Page 30

®

award

Preisträger 2016

PRiME Individuelles Informations- und Weiterbildungsangebot für mobile Mitarbeiter im operativen Einsatz Prof. Ulrik Schroeder, Wissenschaftlicher Leiter des CiL Center for Innovative Learning Technologies der RWTH Aachen sowie Prof. Michael Mielke, Leiter Kompetenzzentrum Unternehmensteuerung & Informationsmanagement im Fachbereich Consulting & Business Skills, DB Training, Learning & Consulting und Gerd Schumacher, Seniorberater bei der DB Training

Projektbeschreibung Erfahrungswissen und aktuelle, stets verfügbare Daten sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil geworden, wenn es darum geht, Aufgaben bearbeiten und Situationen im Arbeitsprozess beurteilen zu können. Die Anforderungen an spezifische Kenntnisse von Mitarbeitern steigern kontinuierlich. Dies gilt insbesondere auch für Mitarbeiter der Deutschen Bahn im mobilen Einsatz (z.B. Servicetechnikern). Arbeitsanweisungen, Richtlinien und Regelwerke werden immer umfangreicher und stehen oft nicht oder nicht vollständig im Arbeitsprozess zur Verfügung. Ein schnelles und gezieltes Abrufen von Informationen ist kaum möglich. Der hohe Altersdurchschnitt der Mitarbeiter und das damit verbundene Ausscheiden aus dem Arbeitsleben führen in den nächsten Jahren zu einem deutlichen Know-how-Verlust in vielen Arbeitsbereichen. Dieser Aspekt verschärft die beschriebene Problematik.

Einsatz, das die DB Training gemeinsam mit der RWTH Achen entwickelt hat. Das System ermöglicht es, relevante Informationen gezielt abzurufen, aufzuteilen, zu ergänzen und persönlich oder zusammen mit anderen Mitarbeitern zu annotieren. Die Grundlage ist ein community-unterstütztes Konzept in der betrieblichen Bildung (Learning as a Network-Theorie). Mithilfe von PRiME haben Mitarbeiter zu jeder Zeit und an jedem Ort alle notwendigen Daten am Arbeitsplatz tagesaktuell verfüg-

mit Kollegen austauschen und mittels Annotationen an der Weiterentwicklung und Verbesserung von ausgewählten Dokumenten beteiligen – auch über Hierarchiegrenzen hinweg. Durch auf den Nutzer abgestimmte Lernpfade können die individuelle Qualifizierung der Mitarbeiter deutlich verbessert und gleichzeitig formelle und informelle Lernwege miteinander verknüpft und das nachhaltige Lernen unterstützt werden. Dies ermöglicht einen optimalen Arbeits- und Lernfluss. Kontinuierliche Weiterbildungsphasen werden direkt in die (mobilen) Arbeitsphasen der Mitarbeiter integriert und die Präsenzbildungsphasen durch digitale Medien angereichert.

Mithilfe von PRiME haben Mitarbeiter zu jeder Zeit und an jedem Ort alle notwendigen Daten am Arbeitsplatz tagesaktuell verfügbar.

Mit PRiME entsteht ein individuelles Informations- und Weiterbildungsangebot für mobile Mitarbeiter im operativen

30

DiALOG - Ausgabe März 2015

bar. Durch die intelligente Bündelung, Aufteilung und Bereitstellung relevanter und teilweise komplexer Arbeits- und Lerninhalte kann sich der jeweilige Mitarbeiter auf die Informationen fokussieren, die für seinen Arbeitskontext wichtig sind. Ermöglicht wird dies durch verschiedene mobile und webbasierte Applikationen. Im integrierten sozialen Netzwerk kann sich der Mitarbeiter

PRiME bietet sofortige Hilfestellung im Arbeitsprozess und fördert das selbstgesteuerte Lernen. Den Mitarbeitern stehen relevante Informationen orts- und zeitunabhängig zur Verfügung. Gleichzeitig können diese separat oder gemeinsam bearbeitet bzw. ergänzt werden. Miteinander verbundene mobile und webbasierte Anwendungen ermöglichen u.a. intelligentes Aufteilen und Speichern von komplexen

DiALOG - Das Magazin für EIM, Ausgabe März 2017  

Die Ausgabe 2017 unseres Magazins ist mit dem Schwerpunktthema Digitalisierung eine Sammlung von aktuellen Themen, Best-Practice-Berichten,...

DiALOG - Das Magazin für EIM, Ausgabe März 2017  

Die Ausgabe 2017 unseres Magazins ist mit dem Schwerpunktthema Digitalisierung eine Sammlung von aktuellen Themen, Best-Practice-Berichten,...