Page 70

Biorama Nº. 26

Nationalparks

70

Nationalpark Donau-auen

Nationalpark GesÆuse

Neben den unzähligen Vogelstimmen ist der hohe Ruf des Eisvogels besonders einprägsam. Wer kennt das »Singen der Donaukiesel«? Das Fluss-Geschiebe rollt nämlich unentwegt die Flusssohle entlang und man hört sein Sirren und Knirschen vom Ufer oder vom Boot aus. Optisch dominiert grünes Dickicht und Wasser. Auf den zweiten Blick erscheinen aber zahllose kleine Details – von zarten Libellen und prächtigen Blüten über Spuren und Fährten bis zu Muschelschalen am Ufer … Der unverkennbare Duft der Donau ist leicht schlammig, aber dennoch frisch. Die Samen des Drüsigen Springkrauts schmecken angenehm nussig. Die Kraft der freifließenden Donau ist am besten bei einer Bootstour zu erleben, der feine Sand und Kies unter den Füßen bei einem Uferspaziergang und der üppige, dunstende Auwald bei einer Spätsommerwanderung.

Das Donnern und Sausen der namensgebenden Wassermassen im Gesäuse-Eingang ist das prägende Geräusch. Das Gesäuse bietet aber auch gewaltige Höhenunterschiede auf engstem Raum. Sich himmelhoch auftürmendes Kalkgestein beherrscht die Landschaft. Wenn es zermalmt wird, riecht es nach Schwefel. Vor allem die Kletterer kennen (und fürchten) diesen Geruch: Steinschlag. Der Steinadler vermittelt Freiheit. Im Gesäuse gibt es einige Pärchen dieser majestätischen Vögel. Es herrscht Vollbesetzung: Es sind so viele Adler hier, wie der Lebensraum ermöglicht. Der Himmel ist nah im Gesäuse. Es ist einer der dunkelsten Flecken Österreichs. Fernab von Ballungszentren funkeln die Sterne besonders intensiv. Unvergesslich: Ein Sonnenuntergang auf der Haindlkarhütte, mit Blick auf die rot leuchtenden Nordwände der Hochtorgruppe, die von hier über 1.000 Meter in den Himmel ragen. Auch kulinarisch sind die Gesäuse-Berge ein bemerkenswertes Gebiet: Die Schutzhütten bieten exquisite Gaumenfreuden inklusive feiner Weinkarten.

26_056-73.indd 70

08.08.13 19:06

Profile for BIORAMA – Magazine for sustainable lifestyle

BIORAMA #26  

Im Fadenkreuz: Jagd. Ist die Jagd in ihrer derzeitigen Form noch gesellschaftsfähig? Außerdem: All I Need – Neo-Ökologie im Alu-Mantel. B...

BIORAMA #26  

Im Fadenkreuz: Jagd. Ist die Jagd in ihrer derzeitigen Form noch gesellschaftsfähig? Außerdem: All I Need – Neo-Ökologie im Alu-Mantel. B...

Profile for biorama
Advertisement