viel Hilfe brauchen die neuen Grundschüler?

chenpsychotherapeutin, die die Veranstaltung leiten wird. Eine Anmeldung zu dem Elternabend ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Ein freiwilliger Kostenbeitrag

-Foto: honorarfrei

zugunsten des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V. ist willkommen. Teilnehmende Eltern erhalten einen Punkt im Erziehungspass. (per)

Für langjährige Treue geehrt

Handwerkerinnung überreicht Silber- und Goldmedaille an langjährige Mitarbeiter

Bad Bergzabern: ETW, 3 ZKB, ca. 78m², Balkon 1.OG, € 410,-- + NK. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430 www.Scheib-Immobilien.eu Bad Bergzabern: ETW 5 ZKB, ca. 150m²Wfl, Garten, Garage, frei € 670,-- + NK. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430 www.Scheib-Immobilien.eu Bad Bergzabern: Stadtwohnung 3 ZKB, ca. 70m² Wfl, € 350,-- + NK. Scheib ImmobilienService, % 06343 / 988 430, www.ScheibImmobilien.eu Schaidt: 1-2 ZK Whg., ca. 50 m2 Wfl., 1. OG, 350,-- € + ca. 40,-- € NK, sofort frei, % 06340 / 5145

Verkauf ETW Eigentumswohnungen • Penthouse-Wohnungen • Läden-Praxisräume Fahrstuhl im Haus • Tiefgarage • Stellplätze

Manuela Klesy, Krankenschwester, MBSR-/Achtsamkeits-/Meditations-Lehrerin aus Landau informiert über MBSR Stressreduktion durch Achtsamkeit:

Vermietung Wohnung

Vorderweidenthal: 2 ZKB, ca 80 m² Wfl, Parket, EBK, Balkon, Garten, € 560,-- incl. NK. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430 www.Scheib-Immobilien.eu

Hier entstehen in Kürze

35 - 26.08.2013

Bad Bergzabern: Penthousewohnung, 3 ZKB, ca. 73m² Wfl, 2 Terrassen, Aufzug, Zentrumsnah, € 89.000,--. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430 www. Scheib-Immobilien.eu Bad Bergzabern: Appartement, ca. 41m² Wfl, kl. Balkon, Aufzug, € 50.000,--. Scheib Immobilien-Service, % 06343 / 988 430 www.Scheib-Immobilien.eu

Der nächste Immobilien-Markt erscheint am 9. September

Nach der Ehrung: (von links) Stefan Tretter, Andreas Boysen, Klaus Seiferlein, Ulrich Burrer und Klaus Tretter.

■ KANDEL Zwei Mitarbeiter der Tretter Autohaus GmbH standen in der vergangenen Woche im Mittelpunkt: Ulrich Burrer und Andreas Boysen. Beide wurden für langjährige Treue im Unternehmen mit der Goldenen Medaille für 40 Jahre und mit der Silbernen Medaille für 25 Jahre von der Handwerkerinnung geehrt. Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Klaus Seiferlein, überreichte die Ehrenurkunden und Medaillen. „So ein Mitarbeiterjubiläum zeigt, dass sich die Mitarbeiter wohlfühlen, dass sie Spaß an der Arbeit haben“, so Seiferlein. Geschäftsführer Klaus Tretter lobte das Engagement der beiden Mitarbeiter. „Andreas Boysen machte am Standort in Bad Bergzabern ein Praktikum und nach einer dreijährigen Ausbildung zum Kfz-Mechaniker mit gutem Abschluss blieb er

unserem Unternehmen erhalten“, erzählte Geschäftsführer Klaus Tretter. Es folgten verschiedene Lehrgänge und im Jahre 2005 holte die Geschäftsführung ihn in den Hauptbetrieb nach Kandel, wo er für die Wartung und Diagnose von Erdgasfahrzeugen verantwortlich zeichnet. „Ich habe mich schon früher für Technik interessiert, hatte ein Mofa und bin damit nicht nur gefahren, sondern habe auch mal daran rumgebastelt“, erzählt der 42-Jährige. Ulrich Burrer war 14, fast 15 Jahre alt, als er sich bei Tretter bewarb. „Ich habe in den Bewerbungsunterlagen geblättert und folgendes gefunden: Ich bewerbe mich als Kfz-Schlosser, da ich glaube, für diesen Beruf begabt zu sein“, las Klaus Tretter vor. „Das hab ich geschrieben?“, fragte der 55-Jährige schmunzelnd. Tretter

-Foto: mapo

bestätigte. „Daran kann ich mich nicht mehr erinnern“, so Burrer, der sich stets weiterentwickelte, Lehrgänge besuchte, um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. Seit den 80er Jahren hat er sich zunehmend der Karosserieinstandsetzung gewidmet, hat die Autos nach Unfällen wieder fahrtüchtig gemacht. Zurzeit bildet er einen Lehrling aus, der verstärkt in die Karosserieinstandsetzung angelernt wird. Über 30 Jahre war Ulrich Burrer auch für den Abschleppdienst verantwortlich. „Da musste ich immer erreichbar sein, Tag und Nacht,“, erzählt Burrer, der auch weiterhin in diesem Unternehmen arbeiten will. „Wenn ich bis zur Rente arbeite, schaffe ich die 50, aber vielleicht gehe ich auch früher“, erzählt er und lächelt. (mapo)

Profile for Pfalz-Echo

3513  

3513  

Advertisement