Page 56

Energy FRANZISKA BUCH

DIE SONNE SPEICHERN © Michel Martinez, IWB

Die Energie der Sonne, die wir in Form von Solar-, Wind- und Bioenergie nutzen, soll zukünftig zusammen mit anderen klimafreundlichen Energiequellen, wie Gezeitenkraft und Geothermie, unsere gesamte Strom- und Wärmeversorgung sichern. Stromspeicher sind ein wichtiges Element unserer zukünftigen Energieversorgung, die erneuerbar, dezentral, “smart“ und flexibel sein wird. Um die beiden grauen Container zu besichtigen, kam sogar Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) auf das Gelände des Heizkraftwerks Treptow in Berlin. Dort wurde im Februar 2013 der größte Stromspeicher der Hauptstadt eingeweiht: 1.600 Lithium-Eisen-Phosphat-Akkumulatoren mit zwei Megawatt Leistung, die nun dazu beitragen sollen,

54

ENERGY

die Energiewende zu ermöglichen. So unscheinbar ihr Aussehen, so groß ist doch ihre Bedeutung. Denn Stromspeicher sind einer der wesentlichen Bausteine bei einem Unterfangen, das noch vor wenigen Jahren unvorstellbar erschien und doch heute durch zahlreiche Studien seriöser Institutionen als reale Option bekannt ist: Deutschland mit Strom zu versorgen, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Im Jahr 2050 kann nach Einschätzungen des Umweltbundesamts, des Fraunhofer ISE sowie anderer Organisationen, die sich mit einer klimafreundlichen Energieversorgung befassen, die gesamte in der Bundesrepublik verbrauchte Elektrizität und Wärme ohne die Verbrennung von Kohle, Erdöl oder Erdgas erzeugt werden. Damit dies gelingt, ist allerdings eine (R)Evolution in unserem Energie-

system notwendig, wie Greenpeace es im Titel einer Publikation aus dem Jahr 2012 ausdrückt. Die Stromerzeugung wird in diesem Szenario dezentraler und damit demokratischer werden. Schon heute versorgen sich zahlreiche Einzelhaushalte mit sauberer Energie und einige Gemeinden sind “100 Prozent erneuerbar“. Sie produzieren also vor Ort ihren eigenen Strom mit Windrädern, Solarmodulen oder Biogasanlagen, anstatt ihn von einem der großen Energieversorger Eon, RWE, Vattenfall und EnBW zu beziehen. DAS ENERGIESYSTEM DER ZUKUNFT Die Stromübertragungsnetze müssen nicht nur ausgebaut, sondern auch “intelligent“ werden. Diese “Smart Grids“ werden zukünftig nicht

Profile for CleanEnergy Project

LIFESTYLE clean energy (2013-1)  

LIFESTYLE clean energy ist ein hochwertiges Magazin, das über die Megatrends “green lifestyle“ & “clean energy“ informiert. Mit einer abwech...

LIFESTYLE clean energy (2013-1)  

LIFESTYLE clean energy ist ein hochwertiges Magazin, das über die Megatrends “green lifestyle“ & “clean energy“ informiert. Mit einer abwech...

Advertisement