Page 18

GRÜNE FONDS Für den langfristigen Vermögensaufbau eignen sich besonders Investmentfonds, über die sich Anleger an den internationalen Aktien- und Rentenmärkten beteiligen. Bei grünen Investmentfonds wird das Geld der Anleger von Fondsmanagern gebündelt und entsprechend einer ethisch-ökologisch ausgerichteten Anlagestrategie angelegt. Im Mittelpunkt stehen dabei Aktien und Anleihen aus dem Bereich der Umwelttechnologien, wie Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Recycling oder Wasseraufbereitung, sowie jene von Unternehmen und Staaten, die sich durch ein ausgeprägtes Engagement hinsichtlich Ökologie und Soziales auszeichnen. In der Regel werden die Fonds über die Börse gehandelt. Besonders zu empfehlen sind sogenannte Mischfonds, die durch Streuung über zahlreiche Werte verschiedener Branchen und Länder das Risiko schwankender Aktienkurse und Währungen reduzieren. Weltweit stehen mehr als 1.000 unterschiedliche, nachhaltige Investmentfonds zur Auswahl. AKTIENFONDS Grüne Aktienfonds werden unterschiedlich zusammengestellt. Es gibt Fonds mit ökologischem oder ethischem Schwerpunkt und welche, die das Best-in-Class-Prinzip verfolgen, wo aus jeder Branche die Unternehmen ausgewählt werden, die nachhaltiger wirtschaften als ihre Wettbewerber. Dieser, von der Schweizer Bank Sarasin, einem nachhaltigen internationalen Finanzdienstleister, entwickelte Ansatz hat

16

GREEN INVESTMENT

den Vorteil, dass er Unternehmen in Sachen Umwelt und Soziales in einen Wettbewerb zwingt. Allerdings sind bei dieser Methode auch nicht-nachhaltige Branchen vertreten – außer sie werden von dem einzelnen Fonds ausdrücklich ausgeschlossen. Außerdem gibt es Fonds, die nach dem Best-of-all-Ansatz nicht nach Branchen getrennt filtern, sondern nur die vorbildlichsten Unternehmen von allen aussuchen. Nach dieser Methode geht beispielsweise der NaturAktien-Index (NAI) vor, der bereits seit 1997 als Orientierung für grüne Geldanlagen gilt. Last but not least ist die Notenvergabe eine beliebte Vorgehensweise bei der Beurteilung: Für gute Leistungen im Hinblick auf Nachhaltigkeit gibt es Pluspunkte, für die schlechten Eigenschaften Minuspunkte.

Weltweit stehen mehr als 1.000 unterschiedliche, nachhaltige Investmentfonds zur Auswahl. Die grünen Fonds halten, was sie versprechen. “Verstöße gegen die eigenen Regeln gibt es selten“, bestätigt Anno Fricke in dem von ihm verfassten Ratgeber der Stiftung Warentest zum Thema “Grüne Geldanlage“. Nicht ganz einfach ist dagegen die Bewertung der Unternehmen selbst. “Die großen Konzerne sind heutzutage weltweit so verflochten, dass es Außenstehenden wie den Nachhaltigkeitsforschern fast unmöglich ist, sämtliche Geschäftstätigkeiten klar nachzuvoll-

ziehen“, so Fricke. Aus diesem Grund beinhalten die Fonds von vornherein eine Toleranzgrenze, die beispielsweise Umsätze in der Atomenergie bis fünf Prozent des unternehmerischen Gesamtumsatzes erlaubt. RENTENFONDS Rentenfonds, auch Anleihen oder Bonds genannt, sind verzinste Schuldverschreibungen öffentlicher oder privater Emittenten mit einer Laufzeit von mehreren Jahren. Sie sind für gewöhnlich weniger risikoreich als Aktien und können – sofern sie börsennotiert sind – auch schon vor ihrer Endfälligkeit wieder verkauft werden. Sehr beliebt bei ethisch orientierten Rentenfonds sind Staatsanleihen, da es recht wenige Unternehmensanleihen mit guter Bonität gibt. Dafür kann bei Staatsanleihen meist nicht ausgeschlossen werden, dass die Gelder auch in Rüstungstöpfe fließen. Umgehen kann man dies, indem man in Bundesländer, Kommunen, in Bahn- oder Infrastrukturprojekte investiert. Im Gegensatz zu Aktionären, die bei Hauptversammlungen zumindest einen gewissen Einfluss auf das Unternehmen haben, wird Anleihekäufern kein Mitspracherecht eingeräumt. MIKROFINANZFONDS Wer nicht in erster Linie aus profitorientierten Gründen investieren möchte, sondern um damit eine soziale Rendite auszulösen, für den eignen sich Mikrofinanzfonds. Diese stellen Mikrofinanzinstituten Geld zum Verleihen zur Verfügung und bekommen dafür einen Zins. Die

Profile for CleanEnergy Project

LIFESTYLE clean energy (2013-1)  

LIFESTYLE clean energy ist ein hochwertiges Magazin, das über die Megatrends “green lifestyle“ & “clean energy“ informiert. Mit einer abwech...

LIFESTYLE clean energy (2013-1)  

LIFESTYLE clean energy ist ein hochwertiges Magazin, das über die Megatrends “green lifestyle“ & “clean energy“ informiert. Mit einer abwech...

Advertisement