Page 36

This & That

Toyota Smart Insect – das Auto von morgen Verfügung. Das Auto lernt die Gewohnheiten und Vorlieben seines Besitzers – und es denkt mit. Ist etwa auf der üblichen Strecke zur Arbeit am Morgen Stau, bietet es von sich aus eine alternative Route an. Ist die Batterie leer und der Fahrer hat vergessen, das Ladekabel anzuschließen, sendet das Smart Insect diskret eine Nachricht an das Smartphone seines Besitzers. Sensoren an den Türen und an der vorderen Stoßstange identifizieren mithilfe von Gesichts- und Stimmerkennung be-

DAS STÄRKSTE ELEKTROAUTO DER WELT

Wenn AMG ein Elektroauto baut, dann wird geklotzt und nicht gekleckert. Folglich packen die Ingenieure in Affalterbach vier Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 751 PS in den Flügeltürer und garnieren das Ganze mit jeder Menge Hightech aus

© Daimler AG

Der Automobilhersteller Toyota hat auf der Ceatec-Messe 2012 in Japan ein futuristisches, einsitziges Konzeptmodell mit Flügeltüren vorgestellt – ein Elektroauto, das vor allem auf dem Gebiet der telematischen Vernetzung besticht. So erkennt das Elektromobil seinen Besitzer an Stimme und Gesichtsausdruck. Das Smart Insect ist ein intelligentes Fahrzeug, konzipiert für den Stadtverkehr. Tablet-Computer und Smartphone können im Auto angedockt werden und stehen dann als Navigationssystem oder Muskiplayer zur

©

rechtigte Fahrer und öffnen ihnen die Türen. Smart Insect steht übrigens für “Smart Information Network Social Electric City Transporter“, zugleich soll der Name das Bild eines kleinen Insekts vermitteln, das mit großen Flügeln herumfliegt.  www.toyota.de

der Formel 1. Das Ergebnis: das Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive. Das Stromauto beschleunigt von null auf 100 Kilometer pro Stunde in rasanten 3,9 Sekunden. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 Kilometer pro Stunde macht den Sportwagen zum mit Abstand stärksten Elektroauto, das in Serie gebaut wird. Bei der Batterie handelt es sich um eine LithiumIonen-Hochvoltbatterie mit einer Kapazität von 60 Kilowattstunden. Diese besteht aus zwölf Modulen mit jeweils 72 Zellen. Während der Fahrt wird die Batterie mittels gezielter Rekuperation beim Verzögern aufgeladen. Ausgeliefert wird das Elektroauto in Deutschland für 416.500 Euro.  www.mercedes-amg.com

34

MOBILITY

ta yo To

Profile for CleanEnergy Project

LIFESTYLE clean energy (2013-1)  

LIFESTYLE clean energy ist ein hochwertiges Magazin, das über die Megatrends “green lifestyle“ & “clean energy“ informiert. Mit einer abwech...

LIFESTYLE clean energy (2013-1)  

LIFESTYLE clean energy ist ein hochwertiges Magazin, das über die Megatrends “green lifestyle“ & “clean energy“ informiert. Mit einer abwech...

Advertisement