Page 51

LICHT DURCH NANOTECHNOLOGIE

© LG

Dieses Sammelsurium positiver Eigenschaften wird durch den Einsatz einer Technik möglich, die sich in Aufbau und Funktionsweise maßgeblich von konventionellen Lichtquellen unterscheidet. Das Licht entsteht dabei nämlich nicht etwa durch Glühdrähte oder Gasgemische, sondern durch den Einsatz spezieller organischer Materialien, die leuchten, wenn Strom durch sie fließt. Vereinfacht dargestellt, besteht eine organische Leuchtdiode aus wenigen Nanometer dünnen Schichten dieser Materialien, die sich zwischen einer Anode und einer Kathode befinden. Wird nun eine elektrische Spannung an die Elektroden ge-

klemmt, emittieren Moleküle in den organischen Halbleiterschichten Photonen – die Materialien beginnen zu leuchten. Bei der Herstellung von OLEDs werden diese Schichten dann auf Trägermaterialien, wie Glasplatten oder Plastikfolien, aufgetragen, die sich in nahezu beliebiger Art formen und zuschneiden lassen. LEUCHTENDE FENSTER UND AUFROLLBARE DISPLAYS Ihre wahre Faszination entfalten organische Leuchtdioden in der Vielseitigkeit ihrer Anwendbarkeit. Kreativen Architekten und Designern eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten der Beleuchtungs- und Produktgestaltung und vieles, was heute noch unmöglich erscheint, könnte schon in einigen Jahren zu unserem Alltag gehören. So ist die Lampe der Zukunft nicht mehr zwangsläufig ein Gegenstand, den man einsteckt und anschaltet. Stattdessen bringen

strahlende Wände, die mit hauchdünnen Leuchtdioden-Tapeten beklebt sind, einfach selbst Licht ins Dunkel. Auch leuchtende Spiegel oder Badezimmerfliesen und sogar komplette Fensterfronten aus OLED-Panels sind denkbar. Im ausgeschalteten Zustand könnten diese ungetrübten Blick nach draußen gewähren und im eingeschalteten Zustand einerseits für Beleuchtung im Innenraum und andererseits für Schutz vor neugierigen Blicken von draußen sorgen. Doch auch fernab von Raumbeleuchtung haben organische Leuchtdioden großes Potential. Die Technik eignet sich besonders gut zur Herstellung von hochwertigen Bildschirmen und Displays jeglicher Art. OLED-Screens emittieren selbst farbiges Licht und ermöglichen dadurch eine deutliche bessere Farbdarstellung als LCDs. Außerdem kommen sie ohne zusätzliche Hintergrundbeleuchtung aus, was sich in hohen Kontrasten und sehr geringem

© Samsu ng

hinaus sind die zweidimensionalen Leuchten der Zukunft stufenlos dimmbar, werden nicht heiß und emittieren sofort nach dem Anschalten ihre volle Lichtleistung.

CLEANTECH

49

Profile for CleanEnergy Project

LIFESTYLE clean energy (2013-1)  

LIFESTYLE clean energy ist ein hochwertiges Magazin, das über die Megatrends “green lifestyle“ & “clean energy“ informiert. Mit einer abwech...

LIFESTYLE clean energy (2013-1)  

LIFESTYLE clean energy ist ein hochwertiges Magazin, das über die Megatrends “green lifestyle“ & “clean energy“ informiert. Mit einer abwech...

Advertisement